shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

DODO (zur Pflege in 26935 Stadland)

ID-Nummer345131

Tierheim NameZypernhunde e.V.

RufnameDODO

RasseJack Russell Terrier-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 2 Jahre , 6 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit01.11.2020

letzte Aktualisierung21.12.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Größe klein

Temperament schmusebedürftig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Dodo hat eine Pflegestelle in 26935 Stadland gefunden und kann dort ab dem 22.03.2021 gerne besucht werden.

Beschreibung aus der Pflegestelle (März 2021):
Dodo befindet sich jetzt seit einer Woche bei uns als Pflegestelle und entwickelt sich sehr gut. Sie kannte das Leben im Haus nicht, hat sich mittlerweile aber sehr gut daran gewöhnt. Die Alltagsgeräusche machen ihr kaum noch Angst. Sie kommt wunderbar mit unseren Hunden zurecht und zeigt sich da sehr kess und verspielt. Im Haus ist sie sehr ruhig, wenn sie nicht gerade mit unserer Bulldogge tobt. Sie hat sich sehr schnell an die täglichen Abläufe gewöhnt und angepasst. Auch mit der Stubenreinheit klappt es schon sehr gut. Aus Angst geht aber auch manchmal noch ein Pfützchen daneben. Wir wünschen uns für Dodo ein Zuhause ohne Kinder bzw. mit feinfühligen größeren Kindern, da sie Menschen gegenüber noch sehr oft auf unterwürfige Art ihre Unsicherheit zeigt. Menschen mit viel Zeit, die Lust haben mit dieser pfiffigen Dame zu arbeiten (z. B. Dogdancing). Das Umfeld sollte ländlich und ein eingezäunter Garten vorhanden sein. Über einen souveränen, freundlichen und verspielten Ersthund würde sie sich sicherlich freuen. Die Blutuntersuchung hat inzwischen gezeigt dass der Leishmaniosewert negativ ist und die Medikamente konnten abgesetzt werden. Aber natürlich sollte man dies mit regelmäßigen Tests weiter im Auge behalten, auch aufgrund der Möglichkeit von Inkubationszeiten.


Beschreibung aus Zypern (Tierheim):
Dodo (Schulterhöhe ca. 30 cm) und ihre Schwester Nicky hatten kein gutes Leben. Sie wurden uns von einer zypriotischen Hundetrainerin gebracht, die dieses Elend nicht mehr länger ansehen konnte. Beide Hunde lebten in einem Zwinger, kennen kein Leben in einem Haus.

Als sie bei uns angekommen sind, bemerkten wir sofort, dass sie menschliche Nähe, Berührungen überhaupt nicht kennen und wenn, dann höchstens in negativer Form wie Schläge oder Tritte.

Beide Hunde tauten aber trotzdem sehr schnell auf und es dauerte nur wenige Tage und tonnenweise Knoblauchwurst, bis sie merkten, dass wir doch ganz cool sind.

Von dem Moment an gab es bei beiden kein Halten mehr. Sie entwickelten sich innerhalb kürzester Zeit zu richtigen Schmusemonstern... und zwei kleinen Wirbelwinden.

Nicky ist bereits hier auf Zypern reserviert und wird bald in ihr neues Zuhause ziehen... aber leider blieb Dodo zurück. Sie wurde bei uns positiv auf so ziemlich alles getestet... sprich Anaplasmose, Ehrlichiose und *leider* auch Leishmaniose, für die sie aber absolut keine Symptome zeigt.

Auch sonst sieht man ihr überhaupt nichts an und sie strotzt nur so vor Lebensfreude... die sie auch immer mal wieder durch ihr bezauberndes Lächeln ausdrückt. Dieses Zähnezeigen hat nichts aggressives, sondern sie will damit nur sagen: Bitte tu mir nichts... Es ist reine Unterwürfigkeit und Unsicherheit.

Dodo ist für alle Krankheiten zur Zeit in Behandlung und wird ihre Tabletten gegen die Ehrlichiose/Anaplasmose bald abgeschlossen haben. In nächster Zeit stehen noch eine Blutuntersuchung an um zu sehen, wie hoch ihr Tither bei der Leishmaniose ist, Nieren- und Leberwerte werden geprüft und eine Milteforanbehandlung durchgeführt.

Dodo kann trotz allem ein sehr langes Leben haben, was uns viele Hunde bereits bewiesen haben... braucht aber verantwortungsvolle Besitzer, die bereit sind, regelmässige, alljährliche Blutuntersuchungen zu machen, damit sich nichts im Versteckten entwickeln kann.

Dodo ist eine ganz bezaubernde Hündin, die ihnen alles tausendfach mit ganz vielen Hundeküssen und viel Liebe zurückzahlen wird. Sie ist klein und handlich und hat die richtige Schosshundgrösse.

Für mehr Informationen melden Sie sich doch bitte bei unseren Vermittlern.

Email: zypernhunde@googlemail.com
www.zypernhunde.eu

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Zypernhunde e.V.

Anschrift 26935 Stadland
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Anja Nau (ab 15 Uhr) Telefon +49 (0)1573 2830578

Homepage http://www.zypernhunde.eu/

 
Seitenaufrufe: 2262