shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LEVIS

Notfall

ID-Nummer356518

Tierheim NameTierschutzverein Lemuria e.V.

RufnameLEVIS

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 7 Jahre , 11 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit19.03.2021

letzte Aktualisierung19.03.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament ruhig

LEVIS
Mischling, kastriert
Geb.ca. 05/2013
Ca. 44 cm, ca. 20 kg


Noch in der Slowakei



Im Tierheim seit 09.05.2020

Levis Geschichte beginnt am 09.05.2020, als wir die Bitte um Hilfe und Rettung eines gefundenen Hundes bekommen haben.
Levis war voll von Flöhen und Zecken, die Arztuntersuchung zeigte auch Unterkühlung und eine Bronchitis. Levis bekam Medikamente und nach einiger Zeit war er genesen und wartete im Tierheim auf seine neue Familie.
Doch vor ein paar Tagen haben wir beobachtet, dass er sich zu oft und zu heftig kratzt. Beim Tierarzt wurden Blut- und Hautproben entnommen, es wurden Hormontests für die Schilddrüse gemacht, Levis bekam Medikamente, Salben, Behandlungen in Form von speziellen Bädern, … doch es hat nichts geholfen. Es folgten weitere Untersuchungen und hier wurde ein 1,7 kg schwerer Tumor an seiner Milz festgestellt. Levis wurde operiert, der Tumor wurde entfernt, es folgten Infusionen, Medikamente und spezielle Pflege. Doch trotz alledem war Levis nicht wie vorher.
Wir zogen einen anderen Tierarzt hinzu, es wurde eine neue Behandlung ausprobiert, doch der Effekt blieb weiterhin aus. Levis´s Zustand verschlechterte sich sogar. Jetzt kratzte er sich nicht nur, sein Gang wurde schwankend, die rechte Hälfte des Gesichts wurde schlaff. Unsere letzte Chance war eine MRI-Untersuchung in einer entfernten Klinik in anderer Stadt. Erst hier wurde die echte Diagnose festgestellt: Meningomyelitis unbekannter Herkunft (MUA) – Entzündung der Gehirnscheiden und des Rückenmarks. Die Diagnose ist sehr ernst.
Doch die gute Nachricht ist: Levis kann wieder gesund werden!!
Levis muss in regelmäßigen 12-Stunden-Abständen seine Medikamente einnehmen. Er muss unter Aufsicht und vor allem in Ruhe sein. Wenn die Behandlung anschlägt, kann die Dosis allmählich reduziert werden. In diesen Monaten muss Levis regelmäßig Kontrolltests absolvieren.
Wir wünschten vom Herzen, wir hätten die Zeit, uns Levis ausreichend widmen zu können, die er braucht. Doch die haben wir leider nicht. Im Tierheim sind fast 200 andere Hunde, die unsere Pflege und Zeit benötigen. Deshalb suchen wir für Levis eine Pflegestätte, wo er die notwendige Pflege und Zuneigung bekommen würde, die er im Moment braucht.
Levis ist ein superlieber Hund, der sein Herz „auf der Pfote“ trägt. Er liebt die menschliche Gesellschaft. Er ist ruhig und bescheiden. Mit den Hündinnen kommt er gut aus, bei Rüden ist er etwas wählerisch, aber am liebsten ist er allein, ohne andere Hundegenossen.
Normalerweise ist er stubenrein, doch jetzt, wo er krank ist, passiert ihm ab und zu, dass er auch drinnen Pipi macht. Ebenfalls haben wir beobachtet, dass er manchmal ohne Grund zu bellen anfängt. Das alles ist aber durch die Krankheit verursacht. Der Umgang mit ihm ist problemlos, er tut keiner Fliege was zu Leiden.

Wir suchen für Levis einen Engel, der sich um ihn mit notwendiger Sorgfalt und Liebe kümmern würde. Levis ist noch nicht reif, um eingeschläfert zu werden, er verdient die Chance, sein Leben noch genießen zu können.
Wer gibt Levis noch mal die Chance ein eigenes Zuhause zu haben und geliebt zu werden?

Mit Liebe und Geborgenheit wird man viel schneller wieder gesund!



Levis ist gechipt, geimpft, kastriert, auf Anaplasmose, Ehrlichiose, Borreliose, Herzwürmer getestet und hat einen EU Heimtierausweis




Hundeanfrage
Wenn Sie an dem Hund interessiert sind und ihm ein neues Zuhause bieten möchten, füllen Sie bitte das nachfolgende Formular aus. Ihre Anfrage werden wir kurzfristig beantworten. Sollten Sie vorher Fragen haben, rufen Sie uns einfach an.

Ansprechpartner
Susanne Steinmann
Handy: 0179 / 1215183
susannesteinmann@tierschutz-lemuria.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Lemuria e.V.

Anschrift Appenborner Weg 5
35466 Rabenau
Deutschland

Homepage http://www.tierschutz-lemuria.de/

 
Seitenaufrufe: 314