shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

SYMBA ein agiler, neugieriger und verspielter Rüde

ID-Nummer348214

Tierheim NameTierhilfe Anubis e.V.

RufnameSYMBA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 10 Monate

Farbezimtfarben

im Tierheim seit28.07.2020

letzte Aktualisierung17.01.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

*08.07.2017, Mischling, zimtfarben, ca.70cm, ein agiler, neugieriger und verspielter Rüde


Update März 2021:

Symba lebt seit dem 21.02.2021 auf einer Pflegestelle in Detmold, zusammen mit einem Malinois Rüden. Zuvor war er für kurze Zeit bei sehr lieben Menschen zur Pflege, die ihm bei den Spaziergängen jedoch zu wenig Führung gaben, so dass er nach und nach eine Leinenaggression gegenüber fremden Hunden und auch Männern entwickelte.
Hier übertrug sich die Unsicherheit des Menschen auf den Hund, so dass Symba schlichtweg überfordert war und seinen Menschen in der Unsicherheit schützen wollte.

Nach dem Wechsel auf die neue Pflegestelle änderte sich sein Verhalten sofort. Eine souveräne Führung und klare Regeln haben Symba wieder ausgeglichen gemacht, so dass er sich völlig neutral bei Begegnungsverkehr mit anderen Hunden und Männern verhält.

Symba ist ein sehr bewegungsfreudiger, sportlicher Hund, der ausreichend Auslastung benötigt. Da er ein sehr intelligenter Hund ist, der viel beobachtet (und somit auch unsere Schwächen schnell wahrnimmt), sind klare Regeln und ein souveränes Auftreten im Alltag sehr wichtig, damit er weiß, dass ihn seine Menschen durch alle Situationen sicher hindurch führen.
Er ist jedoch kein schreckhafter oder verunsicherter Hund, sondern nimmt neue Situationen interessiert und neugierig auf.
Symba benötigt die Nähe zu seinen Menschen und genießt jegliche Form der Zuwendung. Hierbei unterscheidet er nicht zwischen Männern oder Frauen. Am Liebsten schmust er innig und schläft dabei seelig ein.

Symba hat gelernt, dass er nachts in einem Kennel (Hundebox) schläft, und auch tagsüber darin stundenweise alleine bleibt. Er hat es prima angenommen und sieht es als einen Ort an, in dem er ruht und Geborgenheit findet.
Zudem fährt er gerne im Auto mit und hat auch dort gelernt sicher in einer Box zu verweilen.
Beim Spaziergang geht er schon recht gut an der Leine und der sehr intensiv trainierte Rückruf im Freilauf funktioniert sehr gut. Mit dem vorhandenen Rüden der Pflegestelle versteht er sich problemlos. Sollte ein Ersthund im Zuhause sein, sollte dieser jedoch souverän sein, da Symba manchmal etwas rüpelig tobt und ein unsicherer Hund damit überfordert wäre.
Ein Zweithund ist in seinem neuen Zuhause jedoch nicht unbedingt erforderlich, da er sehr auf seine Menschen bezogen ist.
Für Symba wären sportliche Menschen toll, die ihn geistig und körperlich auslasten und viel Freude an gemeinsamen Aktivitäten haben. Bei einem souveränen Auftreten wird sich Symba zu einem wunderbaren Freund entwickeln.

Der hübsche Symba hatte ein Zuhause, wenn man so etwas Zuhause nennen mag. Er gehörte einem jungen Pärchen, das aber offensichtlich keine Lust darauf hatte, sich um Symba zu kümmern. Wie sonst lässt es sich erklären, dass Symba in der Wohnung eingesperrt oft mehrere Tage alleine war? Aber auch wenn seine Besitzer da waren, kümmerten sie sich nicht um ihn, er durfte nie Gassi gehen, er durfte die Wohnung nicht verlassen. Als die Tierschützer davon erfuhren, dass der arme Symba ein solch trostloses Leben führen musste, haben sie sofort alle Hebel in Bewegung gesetzt, um ihn ins Tierheim zu holen, wo er sich nun seit Juli 2020 aufhält.

Symba hat das Erlebte gut verkraftet und zeigt sich im Tierheim als kontaktfreudiger, lebensfroher und charmanter Rüde. Er ist immern noch verspielt wie ein Welpe und mag nicht gerne alleine sein. Wir suchen für ihn eine liebevolle, aktive Familie, die viel mit ihm unternehmen mag und die sich liebevoll um ihn kümmert. Aufgrund seiner Erfahrungen wird er am Anfang sicherlich nicht alleine bleiben können, das muss er erst wieder lernen.

Weitere Videos:

https://youtu.be/oQzMiaFEB1g

Symba wird geimpft, kastriert, gechipt und entwurmt vermittelt.

Schutzgebühr 450€

Kontakt: mzimmermann@icloud.com

Wir vermitteln deutschlandweit unter Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch. Weitere Informationen zu unseren Adoptitionsverfahren finden Sie unter www.Tierhilfe-anubis.org

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Dringend Pflegestelle gesucht !!
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierhilfe Anubis e.V.

Anschrift 32756 Detmold
Deutschland
(Pflegestelle)

Telefon +49 (0)6220 5578

Homepage http://www.tierhilfe-anubis.org/

 
Seitenaufrufe: 1815