shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ARI

ID-Nummer350980

Tierheim NameInitiative für Strassentiere e.V.

RufnameARI

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 3 Monate

Farbebraun-grau

im Tierheim seit06.02.2021

letzte Aktualisierung06.02.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament lebhaft

Verträglich mit Hündinnen

Unser Ari ist seit Januar 2021 in Deutschland. Seine Adoptivfamilie mußte er nach kurzer Zeit schon wieder verlassen, weil eine allergische Reaktion eines Familienmitgliedes die Zukunftsträume durchkreuzte - ein Schock für alle Beteiligten.

Nun ist Ari auf seiner zweiten Pflegestelle. Von hier aus macht er sich erneut auf die Suche nach seinem Für-immer-Zuhause.

Geboren ca im Juni 2020 wurde er von unserer rumänischen Tierschützerin auf einem Feld aufgegriffen und mitgenommen. In der Hundegruppe hatte er sich prima gemacht und war auch schon sehr vertrauensvoll im Umgang mit Menschen.

Im Haus weiß er nach kurzer Zeit, was er darf und was nicht, ordnet sich den Familienregularien unter und ist stubenrein. Mit haushalttypischen Geräuschen ist er vertraut.

Zu seinen Menschen ist er verkuschelt und liebevoll, ein geselliges, verspieltes Kerlchen. Man kann ihn überall anfassen (auch das Essen wegnehmen), es gibt keine Probleme beim Anlegen von Halsband und seinem neuen Sicherheitsgeschirr. Im Gegenteil, er freut sich auf Spaziergänge – auch wenn diese für den Halter keine Entspannung bedeuten.

Die Konzentration muß auf Ari gerichtet sein und auf die Situation, in der er sich gerade befindet.

Ari ist reizsensibel, aber er hat schon deutliche Fortschritte gemacht, sich über Außergewöhnliches nicht mehr aufzuregen. Er glaubte, alles regeln zu müssen.

Das können in einem Mehrfamilienhaus die Geräusche der Nachbarn sein, vorbeifahrende Fahrzeuge, Hunde oder fremde Menschen. Diese Aufregung führte auf Spaziergängen zu einer regelrechten Verwandlung in einen kleinen Teufel, der durchaus auch schon zugeschnappt hat.

Ein wunder Punkt ist dennoch geblieben: andere Menschen mit Hund. Um ihn und den Halter in solchen Situationen von vornherein abzusichern, trägt Ari bei Spaziergängen grundsätzlich einen Maulkorb.

Die kritischen Momenten, die seine derzeitigen Halter zwar erkennen, lassen sich derzeit nur mithilfe des Maulkorbes entschärfen. Wir sind guter Hoffnung, daß sich auch das ausbügeln läßt.

Ari braucht auch weiterhin konsequente Führung, die ihn keinesfalls in seine alten Verhaltensmuster zurückfallen läßt. Auf seinen bisherigen Erfolgen kann man prima aufbauen.

Dabei sind ausgiebige Spiele und Denksport, bei dem er gefordert und ausgelastet wird, sicher hilfreich. Seine Motivation ist draußen eher der Mensch, weniger Leckerchen oder ein Spielzeug.

Bedauerlicherweise hat Aris Fehleinschätzung seiner neuen Position in der Familie auch dazu geführt, daß er nunmehr nur bedingt mit anderen Hunden verträglich ist.

Hundedamen werden von ihm grundsätzlich bevorzugt, Rüden hingegen mit Ausdauer verbellt bzw versucht zu beißen. Allein ein großer souveräner Rüde hat es mal geschafft, ihm mit Bestimmtheit seinen Platz zuzuweisen.

Ari benötigt eine Umgebung, in der er möglichst keinen Anlaß bekommt, sich aufzuregen. In Mehrfamilienhäusern kann er für Nachbarn schnell zu laut sein. Am allerbesten wäre für ihn wohl ein Hof in Alleinlage, eine Familie mit erwachsenen oder ohne Kinder.

Besuch im Haus ist nur am Beginn schwierig. Nach kurzer Zeit beruhigt er sich schon und wenn ihm der Besuch auch noch etwas Schönes (zum Beispiel Käse) mitgebracht hat, ist der Besuch nicht nur „genehmigt“, sondern wird auch mit Begeisterung beschnüffelt und beschmust.

Ari soll nurnoch einmal umziehen müssen. Wer schon Erfahrung mit Hunden wie Ari hat und bereit ist, ihn nicht aufzugeben, möge sich bei uns melden.

Ari wird grundimmunisiert an Impfungen, gechipt, entwurmt, entfloht und mit EU Heimtierausweis vermittelt.

Schutzgebühr: 320,00 Euro

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Initiative für Strassentiere e.V.

Anschrift 68804 Altlußheim
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.initiativefuerstrassentiere.de/

 
Seitenaufrufe: 2557