shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PRISCA – sanfte Seele sucht ein Zuhause

Handicap Notfall

ID-Nummer328380

Tierheim NamePro-canalba e.V.

RufnamePRISCA

RasseDeutscher Schäferhund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 1 Jahr , 3 Monate

Farbeschwarz-braun

im Tierheim seit25.10.2020

letzte Aktualisierung25.10.2020

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Alter: 01.10.2019
Rasse: Deutscher Schäferhund
Größe: ca. 50 cm

Was ist größer als der Sternenhimmel? Nur die Dummheit, Boshaftigkeit und Perversion mancher Menschen!
Was dieses liebenswerte Geschöpf alles erleiden musste, mag man sich gar nicht vorstellen:
Prisca und ihr Bruder Percival wurden in Mai 2020 in einem erbärmlichen Zustand gefunden. Da waren sie gerade einmal sieben Monate alt. Beide teilen das gleiche Schicksal. Sie wurden gedopt und vergewaltigt. Diese Diagnose hat die ASL gestellt und wir haben Aufzeichnungen darüber. Als Prisca gefunden wurde war ihre Vulva zerrissen, sie hatte Wunden am ganzen Körper und es fehlt ihr ein Stück der Zunge. So brachte man sie ins Canile Sanitario in Sizilien. Niemand dachte, dass sie überleben würde, so schlimm war sie zugerichtet, so abgemagert und dehydriert. Wir vermuten, dass die beiden Hunde irgendwo eingesperrt waren - keiner weiß, für wie lange sie so gehalten und missbraucht wurden.
Es wurde die Polizei eingeschaltet, denn sogar für diese archaische Region im Süden Italiens geht das über "normale" Tierquälerei weit hinaus.

Mittlerweile ist es uns gelungen Prisca und Percival im Sicheren Hafen aufzunehmen, so dass wir sie versorgen und kennenlernen dürfen.
Obwohl beide in ihrem kurzen Leben bisher nur Schlimmes erlebt haben, sind sie lieb und freundlich geblieben. Im Video zeigen sie ihre ungebrochene Liebe zu uns Menschen und eine unglaubliche Lebensfreude.
Prisca hat ein sehr sanftes Wesen, ist ohne Angst und verträglich mit allem. Sie teilt sich ihre Box mit ihrem Bruder, der manchmal ein bisschen zu wild für sie ist.
Prisca ist etwas dicklich, was wir uns nicht erklären können, denn sie lässt oft Futter übrig. Sie bevorzugt Feuchtfutter, was wohl daran liegt, dass ihr ein Stück der Zunge fehlt. Warum das so ist, wissen wir nicht. Entweder wurde sie absichtlich verstümmelt oder (was wahrscheinlicher scheint) sie hat versehentlich Bekanntschaft mit einem Eichen-Prozessionsspinner gemacht, der giftig ist und ihr ein Stück der Zunge „verbrannt“ hat.

Prisca ist unser kleines Sorgenkind, denn sie hat Schmerzen und liegt oft, während die anderen Hunde um sie herum spielen und laufen.
Deshalb wurde sie orthopädisch untersucht und geröngt, was nichts ergeben hat. Sollte ihr die Leishmaniose diese Probleme bereiten, wird es ihr bald besser gehen, wenn die Behandlung anschlägt und ihre Wirkung zeigt.

Wir hoffen alle sehr, dass unsere kleine Prisca bald ein liebevolles Zuhause findet, bei Menschen die ihr die schönen Seiten des Lebens zeigen. Menschen, bei denen sie ankommen und glücklich sein darf, denn hier wird es hart für sie, speziell im Winter.

Besuchen Sie Prisca auch auf unserer Homepage www.pro-canalba.eu

Weitere Informationen:
Alter: geb. 01.10.2019
Schulterhöhe: ca. 50 cm
Schutzgebühr: 280 € + 90 € Transportkostenbeteiligung
Vermittlung: Bundesweit, A, CH
Aufenthaltsort: Italien
Organisation: pro-canalba e.V.
Ansprechpartner: Claudia Binz
E-Mail: claudia.binz@pro-canalba.eu
Telefon: 0172 - 67 70 884

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pro-canalba e.V.

Anschrift Am Wasserturm 89
32278 Kirchlengern
Deutschland

Homepage http://www.procanalba.eu/

 
Seitenaufrufe: 1215