shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BRIE einsames Hundekind sucht Familienanschluss

ID-Nummer326271

Tierheim NamePfotenhilfe Sauerland

RufnameBRIE

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 9 Monate

Farbeweiß

im Tierheim seit07.10.2020

letzte Aktualisierung07.10.2020

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Brie - weiblich
Rasse:Terrier - Schnauzer - Drahthaar Mischling
Alter:geb. ca. 15.04.2020
Status:geimpft, gechipt, Kastration wenn alt genug
Aufenthalt:Kecskemet TH in Ungarn
Ausreise:EU Impfausweis/Traces
Geschätzte Endgröße: 45-55cm, 16-20kg

Infos zum Hund:
https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/brie-k161-kecskemet.html

Dieser Hund lebt noch im Tierheim Kecskemét in Ungarn kann aber zeitnah nach Deutschland reisen.
Sie interessieren sich für diesen Hund?
Bitte füllen Sie unbedingt unseren BEWERBUNGSBOGEN unter KONTAKT für ein bestimmtes Tier auf der Homepage der Pfotenhilfe Sauerland aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen.
Sie finden es hier: http://www.pfotenhilfe-sauerland.de/37.html

Die süsse Brie wurde zusammen mit Solo, Offa, Barnus und Cnut von einem verlassenen Gehöft gerettet. Zu ihrer Vorgeschichte ist leider nichts bekannt, sie waren weder gechipt, noch vermisste sie jemand. Seit dem 1.9.2020 warten sie sehnsüchtig „hinter Gitter“ auf eine positive Wendung in ihrem Leben. Auf ihre eigenen Menschen, die ihnen die Sonnenseiten des Lebens zeigen und sie nie mehr im Stich lassen. Brie ist anfangs etwas schüchtern, aber sie taut langsam auf, wenn sie merkt, dass man es gut mit ihr meint, sie braucht einfach etwas Zeit und Geduld. Sie ist ein freundliches und liebes Hundemädchen, das jeden Tag etwas mutiger und neugieriger wird. Sie geniesst Streicheleinheiten und hätte gerne mehr davon, denn die Kleine ist sehr liebesbedürftig und hat viel Nachholbedarf. Brie kennt noch nicht viel vom Hundeeinmaleins und ihre neuen Menschen müssen ihr liebevoll alles beibringen, was so eine Vierbeinerin für ihr weiteres Leben wissen muss. Über körperliche und geistige Beschäftigung zu gegebener Zeit würde sich Brie sicherlich freuen. Welche ungeahnten Talente in ihr stecken, dürfen dann ihre neuen Besitzer herausfinden. Mit ihren Artgenossen kommt Brie gut klar und wird aktuell (28.9.2020) in ein gemischtes Rudel integriert.

Für unsere bezaubernde Brie suchen wir liebe Menschen welche Brie all das geben, was ihr bisher nicht vergönnt war; ganz viele Streicheleinheiten und Knuddelstunden, ein warmes und weiches Plätzchen zum Schlafen, viel Liebe und Sicherheit, täglich abwechslungsreiche Spaziergänge, hundegerechte Beschäftigung und natürlich vollen Familienanschluss. Brie wird es Ihnen tausendfach zurückgeben und eine wunderbare Gefährtin sein. Wer hat ein freies Körbchen für Brie?

Zur Zeit ist Brie noch zu jung für eine Kastration, die muss von den neuen Besitzern nachgeholt werden, wenn sie alt genug ist.

Endgrösse von 45-55cm und Endgewicht von 16-20kg sind nur geschätzt. Am 28.9.2020 ist Brie 42cm und 11,7kg

Liebe Welpenadoptanten

Da die Kastrationsbereitschaft, auch in Deutschland, massiv gesunken ist und wir weder "Unfallwelpen " noch Krankheiten wie Mammatumore oder Prostatakrebs forcieren möchten, behalten wir uns vor, für Welpen eine Kastrastionskaution zu erheben. Diese ist für Rüden 300€ und für Hündinnen 450€. Dieses Geld ist zusammen mit der normalen Schutzgebühr zu überweisen und wird bei Kastrationsnachweis vom Tierarzt, also Rechnung mit Chipnummer, sofort an den Adoptanten zurück überwiesen. Danke für ihr Verständnis Ihr Pfotenhilfe Sauerland Team

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pfotenhilfe Sauerland

Anschrift Madfelder Str. 25
34431 Marsberg
Deutschland

Homepage http://www.pfotenhilfe-sauerland.de/

 
Seitenaufrufe: 1012