shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

GEPPETTO Auf PS in Deutschland

Notfall

ID-Nummer317267

Tierheim NameTierschutzverein Fortuna Animali e.V.

RufnameGEPPETTO

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertMännlich

Farbecreme

im Tierheim seit24.12.2021

letzte Aktualisierung24.07.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament unkompliziert

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Update vom 23.12.2021:
Geppetto befindet sich seit dem 18.12.21 auf seiner Pflegestelle in der Südpfalz. Dort zeigt er sich als absolut verträglich mit den beiden vorhandenen Hunden sowie mit den Katzen. Geppetto ist sehr anhänglich und liebebedürftig, was absolut nachvollziehbar ist, wenn man an seine Vergangenheit denkt.
Er ist von Anfang an stubenrein. Die Vorstellung beim Tierarzt ergab, dass er ein vergrößertes Herz und Lunge hat. Gegen die Leishmaniose bekommt er täglich eine Tablette Allopurinol.
Geppetto ist natürlich kein gesunder, junger Hund mehr, aber hat er es nicht gerade deshalb verdient, noch einmal ein wunderschönes Zuhause zu finden, wo er seinen letzten Lebensabschnitt verbringen darf?
Wenn Sie ein Herz für gerade solche Hunde haben und Geppetto gerne ein Für-immer-Zuhause, ohne WENN und ABER bieten möchten, dann melden Sie sich bei der zuständigen Ansprechpartnerin.

Britta Schulzeck
0171-6194363

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Patenschaft erwünscht: Was bedeutet es bei uns Pate für einen Hund zu werden? Wir unterstützen als gemeinnütziger Tierschutzverein Hunde oder Katzen, die kaum oder keine Chance auf eine Vermittlung haben bzw. die eine Operation benötigen und die wir aus diesen Gründen nach Deutschland auf eine Pflegestelle holen. Einige Hunde bringen wir in Italien in Hundepensionen unter, da unsere italienische Pflegestellen meist restlos überfüllt sind und diese Hunde schnell von der Straße geholt werden müssen, damit sie nicht in einem schlimmen Hundelager enden, ohne die Chance zu haben jemals wieder dort rauszukommen. In diesen Lagern erhalten die Hunde niemals eine medizinische Betreuung und fristen in Betonzwingern unter widrigen Bedingungen ein unwürdiges Dasein. Daher haben wir es uns mit unserem Kooperationspartner „Chance for dogs“ zur Aufgabe gemacht, den Hundefängern zuvor zu kommen und die Hunde schnell von der Straße zu holen. Die Pensionshunde kosten uns pro Monat 100 Euro inkl. Futter. Dort leben die Hunde in einem Rudel in Außenhaltung. Bevor die Hunde in die Hundepension einziehen dürfen, werden sie kastriert, geimpft und auf Leishmaniose getestet. Für diese Hunde suchen wir letztendlich ein schönes Zuhause. Aber sie verbleiben so lange in der Pension bis sich eine passende Familie gemeldet hat. Für unsere Pensionshunde suchen wir natürlich Paten, die uns helfen diese Kosten zu tragen bis sie eine Familie für sich gewinnen konnten. Einige Hunde werden uns vorgestellt, weil sie eine Operation benötigen. Diese Hunde bringen wir am liebsten in Deutschland auf eine unserer Pflegestellen unter, wo das Pflegefrauchen oder -herrchen die Zeit hat mit dem Tier die Meinung eines Spezialisten einzuholen, ihn ggfls. operieren zu lassen und mit dem Tier die nötige Rekonvaleszenz durchzustehen, um dann meist anschließend noch zur Physiotherapie zu gehen. Diese Pflegestellen investieren für unsere Hunde viel Zeit und haben sich auch darauf eingestellt, dass die Tiere eine sehr lange Zeit in der Familie verbleiben. Natürlich suchen wir für diese Tiere auch nach der Operation und Genesung wieder ein schönes Zuhause. Bis es aber soweit ist, suchen wir auch für diese Hunde und Katzen Paten, die uns helfen die Operations-, Nachsorgekosten und Physiotherapie zu stemmen. Und dann haben wir noch Hunde die in Italien auf Pflegestellen leben, weil sie alt sind oder sehr krank und für ihre letzte Reise ein schönes und warmes Plätzchen brauchen. Die alten Hunde, sofern diese noch reisefähig sind, suchen meist auch noch ein schönes Zuhause. Das ist aber oft ein sehr schweres Unterfangen, denn sie gelten als gerettete Hunde auf einer Pflegestelle. Die Hunde die zum Sterben kommen, verbleiben bis zum ihrem Gang über die Regenbogenbrücke auf ihrer Pflegestelle in Italien. Für beide Kategorien Hunde, ob alt oder sterbend, suchen wir Paten, die uns auch hier helfen, Tierarztkosten in Italien zu tragen oder dem jeweiligen Hund einen speziellen Wunsch erfüllen wollen, wie ein warmes orthopädisches Hundebett, ein Mäntelchen, Medikamente oder Spezialfutter. Alle diese Tiere kosten unseren Verein viel Geld und wir finanzieren diese Tiere ausschließlich durch Spenden. Daher suchen wir für einige unserer Hunde Paten. In welcher Höhe Sie eine Patenschaft übernehmen möchten, überlassen wir ganz Ihnen, denn wir sind um jede Patenschaft dankbar, denn hier zählt jeder Euro. Wir würden lediglich mit Ihrer Zustimmung bei jedem Hund gerne vermerken, dass er bereits einen Paten oder auch mehrere Paten gefunden hat und Ihren Namen hinzufügen. Unsere Paten erhalten von uns neue Bilder und Informationen, wie es dem jeweiligen Patenhund geht! Bei Interesse einer Patenschaft füllen Sie bitte den -Antrag Patenschaft- aus und senden ihn an uns zurück. https://www.tierschutzverein-fortuna-animali.com/patenhunde?
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Fortuna Animali e.V.

Anschrift 76887 Oberhausen
Deutschland
(Pflegestelle)

  In Google Maps öffnen

Homepage http://www.tierschutzverein-fortuna-animali.com/

 
Seitenaufrufe: 987