shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ANUSKA wundervoller Charakter, obwohl sie aus armseligen Verhältnissen gerettet wurde

ID-Nummer344537

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameANUSKA

RasseBorder Collie

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 2 Jahre , 11 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit11.12.2020

letzte Aktualisierung14.12.2020

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Anuska
Geschlecht: Weiblich
Rasse: Bordercollie- Mischling
Größe: 55 cm.
Alter: 01-03-2018
Kastriert: Bei Ausreise ja
Mittelmeerkrankheiten: Keine, alles negativ getestet
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza (Julieta)/ Spanien


Anuska ist eine superliebe Hundemaus, welche keiner Fliege was zu Leide tun möchte. Im Gegenteil, sie ist froh, wenn man ihr nichts antut! Anuska verhielt sich die ersten Tage nach Ankunft im Tierheim schüchtern und ängstlich. Da sie aber jung und neugierig ist, schaffte sie es innerhalb weniger Wochen das Blatt zu wenden und kommt jeden Tag mehr aus ihrem Schneckenhäuschen raus. Man kann ihr direkt zuschauen, wie die Lebensfreude zurückkehrt und der Lebenshunger täglich steigt.
Ihr Start ins Leben war vielleicht nicht der Beste, aber davon lässt sich das schlaue Hundemädchen nicht unterkriegen. Für Anuska ist das Leben einfach zu schön, um sich ewig zu verstecken.

Mit einem ruhigen Umgang konnten die Pfleger das Vertrauen der hübschen Hündin gewinnen und sie hat innerhalb kurzer Zeit große Fortschritte gemacht. Das Anleinen und Spaziergänge gelingen mittlerweile sehr gut. Sie lässt sich nicht nur bereitwillig anfassen, sondern kann Streicheleinheiten nun richtig genießen.
Anuska ist ein weiteres Beispiel, stellvertretend für viele Hunde, das nicht alle Hunde aus schlechter Herkunft für immer "verkorkst" sein müssen. Sie möchte lernen und ist bereit, sich auf ihre Menschen einzulassen und sich auf diese zu verlassen. Das Potenzial zur Traumbegleiterin ist auf jeden Fall vorhanden.

Mit anderen Hunden zeigt sie sich vollkommen friedlich und sozial. Streit oder Rangkämpfe liegen ihr absolut fern. Sollte sich in ihrem neuen Zuhause bereits ein, ebenfalls friedlicher, Ersthund befinden, wäre das von ihrer Seite aus kein Problem. Bei ihr konnten überhaupt keine Aggressionen festgestellt werden, weder gegenüber Hunden noch Menschen!

Da sie eine handliche Größe hat, kann Anuska sicher auch in Wohnungshaltung glücklich werden. Voraussetzung ist eine Vermietergenehmigung und hundegeeignete Umgebung. Da Anuskas Rasse zu den Hütehunden zählt, gilt sie als intelligent und anpassungsfähig. Mit etwas Übung wird sie bestimmt eine tolle Begleiterin bei Wanderungen oder als Reitbegleithund oder bei sinnvollen Hundesportarten.

Zu Anuskas Vorgeschichte können wir sagen, dass sie eine der Hündinnen aus dem Hilferuf von unserer Tierschutzpartnerin Julieta "das Haus der Schande":
https://www.tierschutzverein-europa.de/anzeige.php?lang=&show=dogs&id=10965

Kurz zusammengefasst:
Anuska lebte mit ihren Geschwistern unter tierschutzwidrigen Umständen in einer Bauernhofruine. Durch aufmerksame Nachbarn konnte der "Besitzer" der Polizei gemeldet werden, sodass alle Tiere beschlagnahmt und aus ihrer artwidrigen Haltung befreit wurden.
Nun wartet sie im Tierheim bei unserer Tierschutzpartnerin auf ihr "Für-immer-Zuhause".

Wenn Sie Fragen zu Anuska und einer möglichen Adoption haben, dürfen Sie gerne ihre Vermittlerin Debora Wieler kontaktieren. Sie steht in direktem Kontakt zu Julieta und kann Sie kompetent beraten.

Debora Wieler (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Telefon: 07121 470675
Handy: 0176 41690256
E-mail: wieler@tsv-europa.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift Meisenstr. 6
71576 Burgstetten
Deutschland

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 701