shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

CORA würde sich über eine souveränen Ersthund freuen

ID-Nummer327880

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameCORA

RasseDeutscher Schäferhund-Mix

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 3 Jahre

Farbehellbraun

im Tierheim seit21.10.2020

letzte Aktualisierung21.10.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Cora
Geschlecht: Weibchen
Geburtsdatum: 01.01.2018 (geschätzt)
Rasse: Schäferhund Mischling
Im Tierheim seit: September 2020
Größe: ca. 45 cm
Gewicht: ca. 15 kg (geschätzt)
Kastriert: ja
Gesundheit: Anaplasmose positiv, wird behandelt mit Doxycilin
Aufenthaltsort: 68199 Mannheim
Herkunft: Tierheim Odai in Rumänien

Update vom 06.01.2020:
Cora ist seit dem 19.12.2020 in Deutschland auf einer Pflegestelle. Inzwischen konnte sie sich aber schon eingewöhnen und beginnt nun auch mit Spielaufforderungen gegenüber Hundefreunden :) Insgesamt zeigt sich, dass Cora sich weniger am Menschen orientiert als viel mehr an anderen Hunden. Sie sollte daher zu einem bereits vorhandenen Hundefreund ziehen, um Sicherheit zu bekommen. Dabei zeigt sie sich absolut unkompliziert und bisher mit allen verträglich. Auch hat sich gezeigt, dass Cora sich draußen sehr wohl fühlt. Ideal wäre ein Haus mit Garten, wo Cora selbst entscheiden kann, wann sie draußen sein möchte und wann sie sich im Haus aufhalten möchte.

Cora ist in neuen Situationen sehr ängstlich und braucht Zeit, sich einzufinden und aufzutauen. Solange drückt sie sich an den Boden und möchte am liebsten unsichtbar sein. Cora zeigt auch in unsicheren Situationen absolut keine Tendenzen nach vorne zu gehen, sie meidet solche Situationen, wenn sie kann, oder nimmt sich raus. Cora ist sehr neugierig und in neuen Situationen zeigt sich, wie sich selbst ein bisschen im Weg steht. Sie ist neugierig, hat aber gleichzeitig zu viel Angst und traut sich dann erst mal nicht.

Auch die Spaziergänge klappen inzwischen viel besser und machen keine Probleme mehr. Zu Beginn war Cora sehr ängstlich, vor allem an der Straße. Auch Auto fahren ist kein Problem und Cora springt oft von alleine ins Auto.

Insgesamt benötigt Cora bei allem, was neu ist, mehr Zeit und Geduld, entwickelt sich dann aber super und wird immer mutiger :)

Die wunderschöne Cora sucht ein liebevolles Zuhause.

Cora lebte mit einer anderen Hündin auf einem großen Feld hinter einer Wohngegend. Täglich suchten die beiden im Müll nach Futter. Die Hündinnen wurden von aufmerksamen Bewohnern beobachtet. Diese riefen das städtische Tierheim und baten um Hilfe, da die beiden Hündinnen von der Straße sollten.

Die Mitarbeiter des Tierheims fuhren sofort los und machten sich ein Bild der beiden wunderschönen Hündinnen. Es hat nicht lange gedauert, dann konnten die Pfleger die beiden Hündinnen sichern und ins Tierheim bringen. Dort wurden sie erst einmal dem Tierarzt vorgestellt. Dieser stellte fest, dass Cora Anaplasmose hat. Sie wird erfolgreich mit dem Medikament Doxycilin behandelt. Gerne beraten wir sie hierüber. Auch wurde Cora kastriert. Da den Pflegern gleich auffiel, wie lieb und sozial Cora ist, kam sie in einen Bereich mit mehreren Hunden. Diese verstehen sich ganz wunderbar miteinander, egal ob Weibchen oder Rüden.

Cora ist eine wunderschöne hellbraune Hündin mit ganz tollen hochstehenden Ohren. Die Spitze ihrer Rute ist schwarz und sieht aus wie ein Pinsel. Sie ist eine sehr liebe und schüchterne Hündin. Sie lässt sich von den Pflegern streicheln und auch hochnehmen. Um richtig zu toben braucht Cora etwas Zeit um aufzutauen und beobachtet zuerst die Situationen. Jedoch wird sie ganz verschmust wenn sie in eine Person Vertrauen gefasst hat.

Es ist ganz wichtig, dass Cora Zeit und Geduld von Ihrem Menschen bekommt. Sie braucht diese um anzukommen und Vertrauen zu fassen. Es würde ihr gut tun, sanft geführt zu werden und das Hunde-ABC zu lernen. Dies würde ihr zusätzlich Sicherheit vermitteln.

Melden Sie sich gerne bei Silva Bender, wenn Sie Cora ein warmes und liebevolles Zuhause schenken wollen. Wir freuen uns über Ihre Zuschriften!



Silva Bender (Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch)
Handy: 0178 4065671
E-mail: bender@tsv-europa.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift 68199 Mannheim
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 839