shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ASIA-DEVA

ID-Nummer356000

Tierheim NameproTier e.V.

RufnameASIA-DEVA

RasseJagdhund-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 6 Jahre , 1 Monat

Farbedunkelbraun gefleckt

im Tierheim seit15.03.2021

letzte Aktualisierung15.03.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Kurzinfo
Geboren: 26. März 2015
Geschlecht: weiblich
Rasse: Deutsch-Kurzhaar
Schulterhöhe: 52 cm
Kastriert: ja
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: negativ
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt, aber wahrscheinlich
Hundeverträglich: ja
Kinder: ja
Handicap: keines bekannt
Pflegestelle: 69126 Heidelberg
Auch im Jahr 2021 ist die Corona-Krise noch nicht vorbei. Das Infektionsgeschehen ist nach wie vor kritisch, laufend muss mit neuen Verordnungen und Einschränkungen versucht werden, die Pandemie in den Griff zu bekommen. Für uns bedeutet das, dass es auch in den nächsten Wochen - vielleicht sogar Monaten - nicht möglich sein wird, nach Sardinien zu reisen, um unsere Partner zu besuchen und Neuzugänge kennenzulernen. Wir hoffen, dass es bei den aktuell in Italien und damit auch auf Sardinien geltenden Ausgangsregeln überhaupt möglich sein wird, sich um die ausgesetzten Tiere zu kümmern. Im Moment funktioniert es jedenfalls noch, und sowohl Findlingen als auch Tieren, die von ihren Familien abgegeben werden, kann geholfen werden.

Unsere Kollegin in Valledoria erhielt von einem Jäger die Anfrage, ob wir eine Hündin von ihm übernehmen könnten. Er konnte sie „nicht mehr gebrauchen“, und wenn wir sie nicht nehmen, müsse er „eine andere Lösung“ finden ... Natürlich sagten wir zu, auch wenn wir nur ein Foto von der Hündin zu sehen bekommen hatten. Dass die Hündin in keinem guten Zustand war, konnten wir jedenfalls erkennen.

Glücklicherweise hatte unsere Partnerin Sandra gerade Platz bekommen, weil ein paar unserer bei ihr untergebrachten Hunde hatten abreisen können. Und so kam Asia in Sandras Pension in Obhut.

Es wurde dann auch offensichtlich, dass Asia in schlechtem Zustand war. Nicht nur, dass ihre Zitzen davon zeugten, dass sie wohl als Brutmaschine missbraucht worden war, ihr Fell, ihre Haut – einfach ihr gesamtes Aussehen – zeigten klar, dass ihr bisheriges Leben kein Zuckerschlecken war.

Trotz ihrer Vorgeschichte ist Asia aber eine sehr liebe, verträgliche und anhängliche Hündin, die sich über jede Streicheleinheit freut.

Asia bekommt nun gutes Futter, und das natürlich auch regelmäßig, und sie wird inzwischen tierärztlich behandelt. Aber Haut und Fell sehen nach wie vor schuppig und stumpf aus. Sie wird nun noch einem Spezialisten vorgestellt, von dem wir uns eine genauere Diagnose erhoffen.

Wie immer soll die Unterbringung bei Sandra nur vorübergehend sein, denn zum einen kann sie kein Ersatz für eine richtige Familie sein, da sie sich ja auch um die zahlreichen Pensionshunde, Schafe, Ziegen, Pferde und Gänse kümmern muss. Zum anderen denken wir, dass Asia sich in einer häuslichen Umgebung besser erholen würde. Deshalb möchten wir sie auch schnellstmöglich nach Deutschland holen.

13. März 2021:
Asia durfte auf ihren deutschen Pflegeplatz reisen. Zu ihrem endgültigen Glück fehlt ihr nur noch die eigene Familie, auf die sie sehnsüchtig wartet.

Wir wünschen uns für die freundliche Asia ein Traumzuhause bei lieben Menschen, die sie liebevoll versorgen und ihr engen Familienanschluss schenken. Dass wir Asia nicht in ein jagdliches Umfeld vermitteln, versteht sich sicherlich von selbst.

08. April 2021:


Die wunderbare Asia hat sich gut auf ihrer Pflegestelle eingelebt und verhielt sich dort von Tag 1 an so, als wäre sie nie woanders gewesen. Asia ist eine selbstbewusste, aufgeschlossene und freundliche Hündin. Mit ihr kommt gute Laune auf, so fröhlich und offen geht sie durchs Leben. Asia war von Anfang an stubenrein, fährt problemlos und gerne im Auto mit und kann auch schon ein paar Stunden alleine bleiben.

Wir suchen für die hübsche und sanfte Hündin eine aktive Familie oder Einzelperson, die sie auch rassengerecht beschäftigt und auslasten kann. Für die Jagd ungeeignet heißt nicht, dass Asia nicht über einen Jagdtrieb verfügt, deshalb wäre es prima, wenn sie ihre Jagdhundgene bei einer Beschäftigung, die ihre Nase fordert, ausleben könnte. Dafür kommen Aktivitäten wie Fährtensuche oder Mantrailing und natürlich jede andere Form der Nasenarbeit in Frage. Und als Laufhund liebt sie natürlich lange Spaziergänge, die sich wunderbar mit Suchspielen jeder Art verbinden lassen.

Wenn Sie also Asia ein liebevolles Zuhause schenken möchten, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Karin Söllner
Fon: 09401 605830 (ab 17 Uhr)
Mobil: 0179 7742733
E-Mail: karin.soellner@protier-ev.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim proTier e.V.

Anschrift 69126 Heidelberg
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Karin Söllner Telefon +49 (0)179 7742733

Homepage http://www.protier-ev.de/

 
Seitenaufrufe: 527