shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BRICIOLA Kleine, süße Allrounderin sucht….

ID-Nummer356548

Tierheim NameStreunerherzen e.V.

RufnameBRICIOLA

RasseJagdhund-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 5 Jahre , 11 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit20.03.2021

letzte Aktualisierung20.03.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe klein

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Jagdhunde auf Sardinien fristen leider ein trauriges Dasein und werden vorwiegend zur Wildschweinjagd gehalten.
Sie werden in Verschlägen auf dem Land untergebracht. Die Jäger haben oft Pachtgrundstücke weit draußen im Grünen, wo oft nur Lehmstraßen hinführen. Diese Hunde sitzen Tag für Tag im Dunkeln, werden ein- bis zweimal die Woche mit Brot und Essensresten versorgt. Wenn die Jagdzeit beginnt, dann müssen sie von 0% auf 100% aufdrehen, müssen Leistung bringen, sonst sind sie in den Augen des Jägers nichts wert. Oft hört man nachts die Hunde heulen und die Stimmen und Klagen wehen über die Felder zu den Häusern. Fast immer weiß man, es sind Hunde, die keine Liebe, keine Zugehörigkeit, kein lebenswertes Leben führen, sondern vor sich hin vegetieren.
Ob diese Geschichte auch zu Briciola passt, wissen wir nicht, denn ihre Geschichte endete in dem Tierheim etwas anders. Der Jäger rief die Tierheimleitung an und bat darum, drei Jagdhunde abgeben zu dürfen, da ihm das Pachtgrundstück gekündigt wurde. Die Tierheimleitung stimmte zu und so verabredeten sie sich zur Übergabe vor dem Tierheim. Der Jäger kam mit seinem Auto und zeigte die drei Hunde. Sie waren viel zu dünn, das war klar. Doch man traute seinen Augen kaum, als der Jäger anfing zu schluchzen. Er streichelte die Hunde und Tränen rannen über sein Gesicht. Er hatte kein Geld mehr, um das Grundstück zu zahlen, um die Hunde zu versorgen und musste sich von ihnen trennen. Statt sie zu erschießen oder verhungern zu lassen, tat er das einzig richtige, er meldete sich bei unseren Kollegen auf Sardinien und gab sie ab. Die Tierheimleitung gestand, dass es das erste Mal seit Jahrzehnten war, dass sie einen Jäger bei Abgabe seiner Hunde weinen gesehen hat.
Briciola durfte am 24.4.21 auf eine Pflegestelle in Aldenhoven reisen. Und siehe da, die kleine Hündin zeigt sich hier als Allrounderin. Schon bei ihrer Ankunft zeigte sie sich kess, offen und interessiert. Sie ist anhänglich, lieb und und mag Körperkontakt. Sie hört gut auf ihren Namen, ist stubenrein, nutzt die Hundeklappe und fährt problemlos im Auto mit. Mit ihren Artgenossen kommt sie gut aus, braucht diese aber nicht unbedingt zum Glücklichsein. Ihr genügt der Mensch als Partner durchaus.
Ja, als Jagdhund hat sie Jagdtrieb, doch sie lässt sich gut abrufen. Die Pflegestelle hat hundeerfahrene Katzen, die wunderbar mit Briciola zurecht kommen. Ängstliche Katzen und andere Kleintiere sehen wir nicht in Briciolas zukünftigem Zuhause.
Apropos zukünftiges Zuhause, wie sollte das aussehen: wir wünschen uns eine nette, ruhige, hundeerfahrene Familie, die Briciola auf ihrem weiteren Lebensweg begleitet, sicherlich durfte sie noch nicht allzu viel kennenlernen und hat viel nachzuholen. Kinder dürfen gerne im Haushalt leben, es sollten aber aufgrund der Leishmaniose schon ältere Kinder und kein turbulenter Haushalt sein. Da Briciola gerne im Garten liegt und ein Sonnenbad nimmt, würden wir uns diesen auch im neuen Zuhause wünschen.
Briciola ist bereit für ihr neues Leben. Sind Sie auch bereit für unser easy peasy Krümelchen ?(Briciola=Krümel?)
Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind,. Briciola auf ihrer Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.
Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Alexandra Sieber
Tel. 0170/99 41 956 oder 07144/ 86 10 22
Alexandra.sieber@streunerherzen.com


Steckbrief

Name: Briciola
Geboren: ca. 10.08.2015
Rasse: Jagdhund-Mischling
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: ca. 28 cm
Gewicht: 8 kg
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: braun
Mittelmeercheck: Leishmaniose positiv, in Behandlung, Rest folgt
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: ja
Hundeverträglich: ja
Kinder: ja, ab ca. 14 Jahren
Handicap: nein
Aufenthalt: 52457 Aldenhoven

Zuhause: ja
Pflegestelle: nein
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: hundeerfahrene Halter

Garten: ja
Zweithund: kein Muss
Hundeschule: ja

Jagdtrieb: ja

Alle Angaben entsprechen den Angaben der Pflegestelle. Alle Hunde wurden einmalig einem Tierarzt vorgestellt zur Blutprobenabnahme für den Mittelmeercheck. Hier erhält der Hund einen Erstcheck (Ohren, Augen, Zähne, etc.). Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Sie adoptieren Second-Hand-Hunde, die vorher kein Familienleben kannten und auf den Straßen ums Überleben gekämpft haben, dies hinterlässt oft psychische Spuren und körperliche Defizite.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerherzen e.V.

Anschrift 52457 Aldenhoven
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Alexandra Sieber Telefon +49 (0)170 9941956

Homepage http://www.streunerherzen.com/

 
Seitenaufrufe: 1097