shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BINGO ca. 60 cm

ID-Nummer352756

Tierheim NameVergessene Pfoten e.V.

RufnameBINGO

RasseDeutsche Bracke-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 7 Jahre , 2 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit12.02.2021

letzte Aktualisierung20.02.2021

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Andújar, den 12.02.2021

Der arme Bingo wurde von seinem Besitzer ausgesetzt. Es muss ein unvorstellbar schreckliches Gefühl für einen Hund sein, von seinem Menschen, den dieser Hund liebt (egal, ob er ihn gut behandelt hat oder nicht) einfach zurückgelassen zu werden. Anfangs ist der Hund verwirrt, vielleicht überrascht, vielleicht kennt er aber auch das Warten bereits vor Geschäften und er denkt, sein Mensch käme gleich zurück – doch er kommt nicht wieder. Er kommt nie wieder. Wie lange glaubt ein Hund daran, dass sein Mensch ihn wieder abholt? Wann setzt bei ihm die Erkenntnis ein, dass er nicht zurückkommen wird und er nicht mehr an diesem Ort bleiben und warten muss? Wann versteht der Hund, dass er, der seinen Menschen immer geliebt hat, für immer verlassen wurde...?

Bingo lebte eine Weile auf der Straße und lange kümmerte sich niemand um den armen Kerl. Schließlich entdeckte ihn eine tierliebe Frau und sie bat uns um Hilfe. Bingo war inzwischen abgemagert, hatte riesigen Durst und war insgesamt in einem schlechten Zustand.

Sofort brachten wir Bingo in die Tierklinik, wo festgestellt wurde, dass er an Diabetes erkrankt ist. Bei seiner Kastration wurde zudem ein Tumor an den Hoden entdeckt, welcher jedoch glücklicherweise komplett entfernt werden konnte.

Bingo lebt aktuell in einer spanischen Pflegefamilie und wird dort aufgepäppelt und gepflegt. Es geht ihm bereits deutlich besser, er nimmt langsam zu und genießt die Ruhe und die Zuneigung. - Armer Bingo, wann wurdest Du zuletzt so geliebt? Wurdest Du überhaupt schon einmal geliebt?

Der hübsche Bingo ist ein toller Hund, der sich bisher mit allen Hunden – egal ob Rüde oder Hündin – als sehr verträglich zeigt.

Wir suchen für unseren hübschen Jagdhundrüden ein verständiges Zuhause, in dem er sein restliches Leben in Liebe verbringen darf und nie wieder fürchten muss, verlassen zu werden.

Vermittlung Bundesweit

Schutzgebühr 270 € zzgl. Transportkosten (ca. 100 €)

Vermittlerin Kira Acquistapace

E-Mail k.acquistapace@vergessene-pfoten.de

Telefon Bitte um Kontaktaufnahme per E-Mail

www.vergessene-pfoten.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Vergessene Pfoten e.V.

Anschrift Am Hahnberg 2
21483 Wangelau
Deutschland

Homepage http://www.vergessene-pfoten.de/

 
Seitenaufrufe: 383