shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

EMILIA – noch macht ihr die Welt da draußen Angst

Handicap Notfall

ID-Nummer328997

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnameEMILIA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 6 Jahre , 5 Monate

Farbeschwarz

im Tierheim seit05.04.2021

letzte Aktualisierung29.10.2020

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Alter: 01.01.2015
Rasse: Mischling
Größe: ca. 42 cm

März 2021 - Es gibt neue Fotos und Videos von Emilia!
Emilia... unsere kleine Couch-potato... Sie ist eine liebenswürdige ältere Hündin, die lieber einmal zu wenig geht, als zu viel.
Daher hat sie auch ein paar Kilos mehr auf den Rippen. Emilia ist, wie zu sehen, auf einem Auge blind, das beeinträchtigt sie aber nicht. Sie ist stets nett zu allen Menschen und Hunden.
Emilia braucht keine langen Spaziergänge mehr, sie ist zufrieden mit kleinen Wegen, einem ruhigen Zuhause, wo sie einfach dabei sein darf.
Ein netter ruhiger Hundekumpel kann gerne dabei, sie ist aber auch zufrieden als Einzelprinzessin.
Emilia ist unscheinbar, wir hoffen trotz allem, dass bald der Anruf kommt und sie schnell in ihr "Zuhause-Für-Immer" reisen darf. Wo sie noch einen schönen Lebensabschnitt verbringt, mit viel Liebe und Zuneigung.
Wo ist Emilias Couch oder eigenes Körbchen, auf der sie sich überglücklich einrollen darf?


--------------------------------

Update Februar 2021:

Auch Emilia gehört zu der elfköpfigen Hundegruppe, die ihr Zuhause durch den Tod ihres Frauchens verloren hat.
Von der Amtstierärztin zu Paola gebracht, blieb Emilia zum Glück das grausame Canile erspart, indem sie vermutlich nie mehr herraus gekommen wäre...

Die kleine Maus zeigte sich am Anfang als sie zu uns kam als eine ängstliche Hündin, die sich versteckt und noch nicht anfassen lassen wollte.
Außer ihrem Garten hat die schüchterne Emilia wohl nichts kennengelernt.
In der Zwischenzeit wurde mit ihr aber gearbeitet und sie zeigt sich nun von einer ganz anderen Seite!
Emilia wurde in unseren Innenbereich verlegt, weil sie täglich 2x Augentropfen bekommen musste, was in den Zwingern von Paolas Pension schwierig gewesen wäre.
Seit sie sich in einem kleineren Raum befindet, hat sich ihr Verhalten schlagartig geändert. Sie ist aufgeschlossen und verschmust. Eine sehr liebe Hündin.
Sie wurde auch der Augenärztin vorgestellt, weil sie ein offensichtliches Problem an den Augen hat.
Das rechte Auge ist atrophisch, dies kann man leider nicht mehr ändern. Es stellte sich leider auch heraus, dass auf dem linken Auge ihre Sehkraft auf die Hälfte eingeschränkt ist.
Das könnte natürlich auch der Grund für ihre Angst in zu grossen Räumen gewesen sein, dass sie einfach nicht einschätzen konnte, was auf sie zukommt.
Emilia bekommt 2x täglich Augentropfen in das linke Auge, was sie sich brav machen lässt.

Mittlerweile ist sie wieder in einem Aussenzwinger gemeinsam mit Anselmo. Die beiden kommen gut zurecht.
Die tolle Hündin liebt es in der Gruppe zu laufen und verträgt sich dort mit Rüden und Hündinnen und ist stets freundlich.
Emilia hat ihre anfänglichen Ängste abgelegt und freut sich, wenn wir kommen und sie streichelt. Sie hat sich hier im sicheren Hafen sehr gut entwickelt, so gut,
dass sie bereit für den nächsten Sprung in ein "eigenes warmes Körbchen" ist und sich dort noch weiter grandios entwickeln wird!

Wir hoffen, dass es für unsere schüchterne Emilia den Menschen gibt, der ihr die Zeit gibt, die sie braucht und auch Verständnis für ihre Vergangenheit hat.
Dies wird durch ihre Beeinträchtigung der Augen vermutlich etwas länger dauern, wenn ihre Umgebung neu und unbekannt ist.
Emilia ist eine sehr zärtliche, zurückhaltende und liebe Hündin und wünscht sich nichts mehr als endlich anzukommen, in ihrer Familie für immer!

Wenn Sie dieser Mensch sind und mit Emilia das große Glück erleben wollen, so melden Sie gerne bei ihrer Vermittlerin.



----------------------------------

Auch Emilia gehört zu der elfköpfigen Hundegruppe, die ihr Zuhause durch den Tod ihres Frauchens verloren hat.
Von der Amtstierärztin zu Paola gebracht, blieb auch Emilia das Canile erspart.
Die kleine Maus zeigt sich als sehr ängstliche Hündin, die sich versteckt und noch nicht anfassen lässt. Auch Fluchttendenzen sind erkennbar.
Außer ihrem Garten hat Emilia wohl nichts kennengelernt.

Wir hoffen trotzdem, dass es für Emilia den Menschen gibt, der sich ihrer annimmt. Der sich mit ängstlichen Hunden auskennt, der weiß welche Signale es braucht, um sie zu beruhigen, ihre Neugier zu wecken und ihr Vertrauen zu gewinnen.

Wenn Sie dieser Mensch sind und mit Emilia das große Glück erleben wollen, so melden Sie gerne bei ihrer Vermittlerin.


Besuchen Sie Emilia auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

Weitere Informationen:
Alter: geb. 01.01.2015
Schulterhöhe: ca. 42 cm
Krankheiten: keine bekannt, gechipt, geimpft
Schutzgebühr: 280 € + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Italien
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Yvonne Beier
eMail: yvonne.beier@pro-canalba.eu
Telefon: 0173 - 27 88 571

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift Am Wasserturm 89
32278 Kirchlengern
Deutschland

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 198