shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

SURANI

ID-Nummer347455

Tierheim NamePfotenhilfe mit Herz e.V.

RufnameSURANI

RassePodenco Canario

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 11 Monate

Farbebraun

im Tierheim seit11.01.2021

letzte Aktualisierung11.01.2021

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden

Ramona, die Tochter unserer Mitarbeiterin Tina, fand eines Abends auf dem Nachhauseweg oberhalb von El Salto eine völlig abgemagerte Podenco-Hündin. Sie hatte „Glück“, dass diese extrem ausgehungert war und konnte sie daher sofort einfangen. Ramona brachte Surani für eine Nacht zu Tina und am nächsten Tag gleich zu uns ins Tierheim. Leider hatte Surani eine starke Gebärmutterentzündung mit eitrigem Ausfluss, sodass sie sofort operiert und somit auch gleich kastriert werden musste. Da sie sehr schwach war, blieb sie drei Tage in der Klinik, bis wir sie zurück auf die Finca holen durften. Inzwischen hat sie sich von der OP gut erholt und kommt langsam zu Kräften.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Surani ist eine völlig verrückte aber auch extrem liebe Hündin. Sie hat nur Blödsinn im Kopf, sehr viel Energie und ist total verspielt. Am liebsten trägt sie Dinge herum – so zum Beispiel unsere Handtücher, Schuhe oder was sie sonst so finden kann. Sie hat einen ausgeprägten Jagdsinn und findet u.a. Katzen extrem spannend ! Menschen liebt sie heiß und innig – bei Hunden entscheidet sie nach Sympathie. Sollte Surani als Zweithund gehalten werden, wäre dies nur möglich wenn der Ersthund ein Rüde ist. Bei lauten Geräuschen und schnellen Bewegungen reagiert sie etwas ängstlich, was ja leider öfter bei Straßenhunden vorkommt. Wir suchen für Surani Podenco-erfahrene Menschen, die dieses Energiebündel auslasten und beschäftigen können. Gassigehen ohne Leine ist aufgrund ihres starken Jagdtriebes nicht möglich, dessen muss man sich bewusst sein. Aber zum Glück gibt es heutzutage ja fast überall entsprechende Freiläufe oder eingezäunte Hundewiesen, wo sich die Hunde austoben können.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pfotenhilfe mit Herz e.V.

Anschrift Erntingweg 8
22179 Hamburg
Deutschland

Homepage http://pfotenhilfe-mit-herz.de/

 
Seitenaufrufe: 919