shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ROMY lernt Schritt für Schritt, dass Menschen tolle Partner sein können

ID-Nummer358104

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameROMY

RasseBeagle-Foxhound-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 6 Jahre , 6 Monate

Farbedreifarbig

im Tierheim seit31.03.2021

letzte Aktualisierung02.04.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Romy
Rasse: Beagle-Foxhound-Jagdhund-Mischling
Geschlecht: Weibchen
Geburtsdatum: 04.2015 (6 Jahre alt)
Ungefähre Größe:ca. 50 cm
Kastriert: ja
Katzentest: positiv
Erkrankungen: 02/2021 zweifacher Kreuzbandriss rechts hinten,
wurde bereits operiert
Mittelmeertest: negativ
Aufenthaltsort: 52525 Waldfeucht


Update 03.05.2021

Seit 3 Wochen befindet sich Romy auf ihrer Pflegestelle. Sie entwickelt sich wunderbar. Sie verbringt den Tag mit den anderen Hunden auf der Finca. Das Schlafen im eigenen Hundebettchen und auf der Couch hat sie gelernt zu schätzen, lässt sich rufen und anleinen, ohne in Panik zu geraten, natürlich ist sie noch vorsichtig. Streicheln, sogar bürsten und Massagen mit Kokosöl kann sie geniessen.


Und das ist Romys Geschichte:

Hallo, alle miteinander!!!

Mein Name ist ROMY und ich lebe in der Protectora de animales „El Arca de Santi.“

Bevor ich hierher kam zog ich mit meinen Geschwistern wochenlang durch die Stadt Estadilla auf der Suche nach Futter. Scheinbar störten wir einen Stadtbewohner sehr. So sehr, dass er gedroht hatte, uns zu erschießen. Gott sei Dank wurden wir aber von den Tierheim-Freiwilligen abgeholt. Hier lebte ich also bis Anfang des Jahres 2021 und dann…

…eines Morgens im Februar bemerkten die Ehrenamtler, wie ich anfing zu hinken und brachten mich zum Tierarzt, ich hatte mein Kreuzband gerissen und musste operiert werden. Aber Alles ist super und großartig am heilen. Positiv an der ganzen Situation ist, dass ich nun zur Genesung im Haus lebe und sich in dieser Erholungszeit meine Schüchternheit ein wenig verbessert. Ich bin eine eher sensible und schüchterne Hündin und werde deshalb oft übersehen. Aber vielleicht öffnen jemand sein Herz und Heim für mich?

Hasta luego!

Eure Romy

Romy ist eine eher schüchterne, unsichere Hündin, die Zeit zum Ankommen braucht. Sie lernt hier Schritt für Schritt, dass Menschen auch durchaus tolle Partner sein können und sie keine Angst zu haben braucht. Wir glauben, dass Romy in ihrer Sozialisierungsphase sehr wenig Kontakt mit Menschen hatte und recht isoliert lebte, denn sie war extrem misstrauisch und ängstlich. Davon ist heute noch ihre Schüchternheit geblieben. Dennoch darf man nicht unterschätzen, dass Beagle in ihr steckt.

Als Beaglehalter musst du bereit sein, dich auf die scheinbar konträren Eigenschaften des Beagles einzulassen: Der Meutehund im Beagle ist sehr anhänglich und sensibel und mag es nicht, wenn seine Menschen ohne ihn weggehen. Andererseits kooperiert der selbständig jagende Jagdhund nur sehr bedingt und ist im Extremfall beim Ableinen draußen erstmal weg. Zwei Stunden lang. Oder auch länger, denn Ausdauer hat er. Auch die Tatsache, dass zusätzliche geistige Auslastung unentbehrlich ist, darf man hier nicht unterschätzen. Beagles sind echte Arbeitstiere und lieben es, Neues zu lernen. Notfalls suchen sie sich dann eben selbst neue Anregungen – als Ausbrecherkönige, Tunnelarbeiter, Möbelschredderer oder bei der Feinsortierung des Hausmülls. ABER trotz angefressener Mauerecken, geschredderter Fußleisten, angekauter Schuhe oder geklauten Mittagessen, würde jeder Beaglehalter immer wieder JA zu dieser Rasse sagen: ja, ein Beagle ist vielleicht anstrengend, zeitaufwändig, manchmal nervig oder laut – aber eben auch ein unfassbar liebenswerter und sensibler Hund, gelehrig und immer für eine Überraschung gut. Wer die Herausforderung liebt und offen ist für neue Erfahrungen (auch solche, die er eigentlich niemals haben wollte…), ist beim Beagle richtig. Und seien wir mal ehrlich, jedes Lebewesen bringt tolle und eben weniger tolle Eigenschaften mit. Wichtig ist doch einfach nur, dass man sich aufeinander einlässt und ein Team wird.

Möchten Sie Romys Teampartner werden? Ihr zeigen, was sie bisher im Leben verpasst hat und was es bedeutet, ein Familienmitglied zu sein? Dann melden Sie sich bei Christian Mücke. Er wird Ihnen gern alle Fragen rundum Romy und den Vermittlungsablauf erzählen. Romy reist komplett geimpft, gechipt und mit dem EU-Heimtierausweis in den Pfötchen aus.


Christian Mücke (Sprachen: Deutsch)
Mobile: 0171 8804640
e-Mail: muecke@tsv-europa.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift 52525 Waldfeucht
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 274