shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LOBO - ein charaktervoller und sehr sozialer Rüde

ID-Nummer317570

Tierheim NameHelfende Hände e.V.

RufnameLOBO

RasseLabrador Retriever-Cane Corso-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 6 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit24.09.2019

letzte Aktualisierung26.07.2020

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Der hübsche Lobo beeindruckt nicht nur durch seine Größe, sondern vor allem durch seinen wirklich tollen Charakter. Menschen liebt er sehr, sucht ihre Nähe und lässt sich immer gerne von ihnen beschmusen. Auch mit seinen Hundekumpels im Tierheim verträgt er sich prima. Derzeit teilt er sich seinen Zwinger mit zwei anderen großen Hunden und es kommt niemals zu Streitereien mit ihnen. Er bewegt sich gerne im großen Freilauf mit seinen Artgenossen und geht auch gerne spazieren. Zwar zerrt er momentan noch tüchtig an der Leine, aber das wird sicherlich schon bald der Vergangenheit angehören, da seine Pfleger und Gassigänger das lockere Laufen ganz geduldig mit ihm üben.

Lobo wurde im September 2019 von den spanischen Ordnungsbehörden ins Tierheim Triple A (Marbella) gebracht – zusammen mit der Hündin Lucy, von der wir annehmen, dass sie Lobos Mutter ist. Lucy ist im Tierheim längst keine Unbekannte mehr, denn es ist ihr zuvor schon mehrfach gelungen, von dem Grundstück zu entkommen, auf dem sie – größtenteils sich selbst überlassen – von ihren Besitzern gehalten wurde. Die Besitzer wurden natürlich vom Tierheim entsprechend informiert und versprachen, Lobo und Lucy innerhalb von 10 Tagen abzuholen. Bei diesem Versprechen ist es bis heute geblieben … Wahrscheinlich ist es auch besser so, denn in Triple A bekommt Lobo endlich die Ansprache und liebevolle Zuwendung, die er bei seinen Besitzern so lange vermissen musste.

Wir wünschen uns für Lobo eine hundeerfahrene Familie, die ihn ohne Stress ankommen lässt und die ihm Zeit gibt, sich mit den vielen neuen Eindrücken und Geräuschen vertraut zu machen. Allzu viel hat er in seinem bisherigen Leben ja noch nicht kennenlernen dürfen und ist noch ein ungeschliffener Rohdiamant, der noch einige Erziehung braucht. Aber er ist intelligent und möchte seinen Menschen gerne gefallen. Seine weitere Erziehung sollte sehr konsequent und gleichzeitig liebevoll erfolgen. Der Besuch einer guten Hundeschule könnte dies wirkungsvoll unterstützen und würde Lobo sicher auch Spaß machen. Seine Familie sollte sich gerne in der Natur bewegen und viel mit ihm unternehmen und es sollte genügend Zeit übrig sein für gemeinsame Kuschelstunden, denn Lobo ist eine richtige Schmusebacke und braucht die enge Anbindung an seine Menschen.

Lobo ist kein Hund für Anfänger, doch bei sicherer und konsequenter Führung wird er sich sicher schon recht bald zu einem geliebten Familienmitglied und einem stets zuverlässigen Begleiter in allen Lebenslagen entwickeln. Seine neuen Menschen sollten ihn körperlich und auch mental gewachsen sein und Interesse daran haben, ihn richtig auszulasten. Hierfür würden sich Hundesportarten, wie z. B. Agility, Obedience oder Mantrailing gut eignen. Auch bei längeren Wanderungen würde Lobo seine Menschen gerne begleiten.

Für eine Stadtwohnung ist Lobo nicht geeignet und sein neues Zuhause sollte ebenerdig und großzügig bemessen sein und über einen hundesicher eingezäunten Garten verfügen, in dem er sich ohne Leine frei bewegen kann. Ein souveräner Artgenosse als Freund und Lehrer wäre sicher kein Hindernis für Lobo, von dem er sich einiges abschauen kann, was ein familientauglicher Hund alles so wissen und können sollte.

Lobo ist kastriert, geimpft, gechipt, hat einen EU-Heimtierausweis. Bei Ausreise ist er auf Mittelmeerkrankheiten getestet sowie entwurmt und entfloht.

KONTAKT:
Helfende Hände e. V.
Ute Ayerle
E-Mail: ute@helfende-haende-ev.com
Telefon: 0202-7240222

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Helfende Hände e.V.

Anschrift Rolander Weg 27 a
40629 Düsseldorf
Deutschland

Homepage http://www.helfende-haende-ev.com/

 
Seitenaufrufe: 776