shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BARKU - Ausnahmeerscheinung zum Verlieben

ID-Nummer328243

Tierheim NameHelp for Afumati Dogs e.V.

RufnameBARKU

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 4 Jahre

Farbeschwarz

im Tierheim seit27.02.2021

letzte Aktualisierung25.10.2020

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Barku (geb. 03/17, ) gehört zu den Hunden, die wir im Oktober 20 aus der Tötung holten.
Seitdem lebt er bei uns im Shelter und zeigt sich als sehr bescheiden und unkompliziert .
Barku ist sozial mit allen Hunden und liebt es, mit ihnen zu toben. Zulange musste er auf diese kleine Freiheit, die er nun ab und zu im Freilauf hat, verzichten.
Der hübsche Kerl mit den einmaligen Ohren, dem glänzenden schwarzen Fell, einen weißen Strumpf und den goldenen Augen ist eine richtige Augenweide, den man einfach lieb haben muss.

Er ist zwar anfangs etwas vorsichtig,- zu oft wurde er verstoßen und enttäuscht- aber wen er spürt, dass man es gut mit ihm meint, taut er schnell auf und genießt die Aufmerksamkeit.

Barku möchte eigentlich nur Wärme und Liebe. Wenn einer der Helfer in sein Gehege kommt, versucht er immer, ein paar Streicheleinheiten zu erhaschen. Aufgrund seiner Gutmütigkeit wird er oft von den anderen Hunden weggedrängt. Wie gerne würde er sein kleines Hundeherz verschenken,an Menschen, die ihn lieben, die ihm Wärme geben und die ihn nie mehr im Stich lassen.

Daher suchen wir für den attraktiven Burschen aktive Menschen, die ihn an die Pfote nehmen und ihm zeigen, wie schön das Leben sein kann.
Barku ist ein sportlicher Typ, mit dem man lange Wanderungen machen kann. Auch als Joggingpartner wäre er geeignet,
Mit der richtigen Förderung wird aus Barku ein toller Begleiter und Familienhund .
Barku könnte auch zu ambitionierte Hundeanfänger, die mit ihm in die Hundeschule gehen und hier zu einem Team zusammenwachsen.

Wie viele Tierschutzhunde könnte Barku anfangs unsicher sein, da er manche Dinge nicht kennt, wie z.b. Fernseher, Staubsauger oder Treppen steigen. Wahrscheinlich wird er auch nicht stubenrein sein.
An all das mit man ihn langsam heranführen.
Ideal wäre ein souveräner Hund in der Familie, der Barku das neue Leben näher bringt.

Wer erfüllt diesem hübschen Kerl seinen größten Wunsch nach einem liebevollem Heim? Wann darf er endlich über Wiesen rennen, mit seinen Menschen spielen und kuscheln und abends im warmen Körbchen liegen?

Wenn der -kleine Mann- sich in Ihr Herz geschlichen hat, würde ich mich über eine Kontaktaufnahme freuen:

Stefanie Bergmann 0174 3637561 oder
Email: sbafumatidogs@gmx.de

Ich freue mich auf Ihren Anruf und beantworte gerne Ihre Fragen zu Barku und einer möglichen Adoption bzw. Pflegestelle. Gerne schicken wir Ihnen auf Wunsch weitere Bilder von ihm.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Barku reist geimpft, Tollwut geimpft, gechipt, entwurmt, auf Mittelmeererkrankungen untersucht, vor Ausreise findet ein medizinischer End-Check-Up statt, und natürlich geht er mit EU-Pass auf die Reise ins neue Heim. Die Reise wird mittels registriertem Tracestransport angetreten, das heisst, der Transport ist vorher bei allen zuständigen Veterinärämtern angemeldet und Tierpfleger sind mit an Bord.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Help for Afumati Dogs e.V.

Anschrift Hudtwalckerstr. 11
22299 Hamburg
Deutschland

Homepage http://afumati-dogs.de/

 
Seitenaufrufe: 957