shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

GESA unterernährt und voller Würmer hätte sie ohne unsere Hilfe den kommenden Winter nicht überleben können

ID-Nummer327812

Tierheim NameStray Einsame Vierbeiner e.V.

RufnameGESA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 7 Jahre

Farbeweiß-beige

im Tierheim seit01.10.2020

letzte Aktualisierung21.10.2020

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament ruhig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Geboren circa 2014/2015 - Kavala/noch in Griechenland
20.10.2020:Gesa wurde vor einigen Wochen in einem Dorf in den Bergen von einer unserer Tierschutzfreundinnen gefunden. Sie war total unterernährt und voller Würmer und Flöhe und brauchte dringend Hilfe
Die circa 4-5 Jahre alte Gesa lebte als Straßenhund in einem Dorf in den Bergen.Der Wirt einer dortigen Taverna kannte Gesa schon seit Jahren, da sie immer wieder bei ihm vorbeischaute, um von ihm mit Essensresten gefüttert zu werden.Bei einer Fütterungsaktion der Straßenhunde vor ein paar Wochen fand eine unserer Tierschutzfreundinnen Gesa, die sehr unterernährt war und voller Würme und Flöhe war .Gesa suchte ihre Nähe und ließ sich füttern, verschwand dann aber wieder. Es war aber erkennbar, dass Gesa in einem sehr schlechten körperlichen Zustand war und dringend Hilfe brauchte. Unsere Tierschutzfreundin suchte daher weiterhin nach Gesa und auch der Wirt der Taverna und zwei Nachbarskinder machten sich auf die Suche mit dem Mofa, um Gesa zu finden. Dann plötzlich aus heiterem Himmel stand Gesa vor unserer Tierschutzfreundin in der Taverna, in der sich diese nach einer zweistündigen Suche nach Gesa etwas ausgeruht hatte.
Gesa war so menschenbezogen und zutraulich, dass sie sich sogar im Auto von unserer Freundin mitnehmen ließ.
Nachdem Gesa zum Glück nun gefunden war und gesichert werden konnte, bat unsere Tierschutzfreundin Foteini um Hilfe und man brachte Gesa erst einmal zur Untersuchung zu einem Tierarzt.
Gesa war total unterernährt und braucht daher nun dringend Spezialfutter, damit sie wieder zu Kräften kommen kann. Sie wurde selbstverständlich entwurmt und ist inzwischen in einer Pension untergebracht, in der sie sich erholen kann. In wenigen Wochen wird sie weiterhin tierärztlich untersucht, um zu sehen, ob es ihr bereits etwas besser geht.
In der Pension, in der Gesa nun lebt, hat sie sich schon gut eingelebt und sie sieht jetzt auch schon viel besser aus als noch vor ein paar Wochen.
Gesa ist eine sehr menschenbezogene und sehr ruhige Hündin, die sehr anhänglich ist und ein sehr liebes Wesen hat.
Ohne menschliche und tierärztliche Hilfe hätte sie den nächsten Winter nicht alleine überstehen können, da sie aufgrund der Mangelernährung viel zu geschwächt war. Wir wollen Gesa daher auf jeden Fall dabei helfen, wieder zu Kräften zu kommen und ein Zuhause für sie zu finden, wenn es ihr wieder besser gehen wird.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Stray Einsame Vierbeiner e.V.

Anschrift Schillerstr. 25
66851 Bann
Deutschland

Homepage http://www.stray-einsame-vierbeiner.de/

 
Seitenaufrufe: 968