shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

JIMMY – durch unser Netzwerk aufgefangen!

ID-Nummer330672

Tierheim Namesaving dogs e.V.

RufnameJIMMY

RasseEnglish Setter-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 7 Monate

Farbeweiß-braun

im Tierheim seit12.11.2020

letzte Aktualisierung12.11.2020

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Steckbrief: Jimmy

Geburtsdatum: 01.06.2019
Geschlecht: männlich
Rasse: Englisch Setter Mischling

Notfall: nein
kastriert: ja

Schulterhöhe: ca. 55 cm, ca. 18 kg

Krankheiten: keine bekannt
1. MMC erfolgt nach Einreise in Deutschland

verträglich mit
Rüden: ja
Hündinnen: ja
Katzen: unbekannt

Familienhund: ja
kinderfreundlich: unbekannt

Vermittlung: Deutschland (bundesweit), Österreich, Schweiz

Pflegestelle: ja
Paten: ja

Aufenthaltsort: Sardinien

Schutzgebühr 250,00 € + MMC 75,00 € + Transport 150,00 €

Ansprechpartner:
Marion Doufas
Fon: 02323 / 2 65 38
Mobil: 0179 / 45 14 309
eMail: m.doufas@saving-dogs.de
Homepage: www.saving-dogs.com


JIMMY – durch unser Netzwerk aufgefangen!

Dieser hübsche junge Mann heißt Jimmy. Er ist ein Settermischling und wurde im Juni 2019 auf Sardinien geboren. Da er ein Jagdhund ist, war seine Zukunft eigentlich schon besiegelt:
In der Regel werden Jagdhunde tatsächlich nur zur Jagd am Wochenende eingesetzt; den Rest ihrer Zeit verbringen sie in kleinen Verschlägen mit meist dürftiger Kost, damit sie entsprechend motiviert sind.

Jimmy hatte aber gleich zweimal Glück!

Erstens stellte sich heraus, dass er nicht jagdtauglich ist. Deshalb wollte der Jäger ihn in ein Canile bringen. Dort hätte er den Rest seines Lebens in einer winzigen Zelle vergeudet. Die Chance, jemals wieder dort heraus zu kommen, ist sehr gering. Das wissen wir ja alle.

Zweitens trägt unsere unermüdliche Arbeit auf Sardinien endlich Früchte! Dies geschieht immer öfter, wie wir mit Freude feststellen: Eine Nachbarin des Jägers bekam mit, was mit Jimmy geschehen sollte und bat den Jäger um einen Aufschub. Offenbar verfolgt sie unser Tun aufmerksam über unsere Homepage. Sie kontaktierte also gleich unsere sardische Kollegin und bat um Hilfe.
Wir haben sofort zugesagt, Jimmy zu übernehmen. Jetzt ist er auf HOPE und in Sicherheit.

Wir haben ihn kastrieren lassen und sobald wir ihn etwas besser kennen, erfolgt hier sofort ein Update. Natürlich wünschen wir uns für den Süßen, dass er so bald wie möglich ein liebevolles Zuhause in Deutschland bekommt. Auch ein Pflegestellenangebot wäre ganz prima, denn Jimmys Leben soll so bald wie möglich richtig durchstarten.

An alle Jagdhundfans unter unseren Freunden: Überlegt doch bitte, ob Ihr Jimmy nicht einen Platz in Eurem Leben anbieten könnt. Er ist blutjung und sicher voller Hoffnung. Enttäuschen wir ihn nicht!


Wichtige Zusatzinformationen:

Weitere allgemeine Angaben:

In regelmäßigen Abständen besuchen unsere Vermittler die Schützlinge vor Ort.
Die Angaben zur Körpergröße sind geschätzt. Gewichts- und Altersangaben können, in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Feststellung, abweichen.
Sofern "unbekannt" angegeben ist, kann saving-dogs leider keine näheren Angaben machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim saving dogs e.V.

Anschrift Cronenfelder Str. 9
42349 Wuppertal
Deutschland

Homepage http://www.saving-dogs.de/index.php?id=100

 
Seitenaufrufe: 485