shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BLACK

ID-Nummer353592

Tierheim NameTierschutzverein Far From Fear e.V.

RufnameBLACK

RasseGalgo Español

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 2 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit27.02.2021

letzte Aktualisierung27.02.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Black

geboren: 02.2018
Geschlecht: männlich, kastriert
Rasse: Galgo
Größe: 70 cm
Umgang mit Katzen: Katzentest in Spanien bestanden
Umgang mit Kindern: gut
Eignung als Zweithund: geeignet
Pflegestelle: Raum Bremerhaven
Anfragen an: Gabriele Däwes – g.daewes@farfromfear.de

mehr Bilder unter: Facebook-Album

Black wurde Mitte Januar in Spanien gemeinsam mit 3 anderen Galgos ausgesetzt. Glücklicherweise beobachtete das jemand, verständigte die Polizei und die Tierschützer, die die Hunde dann schnell sichern konnten.  Über seine Vorgeschichte können wir so leider nichts sagen.

Seit Ende Februar ist Black nun in Deutschland auf seiner Pflegestelle und hat sich so unproblematisch eingelebt und eingefügt, dass seine Pflegestelle über ihn sagt:

„Wenn man gross und schwarz mag, dann ist Black ein Sechser im Hundelotto.“

Sie beschreibt ihn wie folgt:

„Black war vom ersten Moment an ein freundlicher und offener Hund  -  einfach ein toller Rüde.

Nun fange ich erstmal mit den Schwächen an, dann haben wir das schnell abgearbeitet.

Er jault anfangs im Auto, aber er gewöhnt sich langsam dran und es wird schon weniger.

Er hat Unsicherheiten auf glatten Böden zu laufen. Auch das wird Tag für Tag besser.

Und das wars auch schon an Kontra-Punkten.

Ansonsten ist Black eine schwarze Schönheit ohne Fehl und Tadel, fast ein Supergalgo.

Verträglich mit allem und jedem, egal ob gross oder klein, souverän mit seinen Artgenossen und auch den Katzentest hat er in Spanien bestanden.

Offen und freundlich mit Menschen.

Mit Kindern jeden Alters ist er im Umgang sehr vorsichtig und passt gut auf.

Er ist stubenrein.

Alleinebleiben mit unserer Hündin ist ebenfalls kein Problem.

Er geht sehr gerne spazieren, läuft dabei an der lockeren Leine.

Natürlich ist rassetypischer Jagdtrieb vorhanden, aber Black ist aufmerksam und reagiert gut auf Zuruf und Abruf.

Altersentsprechend hat er Energie und tobt gerne ausgiebig im Garten.

Schlechtes Wetter macht ihm nichts aus.

Gerne arbeitet er auch mit seinem Menschen und man kann ihm sicher noch einiges beibringen.

Meine Empfehlung ist eine aktive Familie, die ein sicher eingezäuntes Grundstück und vielleicht schon einem Hund als Spielpartner hat.

Ich denke aber, Black ist flexibel genug um auch ein Einzelhund zu werden, wenn man genug Zeit für ihn hat.

Sein neuer Besitzer bekommt einen Hund mit tollen Anlagen und wird sehr glücklich mit ihm sein.“

Black ist kastriert, geimpft, gechipt und hat einen negativen Mittelmeercheck.

Wie alle schwarzen Hunde ist er schwer zu fotografieren, aber Sie können sich bei einem Besuch an der Nordseeküste ja selbst von seiner tollen Ausstrahlung überzeugen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Far From Fear e.V.

Anschrift 27639 Wurster Nordseeküste
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Gabriele Däwes Telefon +49 (0)6172 1859149

Homepage http://www.farfromfear.org/

 
Seitenaufrufe: 131