shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

RAFFA – es wird Zeit für ein Leben ohne Gitter!

ID-Nummer363450

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameRAFFA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 9 Jahre , 3 Monate

Farbeschwarz-braun

im Tierheim seit14.05.2021

letzte Aktualisierung14.05.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Steckbrief: Raffa

Geburtsdatum: 01.04.2012
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling

Notfall: nein
kastriert: ja

Schulterhöhe: ca. 52 cm, ca. 25 kg

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC erfolgt nach Einreise

sucht:
- eigene Familie: ja
- Pflegestelle: ja
- Paten: ja

verträglich mit:
- Rüden: ja
- Hündinnen: ja
- Katzen: unbekannt
- Kindern: unbekannt

Vermittlung:
- an Hundeerfahrene und Hundeanfänger
- in ländliche Lage
- mit gut eingezäuntem Garten/Grundstück
- gerne zu vorhandenem Ersthund (keine Bedingung)

Aufenthaltsort: Sardinien


RAFFA – es wird Zeit für ein Leben ohne Gitter!

und ihr größter Wunsch ist es endlich geliebt zu werden. So viele Jahre sind schon vergangen.
Jahre des Wartens und Hoffens, dass sich das Leben noch einmal ändern wird. So viel Zeit ist verloren…

Die Menschen sagen gerne: „Die Hoffnung stirbt zuletzt“. Aber wie lange kann ein Hund diesen Zustand aushalten? Wann bricht das Herz?

Raffa gehört noch nicht zum „alten Eisen“. Immer wieder machen wir die Erfahrung, dass die älteren Hunde ihr Leben nachholen und richtig aufblühen.
Sie bringen auf Grund des Alters eine gewisse Ruhe mit sich. Auch Raffa muss sich nicht mehr beweisen, wie es jüngere Hunde gerne tun. Ihre Ansprüche fallen etwas bescheidener aus. Viel Nähe und Zuneigung sind ihr wichtiger als sportliche Herausforderungen. Einfach dazu gehören zu dürfen und nicht im Abseits stehen zu müssen – das hat Priorität für sie.

Alles in Allem ist ein älterer Hund wie Raffa weitaus unkomplizierter als mancher Junghund. Viele sind ideale Anfänger-Hunde. Ja, die Lebenserwartung ist begrenzt…aber ist es nicht auch manchmal so, dass viele Menschen keinen Hund halten können, weil sie sich nicht für 10-15 Jahre binden wollen oder möchten?
Idealerweise suchen Sie gerade diesen Hund, der sie auf gemütlichen Spaziergängen begleitet und damit glücklich ist, an Ihrer Seite zu sein. Sie sollten Raffa viel Zeit schenken können…allein war sie lange genug…vielleicht sind Sie in der glücklichen Situation, nicht mehr arbeiten zu müssen …?

Sie sollten wissen, dass Raffa dennoch viel lernen muss. Sie ist ein ausgewachsener Hund im besten Alter, aber sie hat bislang nichts lernen dürfen …dabei geht es nicht darum, dass sie Kommandos wie Sitz und Platz beherrschen muss. Sie weiß nicht, wie es ist, mit Menschen unter einem Dach zu leben…kennt nicht die Haushaltsgeräusche und Tagesabläufe; versteht nicht, warum man Abende vor einem Fernseher verbringt oder hektisch aufspringt, wenn es an der Tür klingelt. Erstaunlicherweise sind die älteren Hunde aber fast sofort stubenrein. Die tatsächlich größte Sorge vieler Menschen erledigt sich recht schnell.
Ist bereits ein nicht dominanter Hund vorhanden, ist dies eine glückliche Konstellation, denn Raffa würde viel von ihm lernen.

Was wir uns dagegen nicht für Raffa wünschen, ist eine Etagenwohnung in einer Fußgängerzone oder an einer stark befahrenen Straße.
Ein (wenn auch kleiner) aber eingezäunter Garten sollte sein, denn sie wird es lieben, einfach im Gras zu liegen. Mit zunehmendem Alter werden lange Spaziergänge unter Umständen zu beschwerlich und auch das Treppensteigen über mehrere Etagen kann dann eine Herausforderung sein…auch für ihre Menschen.

Raffa könnte ein Schäferhund-Mischling sein …lesen sie dazu bitte auch unsere Hinweise:

Der Deutsche Schäferhund oder auf Italienisch der Pastore tedesco auf Sardinien - saving-dogs e.V.

Gerne können wir in einem Telefonat intensiver die Adoption eines Hundes im „besten Alter“ besprechen.

Wenn Sie Glanz in Raffas schöne Augen bringen wollen, wenn Sie sie ebenso bezaubernd finden wie wir, wenn Raffa in Ihr Leben passt und wenn Sie ihr den Lebensabend im Tierheim ersparen möchten, rufen Sie mich gerne an!
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.


Ihre Ansprechpartnerin für die Vermittlung von Raffa:
Claudia Hölling
Fon: 02864 / 88 53 69
Fax: 02864 / 67 86
Mobil: 0174 / 19 03 713
eMail: c.hoelling@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.com


Wichtige Zusatzinformationen:

Weitere allgemeine Angaben:

Die Informationen stammen von unseren in den jeweiligen Einrichtungen ansässigen Kolleginnen und Kollegen und Tierärzten.
In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort.
Eine umfassende Beurteilung ist oftmals aufgrund der schwierigen Lebensumstände in den Tierheimen nicht möglich.
Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim saving dogs e.V.

Anschrift Cronenfelder Str. 9
42349 Wuppertal
Deutschland

Homepage http://www.saving-dogs.de/index.php?id=100

 
Seitenaufrufe: 385