shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

FERI aktiv, fröhlich,zutraulich und Anfänger geeignet

ID-Nummer357603

Tierheim NameStreunerhilfe Bulgarien e.V.

RufnameFERI

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 6 Monate

Farbeschwarzblond-braun

im Tierheim seit27.03.2021

letzte Aktualisierung28.03.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Feri - aufgewecktes Kerlchen

Geschlecht: männlich, kastriert
Alter: geb. ca. 2019
Rasse: Mischling
Größe: Schulterhöhe ca. 60 cm
Aufenthaltsort: 13088 Berlin

Charakter: aktiv, fröhlich, freundlich, aufmerksam, verspielt, zutraulich, hundeverträglich



Update Feri, 03.05.2022:
Feri macht sich, und wie!
Vor kurzem waren wir Feri auf seiner Berliner Pflegestelle besuchen und wir können sagen: seine Pflegestelle ist das Beste, dass Feri nach seiner gescheiterten Vermittlung passieren konnte!

Es macht großen Spaß, Feri und seine Pflegeeltern beim Ballspielen im Park zu zuzusehen und man merkt, Feri ist ein wirklich toller Begleiter auf vier Pfoten und meistert den Alltag in der Stadt super. Bahn fahren kennt er jedoch noch nicht, aber wir können uns vorstellen, dass er dies mit geduldigem Training meistern kann. In der Wohnung liebt er es auf seinem Platz zu schlummern, Snackspiele und sich ab und wann eine Kuscheleinheit bei seinen Pflegemenschen abzuholen. Alleine bleiben klappt aktuell auch prima, selbstverständlich sollte man ihm dazu in seinem zukünftigen Zuhause etwas Zeit geben, um die neue Umgebung kennenzulernen.

Sportlich ist er außerdem! Für Menschen, die kleine Joggingrunden drehen, gerne wandern gehen, ihr Freizeit aktiv gestalten und dabei einen Typen wie Feri an ihrer Seite haben wollen, ist der Kerl auf jeden Fall der Richtige.
Uns ist es jedoch wichtig, Folgendes zu betonen: Feri zeigte bald nach Einzug in sein erstes Zuhause in Deutschland eine Ressourcenproblematik mit seinem Futter. Dies erfordert Management und die Motivation, mit ihm daran zu arbeiten.

Man sollte jedoch Spielchen unterlassen, in denen man ihm weismachen möchte, wer das „Alphatier“ in seinem Zuhause ist.
Denn das ist Humbug und macht die Problematik schlimmer, als sie ist. Viele Menschen machen den Fehler, genau dann, wenn der Hund eine Futteraggression zeigt, ihnen durch „Dominanz“ und wiederholte Freigabe und Abbruch am Futternapf klar machen zu wollen, wie der Hase läuft. Solche Trainingsansätze wünschen wir uns an Feri ausdrücklich NICHT! Gerne beraten wir und suchen mit euch gemeinsam eine:n passenden Trainer:in, wenn ihr mit Feri weiterhin daran arbeiten wollt.

Feris Pflegestelle hat mit ihm gemeinsam ein tolles Management der Problematik erarbeitet und haben so einen entspannten Alltag, bei Fütterung und Snacks. Ein Hund wie Feri ist mehr als seine Baustelle. Wer das sieht, der darf sich gerne für unseren coolen Hauptstadtjungen bewerben!

Oktober 2021:
Feri hatte das Glück, im Mai nach Deutschland zu kommen und dort in ein ruhiges Haus als Einzelprinz einzuziehen.

Er hat sich schnell einglebt. Allerdings war es auch schnell klar, dass die Adoptanten Hilfe brauchten durch einen Hundetrainer. Diesen haben sie auch in Anspruch genommen und an Sachen wie, Leinenführigkeit, Gerätetraining (auch als Gruppentraining), Rückruf und Auto fahren gearbeitet. Das Gerätetraining bereitet ihm sehr viel Freude. Ebenso fährt er gerne im Auto mit. Leinenführigkeit klappt bisher nur in entspannten Situationen, in bekannten Umgebungen.

Leider pöbelt er an der Leine andere Hunde und Männer an. Dies hat sich in der Zeit erst entwickelt. Dennoch ist er hundeverträglich und spielt auch sehr gerne mit ihnen. Es darf also auch ein souveräner Ersthund vorhanden sein.

Feri liebt es zu spielen. Am liebsten Zerrspiele aber auch alles andere was mit einem Ball zu tun hat.
Sein Futter will er aktuell noch verteidigen. Er freut sich drauf, gestreichelt und bekuschelt zu werden.

Wie man sieht, ist Feri ein Hund mit dem man noch etwas trainieren muss, aber mit Erfahrung und Geduld kriegt man das hin.
Er würde sich über ein kinderfreies zu Hause freuen, damit er erstmal in Ruhe lernen kann.

März 2021:
Als Feri noch klein und abgemagert war, fand ihn eine junge Tierärztin unter einer Brücke in einem Sofioter Stadtbezirk.
Natürlich ist so ein "Fund" leider keine Seltenheit und natürlich müssen gerade Tierärzte auch an viel Leid vorbeigehen.
Doch sie ging nicht vorbei und nahm ihn mit nach Hause, zu ihrer dreibeinigen Katze.
Das ging die ersten Wochen auch gut, aber je mehr sich Feri erholte, desto mehr wollte er spielen und desto aufgeweckter wurde er.
Spielopfer wurde dann auch die Katze, die aber eigentlich nur ihre Ruhe haben wollte.
Das Zusammenleben zwischen beiden gestaltete sich schwierig, einfach aufgrund der unterschiedlichen Befürfnisse beider Tiere. Auch ein Zuhause für Feri zu finden, gestaltete sich schwerer als gedacht. Es sind einfach zu viele in Not, zu viele Anzeigen, zu viele unseriöse Kandidaten, von allem zu viel, außer von einem warmen Sofa und liebevollen Hunde-Eltern.
Nun lebt Feri im Garten des Großvaters, aber auch das sollte keine Dauerlösung sein. Feri ist stadterprobt, ein toller Anfängerhund, er liebt spielen und lange Spaziergänge. Wer gibt ihm ein tolles Zuhause?

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerhilfe Bulgarien e.V.

Anschrift 13088 Berlin
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.streunerhilfe-bulgarien.de/

 
Seitenaufrufe: 2268