shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

HECKTOR - Notfall, Gnadenplatz gesucht

Handicap Notfall

ID-Nummer322118

Tierheim NamePfote sucht Glück e.V.

RufnameHECKTOR

RasseLabrador Retriever

Geschlecht/KastriertMännlich

Alter 12 Jahre , 10 Monate

Farbebeige

im Tierheim seit01.08.2020

letzte Aktualisierung01.09.2020

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament ruhig

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Hecktor wurde auf der Straße in einem sehr schlechten Zustand gefunden. Der liebe Labradoropi hat laut Aussagen von einigen Menschen, die ihn kannten, viel Zeit auf der Straße verbracht. Er hatte entzündete Augen, eine starke Otitis und viele Wunden am Körper. Ein Tierheim hat den sehr lieben Hundeopa aufgenommen und in eine sehr liebe Pflegestelle gegeben. Hier konnte Hegi, wie er liebevoll genannt wird, sich erholen und seine Wunden konnten heilen. Leider ist er durch eine Augenerkrankung blind. Aber wir haben die Hoffnung, dass sich für Hegi ein toller Gnadenplatz findet, wo er den Rest seines Hundelebens verbringen darf.

Name: Hecktor (Hegi)
Rasse: Labradorretriever beige
Geb.: 2008
SH/Gewicht: ca. 60 cm, 46 kg
Kastriert: nein
Gesundheitliche Einschränkungen: hört schlecht und ist blind
Aufenthalt: Pflegestelle in der Slowakei

Hecktor ist ein sehr lieber Labrador, der trotz seiner Vergangenheit so voller Leben ist. Er genießt alle guten Sachen in vollen Zügen und mit großem Enthusiasmus. Menschen und alle Tiere liebt er. Baden und Mitfahren im Auto ist seine große Leidenschaft. Kurze Spaziergänge genießt er und läuft brav an der Leine. Natürlich liebt er auch sein Hundebett und ab und zu auch mal die Couch. Da Hegi nun schon ein fortgeschrittenes Alter hat, möchten wir ihn gerne in ein ebenerdiges Zuhause möglichst mit Garten vermitteln.
Wer ihn adoptiert, wird einen wundervollen Begleiter bekommen, der seinen Menschen zeigt, wie wundervoll das Leben auch als alter Hund sein kann. Bitte gebt ihm diese Chance, er hat es mehr als verdient.

Unsere Hunde werden nur nach einem ausführlichen Vermittlungsgespräch sowie positiver Vorkontrolle, gegen eine Schutzgebühr, mit Schutzvertrag vermittelt.

Die Schutzgebühr enthält: Transport (nur mit Traces), Impfung, Chip, EU-Tierpass, Entwurmung, Entflohung (und Kastration, wenn Alter entsprechend).

Wir lassen den SNAP® 4Dx testen, dieser beinhaltet Test auf Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose. Weitere Test, wie z.B. auf Leishmaniose oder Hepatozoon können gerne auf Anfrage gegen Mehrpreis vorgenommen werden. (Nicht bei Welpen notwendig).

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pfote sucht Glück e.V.

Anschrift Dorfstr. 13
16833 Protzen
Deutschland

Homepage http://www.pfotesuchtglueck.de/

 
Seitenaufrufe: 2132