shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

EMANUELE Ein absoluter Schatz!

ID-Nummer355270

Tierheim NameStreunerherzen e.V.

RufnameEMANUELE

RasseJagdhund-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 6 Jahre , 5 Monate

Farbebraun-schwarz

im Tierheim seit10.03.2021

letzte Aktualisierung10.03.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Um das Leben eines Jagdhundes auf Sardinien zu beschreiben, benötigt man nicht viele Worte, denn kurz gesagt, ist das Leben als Jagdhund gar kein Leben, sondern vielmehr ein trauriges Dasein. Auch Emanuele musste sich solch einem Leben fügen, bis er bei einem Jagdausflug zurückgeblieben ist. Tagelange irrte er umher, bis er mitten auf der Straße von einem Mann entdeckt und in unser Kooperationstierheim, die L.I.D.A. in Olbia, gebracht wurde. Somit hatte er Glück im Unglück.
Als Glück kann man es dahingehend bezeichnen, dass Emanuele nun zumindest ausreichend Essen und Trinken bekommt und nicht mehr tagelang hungern muss. Doch das Leben in der L.I.D.A. ist für Emanuele aufgrund seines Charakters nun ebenfalls alles andere als erfüllend und artgerecht.
Als sich Christine, Emanueles jetziges Pflegefrauchen, bei mir meldete und mir mitteilte, dass sie sehr gerne Emanuele als nächsten Pflegi bei sich aufnehmen möchte – ach was hab ich mich für den Bub gefreut. - Endlich hat auch er es geschafft und darf in ein besseres Leben starten…….

Und auch die Rückmeldung von Christine über Emanuele ist ebenfalls durchweg positiv, aber lesen Sie selbst:

„Emanuele ist ein absolut süßer Schatz. Er ist zu Hunden, Katzen und Menschen sehr lieb und begrüßt alle mit Begeisterung, gleichzeitig aber auch mit dem nötigen Respekt. Egal ob unkastrierter Rüde, ob Hündin, ob Klein oder Groß- er versteht sich problemlos mit allen Hunden. Freudig fordert er dabei die jungen Hunde zum Spielen auf und liebt es, sich mit ihnen bei ausgiebigen Laufspielen zu messen. Er hält mit ihnen gut mit und fordert sie dann auch schon einmal gerne mit Gebell auf, weiterzumachen, damit das Spiel nicht endet. Wir lassen ihn mittlerweile frei an der Schleppleine toben. Allerdings sollte man hier die Umgebung noch umsichtig im Auge behalten, denn wir können uns vorstellen, dass er sich bei rennenden Katzen oder Hasen auch schon einmal entfernen könnte. Dies lässt sich aber sicherlich mit konsequentem Training gut abtrainieren. Radfahrer, Jogger, Rollstuhlfahrer, Kinderwagen o.ä. sind für den kleinen Mann aktuell kein Problem.

Alles in allem liebt es Emanuele, ausgiebig spazieren zu gehen und läuft dabei gut an der Leine.

Er ist jagdhundtypisch eher ruhig und unauffällig. Die Couch, sein Hundebett und den Garten zum Chillen liebt er sehr. Mit seinem Hundekumpel bleibt er auch schon für kurze Zeit alleine. Bei unerwarteten und lauten Geräuschen reagiert Emanuele oft noch schreckhaft, lässt sich dann aber auch schnell wieder beruhigen. Er orientiert sich sehr an unserem Hund, deshalb wünschen wir uns für ihn auch einen freundlichen Ersthund bei seiner neuen Familie.

Unser hübscher Schatz ist sehr anlehnungsbedürftig, liebt Körperkontakt und nimmt jede Streicheleinheit gerne und dankbar entgegen. Fremden Menschen gegenüber verhält er sich neugierig und freundlich. Er hat keinen Wachhund in sich, bellt auch nicht mit, wenn unser Hund wegen der Klingel oder im Garten mal anschlägt. Emanuele begrüßt auf seine nette Art alle weiterhin freundlich und still. Sind die Menschen aber sehr laut und gehen zu forsch auf ihn zu, dann bekommt Emanuele schnell Angst, regiert dann sofort devot und versucht auszuweichen. Bestimmt hat er in der Vergangenheit in solchen Situationen schon Schlimmes erleben müssen, dass er so reagiert. Deshalb sollten Kinder in seinem zukünftigen Zuhause schon etwas älter und verständiger sein.“

Bestimmt wird Emanuele auch Jagdtrieb zeigen, der sich durch Beschäftigungen wie beispielsweise Mantrailing, Fährtensuche oder Dummy-Arbeit meist gut „umlenken“ lässt. Ein Zuhause mit Garten, in dem er nach Herzenslust toben kann, wäre großartig für diesen freundlichen Schatz und ist Voraussetzung für seine Vermittlung.
Von seinem Pflegefrauchen wird Emanuele bereits gut auf sein künftiges Leben als Familienhund vorbereitet und was ihm jetzt nur noch zu seinem Happy End fehlt, ist SEINE eigene Familie, bei der er für immer bleiben und noch ganz viel Aufmerksamkeit und Liebe erfahren darf.

Wenn sich Emanuele mit seiner freundlichen Art auch in Ihr Herz geschlichen hat und Sie ihm ein Hundeleben lang ein liebevolles Zuhause geben möchten, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Und mal ehrlich – wer kann diesem Schatz schon widerstehen?

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereit sind, Emanuele auf seiner Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.

Ihr Ansprechpartner:
Tanja Beer
STREUNERHerzen e.V.
Tel. 0176- 45 67 84 38
tanja.beer@streunerherzen.com

Steckbrief

Name: Emanuele
Geboren: ca. 01.02.2015
Rasse: Jagdhund-Mischling
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 42 cm
Gewicht: ca. 11,5 kg
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: braun-schwarz mit weißer Brust
Mittelmeercheck: Ergebnisse folgen
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: ja
Hundeverträglich: ja
Kinder: ja, ab ca. 14 Jahre
Handicap: nein
Aufenthalt: 82024 Taufkirchen

Zuhause: ja
Pflegestelle: nein
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: erfahrene Hundehalter

Garten: ja

Zweithund: gerne
Hundeschule: ja

Jagdtrieb: unbekannt

Alle Angaben entsprechen den Angaben der Pflegestelle. Alle Hunde wurden einmalig einem Tierarzt vorgestellt zur Blutprobenabnahme für den Mittelmeercheck. Hier erhält der Hund einen Erstcheck (Ohren, Augen, Zähne, etc.). Alter und Größen- sowie Gewichtsangabe können abweichen. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich. Sie adoptieren Second-Hand-Hunde, die vorher kein Familienleben kannten und auf den Straßen ums Überleben gekämpft haben, dies hinterlässt oft psychische Spuren und körperliche Defizite.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerherzen e.V.

Anschrift 82024 Taufkirchen
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Tanja Beer Telefon +49 (0)176 45678438

Homepage http://www.streunerherzen.com/

 
Seitenaufrufe: 815