shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

COCO sucht besondere Menschen

ID-Nummer324659

Tierheim NameTierschutzverein Europa e.V.

RufnameCOCO

RasseSpitz

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 11 Monate

Farbecreme-weiß

im Tierheim seit22.09.2020

letzte Aktualisierung24.09.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb nein

Geeignet für Erfahrene

Größe klein

Temperament lebhaft

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Coco
Geschlecht: Männlich
Alter: 06-02-2019
Größe: 33 cm
Rasse: Spitz
Fell: langes, dichtes Fell- cremeweiß
Kastriert: Ja
Mittelmeerkrankheiten: Keine, alles negativ getestet
Aufenthaltsort: Deutschland
Herkunft: Perros con Alma/ Zaragoza (Julieta)/ Spanien

Coco – ein „großer“ Hund in „Kleinformat“

Coco ist ein reinrassiger Mittelspitz mit all seinen vorzüglichen und leider auch negativen Eigenschaften, die eine solche Rasse zeigt, wenn sie nicht richtig erzogen wird. Nach einer schiefgelaufenen Vermittlung nun auf Pflegestelle in Deutschland.

Vorzüge:
- hoch intelligent,
- will to please
- Bindet sich sehr schnell
- lernt extrem schnell
- sehr Bewegungsfreudig

Nachteile:
- Ressourcenaggression
- Kontrollaggression.

Entstanden durch falsche oder gar keine Erziehung. Er hat gelernt, sich seine Freiräume zunächst in Spanien durch knurren, in Deutschland bei seiner neuen Familie durch beißen ohne Vorwarnung zu schaffen. Trotz Unterstützung durch eine Trainerin, war es der Familie nicht möglich Coco seine Grenzen zu zeigen.

Seid 26.10.20 ist er nun bei uns auf Pflegestelle und MUSS sich sein Leben mit 2 Katzen, 2 Mittelspitz und einem Bodeguereo teilen. Sich einzufügen ist ihm schwer gefallen. Leider hat Coco in seinem kurzen Leben kaum gelernt Stress auszuhalten und er hat verlernt deutliche Körpersprache zu zeigen. So schießt er in Situationen, die für ihn wichtig sind, einfach nach vorne. Da ich ihn sehr klar führe hat er noch nicht einmal nach mir geschnappt!

Leider richtet sich derzeit seine Aggression gegen einzelne Artgenossen im Rudel.
Ist die Situation für ihn klar, spielt er wahnsinnig gerne und rennt mit den anderen Hunden durch den Garten. Akzeptiert deren Nähe und akzeptiert dass die anderen neben ihm Leckerlies bekommen und Streicheleinheiten.

Nun lernt er im täglichen Umgang, sich in einem Rudel ordentlich zu benehmen, er lernt sich zurück zu nehmen, was ihm nicht immer leicht fällt, aber er macht deutliche Fortschritte.

Im Grunde ist Coco ein sehr menschenfreundlicher Hund, der aber aus Fehlverknüpfungen an den Menschen hoch springt und in die Hände zwickt, das ist sicher bisher immer als spielerisch abgetan worden, evtl. wurde ihm das in die Hände beißen als Welpe sogar ohne
Sachverstand beigebracht.
Er freut sich über jede Streicheleinheit, auch von fremden Menschen, muss aber jetzt lernen, dass wir das zwicken nicht mögen.

Coco benötigt Menschen an seiner Seite denen er komplett vertrauen kann, die Führung übernehmen. Er benötigt deutliche Grenzen.

Aufgrund seiner Vorgeschichte, seiner Probleme, muss Coco noch viel lernen, ich bin mir aber sicher, dass er zu einem sicher anspruchsvollen aber normalen Hund wird. Da er derzeit Jagdtrieb zeigt, er aber gleichzeitig sehr viel Bewegung benötigt, sollte seine Familie über einen eingezäunten Garten verfügen in dem gespielt und vor allem auch ungestört geübt werden kann.

Ein souveräner, etwas größerer Hund, den das Temperament eines jungen Spitz nicht stört wäre von Vorteil, muss aber nicht. Hundeerfahrung ist Voraussetzung!

Die Bereitschaft mit diesem cleveren Hund auch geistig zu trainieren, sprich trailen oder Obedience ist sehr wichtig. Hier wären Kenntnisse auch von Vorteil.

Wir suchen für den kleinen Coco das passende Deckelchen.
Coco darf gerne bei uns besichtigt werden.
Ich als Pflegestelle, die ihn kennt, bin selbstverständlich bereit, die Eingliederung und das Training weiter zu begleiten.

Alle Fragen zur Vermittlung beantwortet Ihnen gerne Nicole Steib. Sie hat auch direkten Kontakt zur Pflegestelle, um Frage zu Coco zu beantworten.

Nicole Steib (Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch)
Telefon: 07664 6198775
Handy: 0176 30303848
E-mail: steib@tsv-europa.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Europa e.V.

Anschrift Meisenstr. 6
71576 Burgstetten
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://www.tierschutzverein-europa.de/

 
Seitenaufrufe: 2163