shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MIMI unsere große Sanfte wartet sehnlichst auf eine Familie

ID-Nummer328726

Tierheim NameStray Einsame Vierbeiner e.V.

RufnameMIMI

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 8 Jahre , 3 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit01.10.2016

letzte Aktualisierung27.10.2020

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

*ca. 2013 - ca. 70 cm - ca. 52 kg - kastr. - Athen/noch in Griechenland
Mimis Vergangenheit in Kürze: Als unsere Tierschützer Mimi im Oktober 2016 fanden, hing Mimis Leben am seidenen Faden. Die wunderbare Hündin hatte Schreckliches hinter sich und ohne Zena und Eirini und eine lebensrettende Operation wäre sie qualvoll gestorben. Vermutlich schwere Misshandlungen, abgeschnittene Ohren, sind dunkle Schatten aus Mimis Vergangenheit.
24.10.2020: „Mimi is one of those dogs who will love you for ever and ever and she is still waiting for you to do the same.”, dies schrieb Zena im März 2018 über Mimi – mehr als zweieinhalb Jahre sind seitdem vergangen. Und Mimi wartet noch immer. Groß, verschmust, liebevoll und menschenverliebt, mit dem Herz eines Welpen…. Mimi sucht ein Zuhause bei Menschen, die Erfahrung mit dem Wesen von Herdenschutzhunden haben.
Mimi ist ein Hundemädchen mit starken Emotionen. Wenn wir sie besuchen freut sie sich riesig und strahlt über das ganze Schnütchen, aber wenn wir wieder gehen, schaut sie uns ganz traurig an."
Mimi braucht ihre Menschen....wer verliebt sich in die hübsche Mimi???
Unsere Miriam hat Mimi besucht und war total begeistert von der tollen Hündin. Mimi ist eine liebe, sanfte Hündin....sie versteht sich mit anderen Hunden, egal ob männlich oder weiblich. Sie konnte in den letzten Monaten mit verschiedenen Hunden getestet werden und zeigte sich durchweg entspannt bzw. desinteressiert. Auch Katzen konnten sie nicht beeindrucken.
Sicher ist Mimi aufgrund ihrer Rasse und Größe keine Hund für nebenbei - aber eine Bereicherung für jeden, der die Besonderheiten der Herdenschutzhunde liebt.
Sie kann doch nichts dafür, dass ihr von herzlosen Menschen die Ohren und Rute abgeschnitten wurde. Vielleicht ist Sie deshlab nicht mehr so schön. Vielleicht interessiert sich deshalb niemand für die Sanfte Hündin. Dabei hat sie ein großes Herz zu verschenken, und möchte einfach nur ankommen dürfen
10.11.2017: Zena schreibt: Ihre Geschichte hat viele Menschen geschockt und sie boten Ihre Hilfe an. Nun, ein Jahr später, hat Mimi keine Schmerzen mehr, doch sie leidet unter der Einsamkeit. Es sieht aus als fühlte sie sich in der Hundepension vergessen. Trotzdem ist sie freundlich und zärtlich. Sie freut sich über jeden Besuch und folgt den Menschen gerne.
"Mimi, eine Hündin, die so unendlich leiden musste. All ihre Erinnerungen an die Vergangenheit sind mit Schmerzen behaftet. Schmerzen, die sie leiden musste als man ihren Schwanz und ihre Ohren abschnitt und die unvorstellbare Qual als sie auf der Straße mit nach außen gestülpten Geschlechtsorganen gefunden wurde... Seit ihrer Rettung ist nun schon einige Zeit vergangen und es ist so traurig mit ansehen zu müssen, das so ein Unikat von Hündin ihr Leben hinter Gittern verbringen muss. Mimi hat so viel Liebe zu geben, doch fehlen ihr die Menschen, denen sie ihr ganzen Herz schenken kann."
Mimi sucht die Nähe der Menschen und mitgebrachte Hundekuchen sind ein Highlight. Ihre Vergangenheit war bisher so traurig, dass sie jetzt weder ihren geliebten Menschen, noch ihr Futter mit anderen Hunden teilen möchte. Von daher suchen wir für Mimi einen Platz, wo sie das alleinige vierbeinige Familienmitglied sein darf.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Stray Einsame Vierbeiner e.V.

Anschrift Schillerstr. 25
66851 Bann
Deutschland

Homepage http://www.stray-einsame-vierbeiner.de/

 
Seitenaufrufe: 819