shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CISPA Ohne Mut und Zuversicht

Notfall

ID-Nummer362349

Tierheim NameStreunerherzen e.V.

RufnameCISPA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 1 Monat

Farbeweiß

im Tierheim seit04.05.2021

letzte Aktualisierung04.05.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Der schneeweiße Rüde Cispa wurde zusammen mit seinen Geschwistern als kleiner Welpe am Strand gefunden. Von der Mutter oder dem Vater war leider keiner aufzufinden, weshalb Touristen die Kleinen kurzerhand mitnahmen und in unser Partnertierheim nach Tortoli brachten. Dort wuchsen die Welpen dann zu bildschönen Junghunden heran.

Cispa war zunächst ein fröhlicher und aufgeschlossener Hund, der zusammen mit seinen Geschwistern in einem Gehege lebte. Er war sehr menschenbezogen und freute sich, wenn jemand ihm Aufmerksamkeit schenkte. Diese Momente sind jedoch selten, da die Hunde fast 24 Stunden am Tag in ihren kleinen Zwingern auf sich allein gestellt sind. Keine Streicheleinheiten, keine liebevolle Ansprache – stattdessen sind Langeweile und Monotonie ihre zuverlässigen Begleiter!

Mittlerweile zieht Cispa sich immer mehr zurück und verhält sich Menschen gegenüber sehr distanziert und unsicher. Zwei Kolleginnen besuchten ihn Ende Juni 2021 und berichteten traurig, dass der einst so fröhliche Rüde sich nicht mehr anfassen lässt, sondern ständig das Weite sucht, wenn man sich ihm nähert. Er beobachtet den seltenen Besuch lieber aus der Ferne. Mit anderen Hunden hat Cispa kein Problem. Wenn er einmal am Tag für eine kurze Zeit in den Freilauf darf, tollt er zusammen mit seinen Geschwistern herum und spielt ausgelassen mit ihnen.

Wir suchen nun dringend eine Familie für den jungen Rüden, damit er das liebevolle Leben in einem eigenen Zuhause kennenlernen und genießen kann. Wir wünschen uns für Cispa einen eingezäunten Garten, in dem er sich frei bewegen und mit einem vorhandenen Hund nach Herzenslust toben kann. Ein souveräner Ersthund wird Cispa besonders in der Eingewöhnungszeit viel Sicherheit geben und ist Bedingung für seine Vermittlung.

Wir sind uns sicher, dass der schüchterne Jungspund später bei jedem aufregenden Spaziergang gerne mit dabei sein möchte und er sich über geistige und körperliche Auslastung freut. Cispa konnte bisher noch nichts in seinem Leben kennenlernen, daher muss sich die neue Familie bewusst sein, dass er anfangs noch nicht stubenrein ist, nicht allein bleiben kann und das Leben in einem Haus nicht kennt. Die Familie sollte ihm unbedingt viel Zeit geben, anzukommen und alles in Ruhe kennenzulernen.

Cispas Menschen sollten zu Beginn keine hohen Ansprüche an ihn haben, da er sich erst einmal an all die neuen Situationen und Eindrücke gewöhnen muss. Sie sollte bereits Erfahrung im Umgang mit sehr ängstlichen Hunden haben und ihm mit der nötigen Ruhe, Geduld und liebevollen Konsequenz den Weg in sein neues Leben ebnen.

Wenn der hübsche Rüde Ihr Herz berührt hat und Sie sein Rettungsanker werden möchten, freue ich mich auf Ihren Kontakt.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Cispa kann nach Deutschland ausreisen.

Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Beate Roeder
Telefon: (02181) 49 53 52 1 oder (0172) 92 37 39 4
E-Mail: beate.roeder@streunerherzen.com

Steckbrief

Name: Cispa
Geboren: ca. 17.08.2020
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 50 cm
Gewicht: -
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: weiß
Mittelmeercheck: folgt nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt
Handicap: nein
Aufenthalt: Canile Comunale Tortoli, Sardinien

Zuhause: ja
Pflegestelle: -
Paten: nein
Notfall: ja
Geeignet für: hundeerfahrene Menschen

Garten: ja
Zweithund: ja
Hundeschule: ja

Jagdtrieb: unbekannt

Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerherzen e.V.

Anschrift Maiglerstr. 35
50321 Brühl
Deutschland

Homepage http://www.streunerherzen.com/

 
Seitenaufrufe: 1498