shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

SAM ca. 55 cm

ID-Nummer329831

Tierheim NameVergessene Pfoten e.V.

RufnameSAM

RasseShar Pei-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 3 Jahre , 6 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit27.10.2020

letzte Aktualisierung04.11.2020

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Hündinnen

Update 06.01.2021

Im November wurde Sam bei einem Routinecheck positiv auf Anaplasmose getestet. Inzwischen ist die Behandlung abgeschlossen und Sam geht es sehr gut.

Nach all den Strapazen im vergangenen Jahr wünscht er sich nur eins: ein eigenes Zuhause.

-----------------------------------------------------------------------


Update 07.11.2020

Sam wurde in der vergangenen Woche kastriert und seine Augen wurden operiert. Er hatte ein Entropium, also eine Fehlstellung des Augenlids, bei der dieses nach innen eingerollt ist.

Eventuell wird in einiger Zeit eine weitere Operation nötig sein, da es nicht möglich war, das komplette obere Augenlid in einer OP zu korrigieren.

Aktuell trägt Sam also einen Halskragen, was er jedoch mit Würde erträgt. Am allerwichtigsten ist ihm nämlich der Kontakt zu unseren spanischen Kollegen – Sam ist inzwischen zu einem wahren Schmusehund geworden.

Wir hoffen sehr, dass Sam ganz schnell wieder fit wird und er schon bald ganz viele Streicheleinheiten im Kreise seiner Für-immer-Familie genießen darf. ?

-----------------------------------------------------------------------



Andújar, den 27.10.2020

Sam konnten wir glücklicherweise aus der Perrera in Linares übernehmen, als in unserem Refugio einige Plätze frei geworden waren. Zuvor hat er bei einer Frau gelebt, die ihn nicht gut behandelt hat, sodass der Hund von den Behörden beschlagnahmt wurde.

Aktuell lebt Sam bei uns mit zwei Hündinnen zusammen, was problemlos funktioniert. Laut Aussage der Tierheimmitarbeiter aus Linares versteht Sam sich nicht gut mit Rüden, was wir bisher noch nicht überprüft haben.

Sam liebt seine tägliche Zeit im Auslauf und zeigt sich dort als sehr aktiv und bewegungsfreudig. Drinnen ist er hingegen eher ruhig und ruht sich aus.

An die täglichen Streicheleinheiten musste Sam sich erst gewöhnen. Er saugt sie auf wie ein Schwamm, anfangs wirkte er jedoch fast überrascht darüber, dass Menschen gerne mit ihm kuscheln möchten. In seinem bisherigen Leben ist er wahrscheinlich nicht sehr viel gestreichelt worden…

Shar-Peis wurden als Jagdhunde für die Wildschweinjagd und als Bewacher von Haus, Hof und Tierherden gezüchtet. Sie sind Individualisten, friedlich gegenüber freundlichen Menschen, Artgenossen gegenüber hingegen oft eher dominant. Shar-Peis haben einen starken eigenen Willen und benötigen eine gewaltfreie, aber konsequente Erziehung. Wir suchen für Sam daher hunde-, gerne auch shar-pei-erfahrene Menschen.

Melden Sie sich gerne bei offenen Fragen oder Interesse an einer Adoption bei Sams Vermittlerin Eileen Mohr.

Vermittlung Bundesweit
Schutzgebühr 270 € zzgl. Transportkosten (ca. 100 €)
Vermittlerin Eileen Mohr
E-Mail e.mohr@vergessene-pfoten.de
Telefon 04242 / 66 89 863

www.vergessene-pfoten.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Vergessene Pfoten e.V.

Anschrift Am Hahnberg 2
21483 Wangelau
Deutschland

Homepage http://www.vergessene-pfoten.de/

 
Seitenaufrufe: 815