shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

FILIPPO "Willst Du mein Kuschelopfer sein?"

ID-Nummer326709

Tierheim NameadopTiere e.V.

RufnameFILIPPO

RasseMaremmano Abruzzese-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 1 Jahr , 5 Monate

Farbeweiß

im Tierheim seit11.10.2020

letzte Aktualisierung11.10.2020

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament schmusebedürftig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Junger, rundum verträglicher, beziehungsoffener Menschenfan und Genüssling der megakuscheligen Art, sucht dringend der Tierheimunterbringung zu entrinnen und mit den Menschen seines Herzens, seine Profession zu leben.

Filippo lebte auf der Straße,- hatte sein 'Revier' in den Gassen einer kleinen, süditalienischen Ortschaft, welche er durchstreifte, auf der beständigen Suche nach freundlichen Zuwendungen für Leib und Magen.... und für's Gemüt.Aber die freundlichen und freigiebigen Damen, welchen Filippo Tag um Tag seine hundliche Gunst und Zauberhaftigkeit erwies, repräsentierten mitnichten die Mehrheit und Sichtweise der örtlichen Bevölkerung. Von den meisten Einwohnern wurde Filippo nicht toleriert,- oft genug mittels gröblicher Maßnahmen verjagt.Um zu verhindern, daß dem, was Menschenbeziehungen anbelangt, ungebrochen optimistischen Filippo ein, wohlgar lebensbedrohliches Leid geschehe, nahmen Tierschützer den jungen Hundemann in Obhut.Aber ein Tierheimzwinger ist kein Aufenthaltsort für die Dauer,- für keinen Hund- und schon gar nicht für den menschenverliebten und beziehungsdürstenden Filippo!

Filippo ist die allzeit kuschelbereite Freundlichkeit in Hundeperson. Er kennt keine Abneigungen, oder gar Feindseligkeiten, kommt mit Allen und Jedem gut aus (vermutlich auch mit Samtpfoten). Aber freundlich-zugewandte Menschen sind für Filippo das Allergroßartigste,- ihre Nähe und Zuneigung ist Filippos Lebenssinn und Daseinszweck.Wie diese Nähe, das alltägliche Miteinander in einem familiären Haushalt zu gestalten ist, davon hat Filippo natürlich noch keinen Schimmer. Aber den 'Knigge für den versierten Familienhund' zu verinnerlichen, sollte Filippo keine Probleme bereiten,- allzumal nicht, wenn er von den Menschen seines Herzens entsprechend angeleitet wird.Filippo ist, schon abstammungshalber, ein echter Familientyp, aber das,- seine zumindest teilweise herdenschutzhundliche Herkunft- impliziert zugleich, neben einem grundsätzlich eher territorialen, hundlichen Weltbild, eine, unter Umständen souverän vorgetragene Verantwortungsbereitschaft für das Wohl seiner Lieben.-Alles meine Schäfchen- ist, vereinfacht dargestellt, der Blickwinkel, welcher Filippos Sicht auf seine Familie (sei sie zwei-, oder vierbeinig, Herde, Einwohnerschaft seines 'Heimatortes', oder Kleinfamlie) am nächsten kommt.Ihm klar und deutlich zu vermitteln, daß die Verantwortung für das familiäre Wohl in Menschenhänden liegt und diesbezügliche, unbedingte Vertrauenswürdigkeit, Tag um Tag zu leben, sollten Filippos Menschen vermögen.

Filippo wurde negativ auf alle vorkommenden Mittelmeerkrankheiten getestet, ist augenscheinlich bei guter Gesundheit und in einem ebensolchen Allgemeinzustand.Der junge Herr Hund zieht gechipt, grundimmunisiert und gegen Tollwut geimpft in sein neues Zuhause.

Wir wünschen uns für Filippo Menschen, die mit der gleichen Freude und Begeisterung eine artübergreifende Beziehung 'angehen', wie es der knuffige Hundekerl tut.Wir wünschen ihm Menschen, die es vermögen, seinem herdenschutzhundlichen Charakter gerecht zu werden und eine,- gern bunt- und artgemischte Familie, als deren 'Vollmitglied' Filippo Alltägliches und Nichtalltägliches mit seinen Lieben gemeinsam 'stemmen' kann.Sollte es in Filippos Familie keine weiteren Artgenossen geben, ist der regelmäßige Austausch mit Seinesgleichen über hundliche Wichtigkeiten zu gewährleisten.Um Filippos territorialem Weltbild gerecht zu werden, braucht es einen großen, sicher eingezäunten Garten an seinem zukünftigen Domizil, welchen er idealerweise nach eigenem Gutdünken nutzen kann.

Filippo wird ca. 60-65 cm groß.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Filippo hat eine verkürzte Rute und kann daher nicht in die Schweiz vermittelt werden.
Kontakt zum Tierheim

Tierheim adopTiere e.V.

Anschrift Sternsruher Str. 5
19258 Granzin
Deutschland

Homepage http://www.adoptiere.eu/

 
Seitenaufrufe: 1440