shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MIA die Schüchterne

ID-Nummer355208

Tierheim NameSeelen für Seelchen e.V.

RufnameMIA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 8 Jahre , 5 Monate

Farbebraun-weiß

im Tierheim seit10.03.2021

letzte Aktualisierung10.03.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Hallo liebe Menschen, ich bin die schöne Mia und habe einen großen Traum: Nach 8 viel zu langen Jahren auf der Straße und im rumänischen Tierheim wünsche ich mir endlich eine Familie. Eine Familie, die mich so liebt und annimmt, wie ich nun mal bin, die mich bei meinen noch so kleinen Schritten unterstützt und mich vorsichtig an mein ängstliches Pfötchen nimmt. Mein bisheriges Leben war wahrlich nicht schön, ich musste mich lange auf der Straße herumschlagen und, obwohl ich dann im Tierheim sicher war und mir keine Sorgen mehr um mein Essen machen musste, so setzte mir die Situation im engen Zwinger doch sehr zu. Ich wurde zunehmend ängstlicher und zog mich immer weiter in meine Hütte zurück. Doch plötzlich, ich hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben, durfte ich die lange Reise nach Deutschland antreten. Das ist endliche meine Chance auf ein neues und besseres Leben.

Nun lebe ich also seit ganz kurzer Zeit bei einer lieben Pflegefamilie in Dülmen, 48249 NRW, und versuche den Kulturschock erst einmal zu verdauen. Zugegeben, hier ist alles ganz neu und anders und bislang ängstigt mich die neue Umgebung noch etwas, doch ich taue immer mehr auf und werde zunehmend mutiger. Bisher kannte ich es einfach nicht mit Menschen zusammenzuleben und hatte daher zu Beginn noch einige Berührungsängste. Doch mittlerweile suche ich schon die Nähe meiner Bezugspersonen und bin gerne mittendrin dabei. Ich kann sogar die Streicheleinheiten genießen und fresse auch bereits aus der Hand, das ist ein super Fortschritt für mich. Dennoch ist natürlich viel Geduld und Einfühlungsvermögen gefragt. Ich brauche einfach Zeit, um mich an die neue Situation zu gewöhnen und mache alles in meinem Tempo. Verständlicherweise habe ich bislang keine Kinder kennengelernt und möchte das derzeit auch nicht. Das wäre einfach zu viel für mein zartes und unsicheres Gemüt.

Mit meinen Artgenossen komme ich gut zurecht und spiele sogar auch mit ihnen. Bislang habe ich immer Rüden kennengelernt, wie ich mich also mit Hündinnen vertrage, ist derzeit noch nicht bekannt. Einen Futterneid zeige ich nicht und auch ein Jagdinstinkt ist nicht erkennbar. Ich vertrage mich hier sogar mit der Katze, das ist doch schon mal prima, oder?

Meine anfängliche Angst vor der Leine konnte ich mittlerweile ablegen und laufe bereits richtig prima mit. Sogar die ersten Spaziergänge konnten wir zusammen meistern. Da ich noch sehr schüchtern bin, konnten wir noch keine Grundkommandos oder das Autofahren üben. Dafür bin ich aber schon stubenrein und kann auch gut alleine bleiben. Das ist doch schon mal ein guter Anfang, wie ich finde.

Ihr merkt sicherlich schon, dass ich noch ein ganz schönes Päckchen zu tragen habe, welches ich aber immer mehr ablegen kann. Dennoch suche ich sehr erfahrene Menschen, die mir ein Gefühl an Sicherheit und Geborgenheit schenken. Für mich wäre es wichtig, dass ich in einer ruhigen, ländlichen Gegend mit Garten leben kann und ihr mir ausreichend Zeit und Raum gebt, damit ich ganz in Ruhe Vertrauen zu euch aufbauen kann. Außerdem ist ein kinderloser Haushalt für mich wichtig. Idealerweise habt ihr bereits Erfahrung mit Angsthunden und könnt mich daher optimal bei meiner Entwicklung unterstützen. Ich weiß, das sind einige Anforderungen, die ich an euch stelle, aber ich wünsche mir so sehr, dass ich endlich ankommen kann und meine Familie-fürs-Leben finde. Ich wünsche es mir so sehnlichst.

Bitte meldet Euch bei mir, wenn ihr für diese Herausforderung bereit seid, ich werde es euch mit all meiner Liebe danken!

Mia ist ca. 8 Jahre alt, etwa 43 cm groß und wiegt ca. 20 kg. Sie wird kastriert, entwurmt, entfloht, gechippt, geimpft und mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 370€ mit Schutzvertrag über den Verein „Seelen für Seelchen e.V.“ vermittelt. Des Weiteren wurde vor der Ausreise ein Schnelltest auf Mittelmeerkrankheiten durchgeführt, der negativ war.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Seelen für Seelchen e.V.

Anschrift 48249 Dülmen
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://seelen-fuer-seelchen.de/

 
Seitenaufrufe: 1218