shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

HARRY möchte endlich durchstarten

ID-Nummer353179

Tierheim NamePfotenhilfe Ungarn e.V.

RufnameHARRY

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 8 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit23.02.2021

letzte Aktualisierung23.02.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe klein

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Aktuelle Beschreibung Juli 2021:

Harry seine Behandlungen sind abgeschlossen und nun möchte nun endlich in seiner Familie durchstarten, nur wer ist seine Familie?

Der kleine Mann ist in ein Gehege gezogen, wo er mit seinen Kumpels die Zeit absitzt. Er versteht sich mit Artgenossen, würde aber wohl lieber seine Menschen nur für sich alleine haben wollen.

Menschen findet er total toll und könnte den ganzen Tag damit verbringen sich den Bauch kraulen zu lassen.

Wer schenkt Harry ein Zuhause für immer?
-------------------------------------------------------
Beschreibung April 2021:

Sie erinnern sich vielleicht, dass Harry im Februar diesen Jahres verletzt im Straßengraben aufgefunden worden war.

Er hatte eine sehr schwerwiegende Hautverletzung und einen ¾ Anriss seiner Achillessehne. Da zuerst die Wundheilung an seinem Bein abzuwarten war wurde die Operation der Sehne auf einen späteren Zeitpunkt geschoben.

Als die Hautverletzungen insoweit angeheilt waren, dass man die Behandlung der Sehne ins Auge fassen konnte, war auf neuen Röntgenbildern zu erkennen, dass eine Operation nicht mehr nötig war, da die Sehne bereits selbstständig am Heilen ist.

So konnte Harry eine Operation erspart werden. Er darf sich inzwischen bereits an der Leine kontrolliert bewegen und wie Sie im Video selbst sehen können macht er enorme Fortschritte.

Wir wagen sogar den Schritt Harry nun bereits in die Vermittlung zu nehmen. Falls Sie sich für Harry bewerben wollen, sollten Sie aber bereit sein in den nächsten Monaten noch im „Schongang“ mit Harry umzugehen und evtl. auch den einen oder anderen Besuch in der Physiotherapie in Erwägung ziehen, da Sehnenverletzungen meist nicht unter 6 Monaten gänzlich abheilen können.

Wenn Sie dem tapferen Harry eine Chance geben wollen, melden Sie sich bitte bei uns.

Beschreibung Februar 2021:

Harry ist ein armer kleiner Tropf, der verletzt im Straßengraben gefunden wurde und zuerst einmal in eine Budapester Klinik verbracht worden ist. Dort wurde sein Bein zunächst wundbehandelt, da die Hautverletzungen so schwerwiegend waren, dass eine notwendige Operation der zu 3/4 durchgerissenen Achillessehne noch nicht möglich war.

Vorübergehend darf sich Harry nun im Tierschutz-Zentrum erholen und wird dort weiter versorgt und behandelt, bevor die Sehnen Operation erfolgen kann.

Der kleine Kamerad ist sehr freundlich und zutraulich, reagiert laut Aussagen des Klinikpersonals jedoch auf andere Hunde. Bevor wir hierzu eine eigene Aussage treffen können, wollen wir Harry aber zuerst einmal ermöglichen schmerzfrei zu werden und seinen kleinen Kopf etwas frei zu bekommen, denn momentan dürfte sein Stresspegel ziemlich hoch sein. Erst zu gegebener Zeit werden wir dann eine Beurteilung zu ihm abgeben.

Was hilft besser bei einer Genesung als in eine positive Zukunft schauen zu dürfen, aber bis es soweit ist suchen wir Unterstützer durch Sie.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pfotenhilfe Ungarn e.V.

Anschrift Köhnholzer Landstr. 7
24891 Schnarup-Thumby
Deutschland

Aufenthalts-  

land Ungarn

Homepage http://www.pfotenhilfe-ungarn.de/

 
Seitenaufrufe: 1431