shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

LUNAUNDTOBI suchen gemeinsames Zuhause (Luna: 3,5 Jahre, Tobi: 7 Monate)

ID-Nummer317404

Tierheim NameEin Herz für Fellnasen in Not

RufnameLUNAUNDTOBI

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Farbegefleckt

im Tierheim seit25.07.2020

letzte Aktualisierung25.07.2020

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Luna & Tobi (Luna: 3,5 Jahre, Tobi: 7 Monate)
Luna ist eine 3,5 jährige Mischlingshu¨ndin. Sie wurde an einer Straßenkreuzung gefunden, vor Angst zitternd, als sie nur ein paar Monate alt war. Sie wurde dann von ihren sogenannten "Rettern" im Hof einer lieben Dame- Ingrid- ausgesetzt. Mit 5 Monaten wurde sie adoptiert, aber nach 2 Wochen zu Ingrid zurückgebracht - der Grund dafür war, dass sie zu schnell zu groß wird...
Heute lebt sie bei Ingrid und sie vertra¨gt sich super mit den anderen Ru¨den (2), aber nicht mit einer Hu¨ndin, die a¨lter als sie ist. Sie hat am Anfang immer ein bisschen Angst vor Menschen und ist scheu, aber mit der Zeit gewo¨hnt sie sich an neue Menschen und ist super lieb und schmusig. Man sieht in ihren Augen wie sie sich freut, wenn man sie streichelt. Sie macht ganz originelle und su¨ße Gera¨usche wenn sie sich freut.
Ihr bester Freund ist Tobi und es wa¨re super, wenn die beiden von derselben Familie adoptiert werden ko¨nnten, damit sie zusammenbleiben. Er ist ein 7 Monate alter Ru¨de, der von Ingrid in der Mitte einer u¨berfu¨llten Straße in Dezember gefunden wurde, als es draußen sehr kalt war. Wenn man ihn nicht gerettet ha¨tte, wa¨re er sicher u¨berfahren worden oder erfroren.
Tobi ist heute ein sehr aktiver und froher Hund, der das Leben jede Minute zu 100 % genießt. Er spielt mit allen Hunden sehr gerne, aber liebt Luna am meisten. Die beiden haben ein großes Bett, das sie teilen, wo sie dann zusammen schlafen.
Beim Essen ist Tobi ein bisschen habgierig, denn er frisst immer auch Lunas Futter, deshalb muss man ein bisschen aufpassen, damit sie auch ruhig essen kann.
Beide vertragen sich sehr gut mit größeren und dominanten Hunden, aber bei den Kleineren versuchen sie dominant zu sein.
Tobi liebt einfach alle Menschen von der ersten Minute in der er sie kennt, aber Luna braucht immer ein bisschen mehr Zeit und man muss mit ihr Geduld haben, bis man ihr Herz und Vertrauen gewinnt, deshalb ist sie immer am Anfang schu¨chtern und a¨ngstlich.
Sie vertragen sich sogar mit Katzen, aber das nur weil Ingrid auch viele Katzen hat und deshalb mussten die beiden unbedingt lernen sich auch mit Katzen gut zu benehmen, aber sie sind nicht sehr begeistert von Katzen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Ein Herz für Fellnasen in Not

Anschrift Miesbacher Str. 63
83703 Gmund
Deutschland

Homepage http://ein-herz-fuer-fellnasen.de/

 
Seitenaufrufe: 218