shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

TIZON - ein schwarzer Pointertraum braucht ein warmes Plätzchen

ID-Nummer347228

Tierheim NameHundepfoten in Not e.V.

RufnameTIZON

RasseEnglish Pointer

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 4 Jahre , 1 Monat

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit10.01.2021

letzte Aktualisierung10.01.2021

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Unseren schwarze Perle Tizon haben wir aus einer spanischen Perrera gerettet. Tizon ist ein wunderschöner schwarzer Pointer, aber auch ein ausgeprägter Angsthund. Seit Dezember lebt er auf einer Pflegestelle in Sachsen. Dort wird er liebevoll und mit viel Geduld auf sein neues Leben in einem endgültigen Zuhause vorbereitet. Mittlerweile hat er schon gute Fortschritte gemacht, aber es ist noch ein langer Weg zu einem entspannten Hundeleben, der weiterhin sehr viel Zeit und Geduld beanspruchen wird.

Anfangs ließ Tizon sich nicht anfassen und war nicht dazu zu bewegen durch Türrahmen zu gehen, die Angst war sein ständiger Begleiter und oft fror er einfach ein, schaltete quasi ab. Aber ganz ganz langsam macht(e) er kleine Sprünge nach vorne, lässt sich mittlerweile anleinen, auch schon mal berühren und geht immer öfter selbständig durch die Haustür. Während die Spaziergänge anfänglich oft aus wenigen Metern und dem Bestaunen der vielen fremden Sachen und Personen bestanden, läuft er zwischenzeitlich schon ganz gut an der Schleppleine. Zu seinem Pflegefrauchen hat er langsam eine schon fast vertrauensvolle Beziehung aufgebaut, auch wenn er immer noch oft auf Abstand bedacht ist. Das Training mit ihm bestand und besteht nach wie vor aus vielen kleinen Schritten und noch oft folgen auf einen Schritt nach vorn, zwei zurück.

Das tolle Rudel der Pflegestelle ist eine große Hilfe bei Tizons Integration in ein Leben mit dem Menschen. Denn Tizon liebt und braucht Hunde! Es ist eine Freude zu sehen, wie sozial er mit ihnen ist! Im Spiel mit ihnen zeigt er, wie fröhlich und ausgelassen und fast welpenhaft verspielt er sein kann. Er orientiert sich sehr schön an ihnen. Insbesondere die beiden jungen, verspielten und gut sozialisierten Irish Wolfshunddamen helfen tüchtig mit Tizon aufzutauen und ihm zu zeigen, dass man mit Menschen durchaus nett und vertrauensvoll zusammen leben kann ;-).

Denn Menschen sind Tizons eigentliches Problem. Insbesondere Männer haben einen schweren Stand bei ihm und nach Möglichkeit geht er ihnen im großen Bogen aus dem Weg. Kinder kann er überhaupt nicht einordnen und reagiert panisch auf sie. Zu alldem ist Tizon als Pointer natürlich auch mit einer Portion Jagdtrieb ausgestattet, der sich noch weiter entwickeln wird, je sicherer er im Umgang mit Menschen wird.

Tizon hat noch eine langen Weg vor sich. Menschen, die ihm ein neues Zuhause schenken möchten, sollten vor allem eines haben: Endlose Geduld! Weitere Voraussetzungen sind ein ländliches Zuhause, mindestens ein sehr souveräner und gern noch verspielter Ersthund, ein hundesicher eingezäuntes Grundstück und ein möglichst strukturierter Alltag, in dem Tizon nur wenig alleinbleiben muss. Gegen einen Frauenhaushalt hätte unsere schwarze Perle sicher auch nichts einzuwenden ;-). Auch sollte man sich im klaren darüber sein, dass Tizon ein junger und aktiver Jagdhund ist, der rassegemäß ausgelastet und beschäftigt werden muss.

Tizon braucht niemanden, der sagt, die Probleme überwinden wir, sondern jemanden der Freude an einer (wahrscheinlich lebenslangen) Aufgabe hat!

Wenn Sie sich dieser Aufgabe stellen wollen, dann melden Sie sich bitte gerne bei uns!


geb. ca. 05/2017
ca. 60cm Schulterhöhe
kastriert
geimpft, gechipt, EU-Pass
Leishmaniose, Ehrlichiose und Dirofilariose negativ getestet, Babesiose pos. und behandelt
verträglich mit Rüden und Hündinnen

Schutzgebühr : 425,--€ (inkl. 75,-- Transportkostenpauschale)

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Hundepfoten in Not e.V.

Anschrift 04463 Großpösna
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Susann Schleip Telefon +49 (0)36202 785697 ab 18.00 Uhr

Homepage http://www.hundepfoten-in-not.de/

 
Seitenaufrufe: 1848