shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

POLAR - arme Socke sucht ruhiges und liebevolles Zuhause für immer

ID-Nummer315942

Tierheim NameHelfende Hände e.V.

RufnamePOLAR

RasseBodeguero Andaluz-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 4 Jahre , 11 Monate

Farbeweiß-braun

im Tierheim seit21.11.2019

letzte Aktualisierung13.07.2020

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Polar ist ein hübsches Kerlchen, das anfangs im Tierheim total überfordert war. Die vielen neuen Menschen um ihn herum, die ständige Unruhe und das fortwährende Bellen der anderen Hunde machten ihm sehr zu schaffen. Inzwischen aber hat er erkannt, dass die Menschen es dort gut mit ihm meinen. Von seinen Pflegern lässt er sich ganz gerne beschmusen, während er fremden Menschen immer noch nicht über den Weg traut und sich entsprechend ängstlich zeigt. Wenn er sich in die Enge getrieben fühlt oder bei plötzlichen lauten Geräuschen und hektischen Bewegungen reagiert er oft noch schreckhaft. Mit seinen Artgenossen jedoch kommt er prima klar, spielt und flitzt gerne mit ihnen im Freilauf um die Wette.

Polar wurde im November 2019 von seinem Besitzer im Tierheim Triple A (Marbella/Spanien) abgegeben, weil er die Lust an Polar verloren hatte und er ihm lästig geworden war. Wahrscheinlich war das für Polar auch besser so, denn er hat ganz bestimmt kein gutes Leben in seinem alten Zuhause gehabt, so scheu und ängstlich wie er anfangs war. Die tierärztliche Untersuchung zeigte Blutergüsse im Brust- und Bauchbereich und sonografisch auch im Bereich der Milz. Polar muss mit Schlägen und Tritten traktiert worden sein, denn schließlich kommen solche Verletzungen ja nicht von ungefähr.

Polar hat es wirklich verdient, endlich auf der Sonnenseite des Lebens anzukommen, und wir suchen deshalb für ihn ein bereits hundeerfahrenes und ruhiges Zuhause, wo man erst einmal nicht viel von ihm erwartet und wo er für immer bleiben darf.

Wir wünschen uns für Polar Menschen, die bereit sind, ihn mit viel Liebe und Einfühlungsvermögen auf seinem Weg zu einem fröhlichen, selbstbewussten und glücklichen Hund zu begleiten. Dafür ist von seinen Menschen aber zunächst die Geduld erforderlich, die es braucht, dass sich Polar an das Leben in seiner neuen Familie gewöhnt. Man sollte ihn einfach in Ruhe ankommen lassen und ihn nach und nach einfühlsam mit den vielen neuen Eindrücken vertraut machen und ihm vor allem Geborgenheit vermitteln und die Sicherheit, dass er sich auf seine Menschen immer verlassen kann. Gemeinsame Unternehmungen, wie Spaziergänge in Feld und Flur, helfen das „Wir-Gefühl“ aufzubauen und ausgiebige Kuschelstunden werden ihr Übriges dazu beitragen, dass Polar sich mit der Zeit zu einem fröhlichen Alltagsbegleiter entwickelt.

Polar ist ein Hund, der sich gerne draußen im Grünen bewegt und wäre – wenn er erst einmal genügend Sicherheit gewonnen hat - bestimmt auch ein toller Begleiter bei ausgedehnten Wanderungen. Dann wäre auch der Besuch einer guten Hundeschule sinnvoll, denn auch der regelmäßige Kontakt zu anderen Hunden ist für ihn wichtig. Deshalb hätte er auch gegen einen souveränen Hundekumpel sicher nichts einzuwenden, an dem er sich orientieren und von dem er sich einiges abschauen kann, was ein familientauglicher Hund alles so wissen und können sollte.

Ein hundesicher eingezäunter Garten wäre schön, in dem sich Polar ohne Leine frei bewegen und beobachten kann, was um ihn herum so alles vorgeht. Dies ist aber keine Bedingung für die Vermittlung.
Polar hat einen EU-Heimtierausweis, ist kastriert, geimpft und gechipt. Bei Ausreise ist er auf Mittelmeerkrankheiten getestet sowie entwurmt und entfloht.

Alle Videos von Polar finden Sie unter https://www.helfende-haende-ev.com/unsere-hunde/polar/

KONTAKT:
Helfende Hände e. V.
Kris Melka
E-Mail: kris@helfende-haende-ev.com
Telefon: 0170-8323836

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Helfende Hände e.V.

Anschrift Rolander Weg 27 a
40629 Düsseldorf
Deutschland

Homepage http://www.helfende-haende-ev.com/

 
Seitenaufrufe: 555