shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

AIKA - futtert gerne und muss an ihrem Gewicht arbeiten

ID-Nummer363281

Tierheim NameGrund zur Hoffnung e.V.

RufnameAIKA

RasseSchnauzer-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 6 Jahre , 6 Monate

Farbegrau-beige

im Tierheim seit13.05.2021

letzte Aktualisierung13.05.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament schmusebedürftig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Aika (geb. ca. Januar 2015) hat keine Lust, herumzutollen und durch die Gegend zu hüpfen. Aika will sich lieber den Bauch vollschlagen und dann chillen. In ihrem Auslauf zeigt sie viel Initiative, wenn es darum geht, sich bei der Gruppenfütterung ihren Anteil zu sichern – danach muss sie aber erstmal in ihre kleine Hütte und sich entspannen. Man kann nicht anders, als sie ein bisschen zu beneiden: Sie weiß einfach, wie man sich das allergemütlichste Hundeleben macht, auch im Tierheim. Wer braucht schon Stress? Aika jedenfalls nicht.

Diese Medaille hat natürlich zwei Seiten:
Die eine Seite ist – und man kann es bei aller Body Positivity leider nicht einfach weglächeln – sie ist ein ziemliches Pummelchen und muss in ihrem zukünftigen Zuhause dringend abspecken, um gesund zu bleiben. Im Tierheim können wir sie nicht auf Diät setzen, weil das bei Gruppenhaltung einfach nicht möglich ist.

Die andere Seite ist aber, dass die gemütliche Aika mit anderen Hunden prima auskommt und insgesamt echt gut drauf ist. Wahrscheinlich sieht sie deswegen meistens so aus, als würde sie lächeln. Zu Menschen ist sie ganz besonders lieb. Sie wird schnell sehr anhänglich und sucht die Nähe von Menschen. Im Idealfall kraulen diese natürlich ausdauernd ihren Luxus–Body. Dafür springt sie ihnen sogar auch mal auf den Schoß. Aika ist nämlich nicht faul – sie ist bewegungseffizient.

Aika ist etwa 45 cm groß, gechipt, geimpft, kastriert und könnte auf den nächsten Transporter nach Deutschland aufspringen. Der erste Schritt zur Diät.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Grund zur Hoffnung e.V.

Anschrift Büdesheimer Str. 7
61184 Karben
Deutschland

Homepage http://www.grund-zur-hoffnung.org/startseite-aktuelles

 
Seitenaufrufe: 902