shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CONTE – hat nicht mehr viel Zeit

Notfall

ID-Nummer352504

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnameCONTE

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 14 Jahre , 6 Monate

Farbebeige-weiß

im Tierheim seit30.01.2022

letzte Aktualisierung18.02.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Alter: 22.10.2007
Rasse: Mischling
Größe: ca. 60 cm


Update Januar 2022 – Frohes neues Jahr!

Da hat Conte nun also sein vermutlich erstes Weihnachten in einer Familie gefeiert. Für alle Hunde im Haus gab es natürlich ein paar Leckereien. Für ihn, logisch, in extraweich – was so ein zahnloser, älterer Herr eben gut verputzen kann. Und ein Versprechen gab’s, dass er ein neues Geschirr bekommt (wird in den nächsten Tagen in die Tat umgesetzt), denn das Sicherheitsgeschirr, mit dem er ankam, braucht er längst nicht mehr – Angst hat der alte Haudegen ja ohnehin draußen vor nichts und niemandem, da geht auch Freilauf. Man muss nur aufpassen, wenn andere Hunde kommen…Conte ist sein Alter egal, auch der Umstand, dass er nur noch 3 Zähne hat und mittlerweile kastriert ist…kommen Hundedamen seines Wegs, wirft er sich stolz in die Brust und marschiert los, die Schönheit zu becircen. Was jetzt nicht immer auf Gegenliebe trifft, zumal er nicht sehr zurückhaltend ist. Und trifft man auf Rüden, besonders unkastrierte, spielen auch Alter und Größe des anderen keine Rolle, da wird provoziert.
Ja, Conte hat sich wirklich toll eingelebt und ist aufgeblüht. ??

Auch Silvester war für ihn kein Problem, die Knallerei fand er nicht toll, aber richtig gestört hat ihn das, im Gegensatz zu seinen jüngeren Mitbewohnern, nicht. Sein Lieblingsmensch war da, mehr zählt nicht für ihn, da ist alles egal und nichts macht ihm Angst.

Also…alles prima für ihn am Niederrhein – und wir hoffen sehr, dass das auch noch ganz lange so bleibt.


---------------------------------

Conte... für seinen Lebensabend bekam er einen neuen Namen, Duke. Der Adelstitel bleibt also. ;-)
Duke ist trotz seines Alters noch recht rüstig und hat offenbar beschlossen, keine Zeit zu verschwenden mit Zaudern oder Angst. Die ersten Tage fand er zwar mega aufregend und ein wenig stressig, aber er fand auch Ruhe - und genießt Futter, weiche Sofas und Hundebetten ebenso wie den Garten und Spaziergänge mit seinen neuen Hundefreunden.
Dass die ihn noch eher kritisch sehen, bringt ihn nicht aus der Ruhe, er hält respektvoll Abstand und reagiert auf die Spielaufforderung der kleinen Mona - wie beschrieben ist er unglaublich geduldig - bringt vermutlich das Alter mit sich.
Der Start, so finden wir, ist gelungen, bleibt zu hoffen, dass Conte/Duke noch eine möglichst lange Zeit bei uns vergönnt ist, damit er ein wenig von dem Nachholen kann, was er bisher im Leben unfreiwillig verpasst hat.
Da ihm doch noch der eine oder andere Tierarztbesuch ins Haus steht - seine Zähne sind übelst - würden wir uns sehr über Spenden freuen.
-------------------

September Update:
Conte ist auf Pflegestelle/Hospizplatz in Rheinsberg

-------------------------------------


Unser armer lieber Conte - er ist eine der verstoßenen Seelen bei deren Anblick man einfach nur ganz laut HILFE rufen möchte. Sein ganzes Leben hat er in den verschiedensten Canili verbracht - ungewollt, herumgereicht, weggesperrt. Hinter Gittern ohne Auslauf ohne Zuwendung - unschuldig verurteilt. Conte hat im Laufe der Jahre fast alle seine Zähne verloren, wahrscheinlich eine Folge der Mangelernährung. Ob er sich wohl fragt, ob das das Leben ist, das für Hunde wie ihn bestimmt ist? Ein Leben wie ein langer steiniger Weg ohne Ziel?
Es ist kaum vorzustellen, aber er hat sich nicht aufgegeben und ist immer noch freundlich zu uns Menschen.
Jetzt, da er nur noch einen kleinen kostbaren Rest seines Lebens übrig hat, wünscht er sich nicht mehr viel, nur ein bisschen Geborgenheit und eine weiche Decke, ein paar schöne Spaziergänge und jemanden, der ihm den Schmerz ein bisschen aus dem Gesicht streichelt. Ein Plätzchen, an dem er manchmal vielleicht sogar vergessen kann, dass ihn nie jemand wollte. All seine Liebe und Treue, die er ein Leben lang aufgespart hat, würde er dafür schenken. Bis zum letzten Tag, da sind wir ganz sicher.
Wenn Sie tief in sich spüren, dass Sie einem armen, sehr alten Hund diesen letzten Wunsch erfüllen können und wollen, dann melden Sie sich bitte bald bei uns!

Besuchen Sie Conte auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

Weitere Informationen:
Alter: geb. 22.10.2007
Schulterhöhe: ca. 60 cm
Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft
Schutzgebühr: nach Vereinbarung + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Italien
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Bettina Homann
eMail: bettina.homann@pro-canalba.eu
Telefon: 0179 - 46 99 070

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift 47495 Rheinberg
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 1478