shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

WINNIE

ID-Nummer359560

Tierheim NameTierhilfe Lebenswert e.V.

RufnameWINNIE

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 7 Jahre , 8 Monate

Farbeschwarz-braun

im Tierheim seit12.04.2021

letzte Aktualisierung12.04.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Rasse: Schäfer-Hütehund-Mix
Geschlecht: Rüde, kastriert
Geburtsdatum: ca. Januar 2014 (geschätzt im Impfpass)
Gewicht: 33kg
Größe: 55cm
Farbe: schwarz mit hellbraunen Beinen
In Pflegestelle seit: 27.04.2021
Standort: 85232 Priel bei Dachau
-------------------------------------
Winnie, kein Kerlchen, sondern ein Kerl!

Winnie ist ein absolut wesensstarker, energievoller, freundlicher, selbstbewusster und stabiler Alpharüde.
Er hat mindestens 4 !!! Jahre im Tierheim in Rumänien verbringen müssen und hat das ganz offensichtlich ohne seelisch Schaden zu nehmen, absolut großartig gemeistert.
Er lebt bei seiner Pflegestelle zusammen mit drei Hündinnen und sie kommen wunderbar miteinader zurecht.. Ob er verträglich mit anderen Rüden ist, wissen wir nicht.
Da er sich seiner Stärke und Kraft sehr bewusst ist, sollten diese Begegnungen gut gecoacht und wohlüberlegt sein.
Denn wir sind uns sicher, dass er sich ohne wenn und aber einer direkten Konfrontation stellen würde, wenn es um die Alpharolle geht.

Menschen mag er und begrüßt sie freundlich und höflich nach Hundeart. Sowohl Männer als auch Frauen gleichermaßen.
Nach anfänglichem Markieren im Haus hat er innerhalb einer Woche verstanden, dass wir das nicht mögen und es ist überhaupt kein Problem mehr.
Seine anderen dringenden Geschäfte verrichtete er vom ersten Tag an draußen.

Im Haus ist er völlig entspannt. Am liebsten liegt er im kühlen Gang, entweder auf dem kalten Steinboden, als es in den letzten Tagen schon etwas wärmer war, oder draußen im Garten in der Wiese oder auf einem Hundepolster im Wohnzimmer, wo er sich ausstrecken und alles beobachten kann. Wir konnten ihn auch schon für zwei/drei Stunden problemlos allein lassen. In der Nacht ist er ruhig und schläft im Erdgeschoss ohne Winseln und Jammern. Er ist auch kein Beller. Ab und zu gibt er ein kurzes tiefes Grollen von sich, wenn ihm etwas nicht passt.
Er liebt es sehr, gekrault und geknuddelt zu werden, signalisiert aber auch ganz deutlich, wenn er seine Ruhe braucht und belohnt uns Menschen mit seinem klugen freundlichen Blick aus seinen schönen Augen, wenn wir ihn „richtig lesen“ können.

Autofahren klappt in der Reisebox, findet er aber (noch) etwas unangenehm. Vermutlich steckt ihm noch die lange, stressige Fahrt aus Rumänien als schlimme Erinnerung in den Knochen.
Den Besuch beim Tierartz zur Blutentnahme für den Mittelmeercheck hat er bravourös gemeistert und etwas indigniert zur Kenntnis genommen, dass fremde Menschen an ihm herumhantieren. War uns aber nicht böse deswegen. Er ist in die Praxis hinein- und hinausspaziert, als wenn er das täglich absolvieren würde.

Obwohl er noch zweidrei Kilos „LangeweileSpeck auf den Rippen hat und wenig Muskeln durch die Bewegungseinschränkungen im Shelter, strotzt er jetzt schon vor gutmütiger Energie und Lebensfreude. Ausgedehnte Spaziergänge liebt er über alles. Wir haben es getestet und in den letzten beiden Wochen ausprobiert…. Vom ersten Spaziergang (2km) bis zum letzten vor ein paar Tagen (ca10km) . Er war anschließend zwar müde, aber alles andere als erschöpft.
Vermutlich wäre er der ideale Begleiter bei frühmorgendlichen Joggingrunden, für Wanderungen und langen Spaziergängen.
Für Winnie wünschen wir uns ein Zuhause mit großem, sicher einzäunten Garten (Höhe mind.1,60m) in ländlicher Gegend. Er wird sich sicher in einer Familie mit großen Kindern (ab 12) wohlfühlen, er braucht einen erfahrenen „Hauptmenschen“ , dem er sein starkes Hundeherz schenken kann. Ihn zu führen ist leicht, wenn man seine Souveränität schätzt und würdigt.
Da er sehr kraftvoll ist, braucht er auch jemanden, den so leicht nichts umhaut. Er spielt gerne und dabei gibt es dann auch schon mal aus lauter Freude kräftige „Bodychecks“.
Da er ein sehr dichtes Fell hat und schwarz ist, sollten seine Menschen es lieber „kühl“ als „heiß“ mögen und lieber in den Norden als in den Süden reisen. Herbst,Winter,Frühling sind seine Jahreszeiten und den Sommer kann er im Schatten auf kühlen Steinen gut überstehen.
Winnie kann nach einem ausführlichen telefonischen Vorgespräch auf seiner Pflegestelle besucht werden.
bitte Kontakt per Telefon, whatsapp oder e- mail:

Alegría Mannhardt
whatsapp/mobil: 0177-2035360,
alegria@motion-aware.de

Unsere Hunde
– sind geimpft (Tollwut und 2x Grundimmunisierung)
– sind gechippt und mit dem EU-Heimtierausweis ausgestattet
– werden auf unsere Kosten (wir übernehmen die Labor-Gebühren) auf die gängigen Mittelmeerkrankheiten getestet: Babesiose, Ehrlichiose, Leishmaniose, Rickettsien, Filarien, Hepatozoonose, Anaplasmose

Unsere Hunde werden nur nach positiver Vorkontrolle (Hausbesuch) gegen eine Schutzgebühr mit Schutzvertrag vermittelt.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierhilfe Lebenswert e.V.

Anschrift 85232 Bergkirchen
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Alegria Manhardt Telefon +49 (0)177 2035360

Homepage http://www.tierhilfe-lebenswert.de/

 
Seitenaufrufe: 934