shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PINK Knutschkugel Nr. 4 sucht Körbchen

ID-Nummer360435

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnamePINK

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 3 Monate

Farbebraun-weiß

im Tierheim seit19.04.2021

letzte Aktualisierung19.04.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Vor einigen Wochen kam ein echtes Traumpaar in die Obhut der Arca Sevilla – Nadja und Laszlo. Die beiden lustigen, pfiffigen und absolut liebenswerten Hunde hatten wohl schon lange Zeit gemeinsam auf der Straße verbracht und fanden die Idee, nun in ein Leben mit geregelten Mahlzeiten, weichen Körbchen und regelmäßigen Streicheleinheiten zu starten wirklich gut. Als die zwei Vorzeigespanier (Nadja ist ein Podenco-Mix, Laszlo ist ein Bodeguero – spanischer geht es also kaum noch) ins Tierheim kamen, fiel auf, dass man nicht nur zwei Neuzugänge hatte. Nadja war trächtig, und damit sie sich in Ruhe auf die Geburt vorbereiten konnte und die Welpen auch von Anfang an gut versorgt werden konnten, zog die werdende Mama in eine erfahrene Pflegefamilie. Laszlo blieb erst einmal im Tierheim, aber weil er eben ein so lieber und lustiger Typ ist, fand er sehr schnell tolle Menschen, die sich für ihn begeisterten und vom Fleck weg adoptierten. Jetzt hoffen wird, dass wir das auch bald über den Rest der kleinen Familie erzählen können … Hier sind sie also, inzwischen zu siebt, Nadja und ihre sechs entzückenden Fellknäuel Yellow, Orange, die beiden Herren im Bunde, Pink, Red, Blue und Noire – ihres Zeichens echte andalusische Prinzessinnen.
Nadja hat die Geburt ihrer Rasselbande am 03.03.2021 bestens gemeistert und ist ihren Babys eine ganz wundervolle Mama. Die selbst noch so junge Hündin – Nadja feierte im Januar 2021 ersten Geburtstag – war extrem liebevoll und aufmerksam, hat sich selbst ganz hintenangestellt und genießt jetzt, dass ihre 24-pfotige Schar mit mittlerweile 6 Wochen auch mal feste Nahrung zu sich nimmt und beginnt sich selbst zu beschäftigen. Allerdings ist der Alltag der Pflegefamilie um einiges bunter geworden, und sicher geht keiner mehr durchs Haus, ohne auf Pfützchen und Häufchen zu achten, die darauf warten, dass ein aufmerksamer Mensch sie entfernt – oder ein weniger aufmerksamer Mensch seinen Fuß in sie setzt. Man weiß auch, dass Zehen gerne angekaut werden, Schuhbänder sind geniale Spielzeuge und Teppichränder dienen als Sparringspartner beim Tauziehtraining, bis eins der Geschwisterchen Zeit hat, sich dem sportlichen Zweikampf zu stellen. Nadja beobachtet das wilde Treiben gern von der Couch aus, aber stürzt sich, selbst eben noch Junghund, auch gern einmal mitten ins Geschehen, um ihrem Nachwuchs zu zeigen, wie man tobt und spielt – und hinterher im Körbchen von kommenden Abenteuern träumt.

Wenn ihre Babys schlafen, hat Nadja inzwischen auch schon ihre Liebe zu Spielzeugen entdeckt und geht sehr gern mit ihren derzeitigen Lieblingsmenschen spazieren. Sie zeigt tiefes Vertrauen und hat es wirklich verdient, dass sie bald in ein richtiges Zuhause ziehen kann.

Was soll man über sechs gerade sechs Wochen alte Welpen erzählen? Pink, Red, Blue und Noire, die vier bezaubernden Mädchen, die es faustdick hinter den kleinen Ohren haben, und ihre beiden Brüder Yellow und Orange haben (wie die Namen schon verraten) farblich alles zu bieten, was das Menschenherz begehrt, von karamell, gestromt über schwarz-gold bis tricolor ist alles dabei – doch das ist ja nur die Verpackung. Im Inneren stecken neugierige, lustige und kontaktfreudige Babyhunde, die noch alles lernen und begreifen wollen. Jeder der sechs Nachwuchs-Stars sucht ein wundervolles Zuhause, das ihn auf der Reise durchs Abenteuer Leben als Basislager dient, als ein Hort der Geborgenheit und der uneingeschränkten Liebe. Nadjas bunte Bande wartet ungeduldig darauf zu erfahren, welchen Haushalt sie bald ihr Eigen nennen und auf den Kopf stellen dürfen – und wir warten darauf, Bilder der Mini-Fellkugeln und ihrer liebevollen Mutter aus allen neuen Körbchen und von frisch in Beschlag genommenen Sofas zu bekommen!

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 1387