shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

SOCKE

ID-Nummer330710

Tierheim NameproTier e.V.

RufnameSOCKE

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 6 Monate

Farbebraun gestromt-weiß

im Tierheim seit12.11.2020

letzte Aktualisierung12.11.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Kurzinfo
Geboren: 30. Dezember 2018
Geschlecht: männlich
Rasse: Segugio-Maremmano-Mischling
Schulterhöhe: 48 cm
Kastriert: ja
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: noch nicht erfolgt
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt, aber wahrscheinlich
Hundeverträglich: ja
Kinder: ja, wenn ruhiger
Handicap: keines bekannt
Pflegestelle: 41515 Grevenbroich
September 2020: Auf Sardinien ist die Jagdsaison gestartet. Wir merken es in jedem Jahr auch immer daran, dass vermehrt Jagdhunde ausgesetzt werden oder Jäger uns um Hilfe bitten für die "unbrauchbaren" Hunde. So ist es nun auch für diesen hübschen Kerl, den wir Socke genannt habe, weil er so hübsche weiße "Strümpfe" hat.

Socke ängstigt sich vor dem Geknalle der Schüsse, und im Zwinger mit den anderen Jagdhunden ist er das Mobbingopfer. Selbstverständlich möchten wir Socke helfen, und ihn auch so schnell wie möglich nach Deutschland holen. Denn niemand kann einschätzen, wie lange der Besitzer "Geduld" hat und abwartet, dass Socke abreist.

07. November 2020:
Socke durfte auf seinen deutschen Pflegeplatz reisen. Zu seinem endgültigen Glück fehlt ihm nur noch die eigene Familie, auf die er sehnsüchtig wartet.

27. Januar 2021:


Der anfangs sehr schüchterne Socke hat sich auf seiner Pflegestelle gut entwickelt. Er ist in manchen Situationen aber trozdem noch ängstlich und wird daher nur zu einem souveränen Ersthund vermittelt, der ihm Sicherheit geben kann. Wir vermuten, dass der süße Hundebub bisher nicht viel Gutes erlebt hat, dementsprechend ist er sehr vorsichtig und skeptisch gegenüber fremden Menschen. Berührung hat er anfänglich zwar geduldet, aber nicht als angenehm empfunden; mittlerweile scheint er es aber zu genießen, wenn Pflegefrauchen ihm die Ohren krault.

Aufgrund seiner Vergangenheit braucht Socke Menschen mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen, die ihm die Zeit geben, die er braucht. Er ist eine Seele von Hund mit einem traumhaften Charakter. In das Rudel der Pflegestelle hat er sich problemlos integriert und zeigt sich verspielt. An der Leine läuft er toll, er klebt förmlich an den Fersen und passt sich dem Lauftempo der Person am anderen Leinenende an. Stubenrein ist er auch, allerdings löst er sich nicht gerne an der kurzen Leine, sondern lieber im Garten, wenn er sich ein ruhiges Plätzen nach seinem Geschmack aussuchen kann.

Socke wurde am 10. Dezember 2020 an der rechten Hüfte operiert (Femurkopfresektion), da diese immer wieder raus sprang und ihm starke Schmerzen verursachte. Mittlerweile ist aber alles gut verheilt und Socke läuft schon wieder sehr gut.

Für Socke wünschen wir uns ein ruhiges Zuhause mit liebevollen Menschen und einem Hundekumpel, der ihm die Sicherheit und Orientierung gibt, die er braucht, und ihm zeigt, wie schön das Hundeleben sein kann.

Wenn Sie gerade auf der Suche nach vierbeinigem Familienzuwachs sind und Ihnen bewusst ist, dass eine Adoption neben viel Freude auch Arbeit und Verantwortung für ein glückliches und langes Hundeleben bedeutet, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Elke Lorenz
Fon: 02181 4938618
Mobil: 0157 37293518
E-Mail: elke.lorenz@protier-ev.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim proTier e.V.

Anschrift 41515 Grevenbroich
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Elke Lorenz Telefon +49 (0)157 37293518

Homepage http://www.protier-ev.de/

 
Seitenaufrufe: 4882