shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

YEDRA tolles Wesen und lustige Optk mit Strubbelfrisur

ID-Nummer352682

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameYEDRA

RasseGriffon bleu de Gascogne

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 3 Jahre , 9 Monate

Farbetricolor

im Tierheim seit16.02.2021

letzte Aktualisierung19.02.2021

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Yedra
Geschlecht: Weiblich
Alter: 01- 07- 2017
Größe: 54 cm.
Rasse: Griffon (bleu de Gascogne)
Kastriert: noch nicht (Stand 16.2.2021)
Mittelmeertest: Ja
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza (Julieta)/ Spanien

Yedra ist eine superliebe Hundemaus, die bei unserer Tierschutzpartnerin Julieta im Tierheim auf ein neues Zuhause wartet.
Sie besticht nicht nur durch ihre lustige Optik mit Strubbelfrisur und langen Schlappohren, sondern auch, oder vor allem durch ihr tolles Wesen!

Fans von Jagdhunderassen werden mit Sicherheit bei dieser absoluten Ausnahmehündin ins Schwärmen kommen. Sie verhält sich in der Tierheimsituation jedem Menschen dem sie begegnet, sehr freundlich und aufgeschlossen, ohne dabei irgendwie aufdringlich zu werden. Sie liebt es zu schmusen, kuscheln und Aufmerksamkeit zu bekommen. Ist sie jedoch nicht an der Reihe, kann sie sich gut zurücknehmen und wird nicht eifersüchtig.

Unsere Ohrenkönigin ist eine ganz sanfte, liebevolle Seele die nicht unangenehm auffallen möchte und zeigt ein eher unterwürfiges Naturell.
Im Tierheim hat sie es sich zur Aufgabe gemacht sich um den kleinen Tristan zu kümmern. Das ist der Ängstlichste und Kleinste eines Wurfes mit neun Geschwistern. Hier kommen ihre Mutterqualitäten voll bei ihr durch und sie kümmert sich rührend um ihn.

Yedra zeigt im Tierheim weder Ängste, noch Aggressionen oder anderweitig Verhaltensauffälligkeiten. Sie konnte sich nach kurzer Zeit ohne Probleme den Regeln und Rythmus des Tierheim anpassen. Im Zwinger verhält sie sich eher ruhig und freut sich schwanzwedelnd wenn man vorbeiläuft. Selbstverständlich lässt sie auch Jeden zu sich rein, immer in der Hoffnung gestreichelt, gebürstet oder adoptiert zu werden.

Den Beschreibungen ihrer Betreuer nach, kann Yedra sicher gut in einer Familie mit Kindern leben.
Auch gegen einen bereits vorhandenen Ersthund, oder sogar ein kleines Rudel, hätte sie sicher nichts einzuwenden. Als Meutehund fühlt sie sich wohl in der Umgebung anderer Hunde und orientiert sich gut an der Gruppe.


Mit ausreichend körperlicher und geistiger Auslastung wäre vermutlich auch die Haltung in einer Wohnung möglich. Voraussetzung ist eine Vermietergenehmigung und hundegeeignete Umgebung.
Zwingerhaltung schließen wir von vornhinein aus!

Die Rasse Griffon besticht durch ein bedächtiges, ruhiges und äußerst menschenfreundliches Wesen, solange er keine Fährte in der Nase hat. Er gilt als hoch leistungsfähiger Arbeitshund, der mit wachen Sinnen spazieren geht, aber ohne Nervosität. Zusammen mit ihm die Natur zu erkunden ist ein ganz besonderes Erlebnis und Glück. Natürlich muss man dabei seine jagdlichen Veranlagungen immer im Auge behalten.
Ob Yedra jemals ableinbar sein wird, können wir nicht versprechen. In wildreichem Gebiet sicher nicht.

Wir wünschen uns für sie Fans dieser wundervollen Rasse oder solche die es werden möchten.
Menschen, denen es nichts ausmacht vermutlich viel mit Schleppleine spazieren zu laufen. Den Aussagen ihrer Betreuer nach läuft sie ordentlich an der Leine.
Sie scheint auch das Fahren im Auto zu kennen. Als sie zur Tierklinik gefahren wurde, war sie eine entspannte Beifahrerin ohne Anzeichen von Stress.
Vom Parkplatz zum Tierklinikeingang muss man eine stark frequentierte Strasse entlanglaufen. Sie begegnete dem Verkehr und allen anderen Umweltreizen gelassen.
Die Behandlungen und Untersuchungen ließ sie ohne Schwierigkeiten über sich ergehen. Im Gegenteil, sie genoss sichtlich die Abwechslung vom Tierheimalltag und Extraportion Streicheleinheiten. Die Angestellten waren so begeistert von ihrer Erscheinung, dass sie Yedra am liebsten als Klinikmaskottchen behalten hätten, was natürlich nicht geht.

Yedra ist eine Traumhündin die nun IHRE Traumadoptanten sucht. Wie sehen die aus?
Eigentlich kann sie in allerlei hundgerechte Lebensformen integriert werden. Wünschenswert wäre, dass wir Adoptanten finden die ihr im Alltag ein kleines Hobby einbauen, zum Beispiel Fährtenarbeit, Dummytraining oder Mantrailing.
Vermutlich wäre sie auch für moderne Jäger geeignet, bei denen der Tierschutzgedanke im Vordergrund steht und ohne Gewalt ihre Hunde ausbilden. Allerdings besitzt sie keine Papiere.

Zu Yedras Vergangenheit können wir sagen, dass sie aus Südspanien kommt. Sie wurde von einer tierlieben Dame gefunden die mit unserer Tierschutzpartnerin Julieta befreundet ist. Da diese Frau aber schon einige Hunde und Katzen beherbergt, konnte sie Yedra nicht auch noch behalten und bat Julieta Yedra nach Zaragoza in ihr Tierheim zu holen, um ihr Sprungbrett in ein neues Leben in Deutschland zu sein.

Yedra hat keine Milz mehr.
Als sie gefunden wurde, hatte sie am Bauch eine Verletzung, woher wissen wir nicht. Dauraufhin musste ihr die Milz entfernt werden, was für sie aber kein Problem darstellt. Sie lebt genau wie alle anderen Hunde sehr gut auch ohne Milz.

Im Februar 2021 wird sie noch mit einem Antibiotikum gegen Anaplasmose behandelt. Das ist eine Krankheit welche von Zecken übertragen wird, aber in der Regel erfolgreich behandelt werden kann und keine Spätfolgen hinterlässt.
Yedra könnte dann ab Mitte März in ein artgerechtes und beständiges Zuhause reisen.

Möchten Sie mehr über unsere liebe Yedra und einer möglichen Adoption erfahren? Dann kontaktieren Sie gerne ihre Vermittlerin Laura Meder. Sie steht in direktem Kontakt zu Julieta und beantwortet gerne alle Ihre Fragen.


Laura Meder (Sprachen: Deutsch, Englisch) Mobile: 0157 38769327 e-Mail: meder@tsv-europa.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift Meisenstr. 6
71576 Burgstetten
Deutschland

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 687