shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

HANS - er wäre so gerne „im Glück“

ID-Nummer353199

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameHANS

RasseDeutscher Schäferhund-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 4 Monate

Farbetricolor

im Tierheim seit23.02.2021

letzte Aktualisierung23.02.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Hündinnen

Steckbrief: Hans

Geburtsdatum: 08.03.2019
Geschlecht: männlich
Rasse: Schäferhund-Mischling

Notfall: nein
kastriert: ja

Schulterhöhe: ca. 60 cm, ca. 25 kg

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC erfolgt nach Einreise

sucht:
- eigene Familie: ja
- Pflegestelle: ja
- Paten: ja

verträglich mit:
- Rüden:
- Hündinnen: ja
- Katzen: unbekannt
- Kindern: ja (ab standfestem Alter)

Vermittlung:
- an Hundeerfahrene und Hundeanfänger
- in ländliche Lage
- mit gut eingezäuntem Garten/Grundstück
- gerne zu vorhandenem Ersthund (keine Bedingung)

Aufenthaltsort: Sardinien

Meine Transportgebühr wurde gespendet

Aktualisierung Juli 2021

Hans im Glück ist er noch nicht! -aber ein bißchen glücklicher ist er schon...
Er genießt die Freiheit und die intensive Ansprache durch Claudia und Rita auf "Hope".
Er ist nicht mehr anonym weggesperrt und er merkt die Veränderung in seinem Leben.

Hans möchte so gerne seine Schäferhund-Talente zeigen. Er möchte für seine Familie da sein und für diese ist er bereit "alles richtig zu machen"...
Wo sind die Menschen, die adäquat mit ihm "arbeiten" möchten und die gespannt sind auf seine Talente???
--------------------------------------------------------------------------------------------------

Aktualisierung Mai 2021

Wir haben Hans in unsere Auffangstation "Hope" geholt. Seine Zwingerfreundin Susy ist seit einigen Tagen in Deutschland auf einer Pflegestelle und Hans blieb allein zurück.

Wir hoffen nun sehr für ihn, dass er auch bald reisen darf.... auf eine Pflegestelle oder in seine "für immer Familie".
Es ist immer eine unglaubliche Freude zu sehen wie die Hunde in unserem Freilauf erstmalig Gras unter den Pfoten haben und sich frei bewegen können.
Auch Hans zeigte sich sofort von seiner sportlichen Seite.Er konnte es kaum fassen in alle Richtungen laufen zu dürfen ...schaute aber auch immer wieder nach unseren Kolleginnen und holte sich dort ein Leckerchen ab.

Hans wird sicherlich gerne lernen und eine gute Hundeschule wäre sinnvoll, wenn er nach Deutschland kommt. Er braucht auf jeden Fall einen Garten und dieser sollte auch hoch genug (1,60m)
eingezäunt sein,denn Hans ist neugierig und interessiert sich sehr für seine Umgebung.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

HANS - er wäre so gerne ein „Hans im Glück“

oder vielleicht möchten Sie ihn lieber „Hannes“ rufen? Oder Sie haben einen wunderschönen anderen Namen für ihn vorgesehen?
Er kennt seinen jetzigen Namen ohnehin nicht, denn niemand spricht ihn damit an. Mit seinen Schwestern sitzt er im Tierheim auf Sardinien. Er verbringt dort die wertvollste Zeit seines Lebens - seine Kinder - und Jugendzeit - hinter Gittern! Alle drei sind sie unverschuldet dort gelandet. Sie wurden geboren, um eingesperrt zu werden. Sie haben nur dann eine Zukunft, wenn es gelingt sie „sichtbar“ zu machen, wenn Menschen am Bild oder am Text hängenbleiben, wenn sie von Menschen wahrgenommen werden und deren Herz berührt haben. Noch sind sie voller Hoffnung und ahnen nicht, dass dieser Zwinger auch zur „Lebendfalle“ werden kann.

Sie sind jetzt Roh-Diamanten und bereit zu lernen. Gerade diese überaus intelligenten Schäferhund-Mischlinge brauchen jetzt die richtige Unterstützung. Sie wollen rassetypisch so gerne alles richtig machen, sind oftmals richtige Streber! Es ist so traurig, wenn diese Talente ungenutzt bleiben. Stellen Sie sich vor, Hans könnte ein Therapiebegleithund werden oder im Team einer Rettungshundestaffel sein.

Natürlich werden Hans und seine Schwestern auch noch viele „Flausen“ im Kopf haben …auch das gehört zum „erwachsen werden“ dazu. Liebevolle Konsequenz sind hier die zwei Zauberworte.
Eine gute Hundeschule kann Sie begleiten. Vertrauen sollte hier die Basis sein und nicht bedingungsloses Gehorchen mit Unterwerfungsmaßnahmen.
Wir haben weitere Informationen zu Rasse- und Haltungsbedingungen an dieser Stelle zusammengefasst.
Hier erhalten Sie mehr Informationen zu dieser Rasse:
https://www.saving-dogs.com/hundevermittlung/sch%C3%A4ferhunde-auf-sardinien/

Wenn Sie sich vorstellen können, mit „Hans gemeinsam im Glück“ zu sein, freue ich mich auf ein Gespräch!


Ansprechpartner:
Claudia Hölling
Fon: 02864 / 88 53 69
Fax: 02864 / 67 86
Mobil: 0174 / 19 03 713
eMail: c.hoelling@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.com


Wichtige Zusatzinformationen:

Weitere allgemeine Angaben:

In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort.
Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim saving dogs e.V.

Anschrift Cronenfelder Str. 9
42349 Wuppertal
Deutschland

Homepage http://www.saving-dogs.de/index.php?id=100

 
Seitenaufrufe: 798