shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

GORRION - hat es verdient, endlich auf der Sonnenseite anzukommen

ID-Nummer305371

Tierheim NameHelfende Hände e.V.

RufnameGORRION

RassePodenco Andaluz

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 1 Monat

Farbezimtbraun

im Tierheim seit06.03.2018

letzte Aktualisierung08.07.2020

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Gorrion ist ein bildschöner Podenco und eher vom Typ „Softie“. Menschen, die er kennt, liebt er über alle Maßen, lässt sich ja sooo gerne von ihnen knuddeln und beschmusen. Fremde Menschen muss er aber erst einmal aus sicherer Distanz beobachten, bevor der Funke zündet und er sich ihnen langsam nähert. Mit seinen Hundekumpels im Tierheim versteht er sich prima, spielt und rennt gerne im großen Freilauf mit ihnen um die Wette. Er liebt lange Spaziergänge und läuft dabei auch gut an der Leine. Wie alle Podencos, so hat auch er einen gewissen Jagdtrieb und auf den gemeinsamen Ausflügen mit den Gassigängern hat er so manche Maus im Auge…

Gorrion wurde im März 2018 zusammen mit fünf anderen Podencos von der spanischen Polizei aus schlechter Haltung befreit und in unser Partnertierheim Triple A (Marbella) gebracht. Alle fünf Hunde waren in vernachlässigtem Zustand, total abgemagert und verängstigt. In Triple A wurden sie dann liebevoll aufgepäppelt und haben wieder gelernt Vertrauen zu den Menschen zu gewinnen. Gegen die Konfiszierung seiner Hunde hat sich ihr bisheriger Eigentümer gewehrt – doch nun können wir sie glücklicherweise endlich mit „staatlichem Segen“ vermitteln.

Gorrions Traum wäre ein neues Zuhause, wo man ihn erst einmal in aller Ruhe ankommen lässt und ihn geduldig mit noch unbekannten Geräuschen vertraut macht (z. B. Staubsauger oder Straßenverkehr). Seine neue Umgebung sollte er dann mit der neuen Familie zusammen erkunden dürfen, ausgiebige Spaziergänge inklusive, wobei man ihm auch Zeit lässt, hingebungsvoll nach Mäusen zu buddeln. Seine weitere Erziehung sollte von liebevoller Konsequenz geprägt sein und man sollte ihn Schritt für Schritt im Vertrauensaufbau nachhaltig unterstützen. Der Besuch einer guten Hundeschule könnte hierbei zu gegebener Zeit durchaus hilfreich sein. Gemeinsame (natürlich ausgiebige) Schmusestunden sind ein absolutes Muss. Wenn man ihm mit viel Liebe entgegenkommt und ihn ohne Wenn und Aber in den Familienalltag integriert, wird sich Gorrion sicher schon in kurzer Zeit zu einem geliebten Familienmitglied entwickeln, von dem man sich niemals wieder trennen möchte.

Liebe, schon etwas größere Kinder wären für Gorrion sicher kein Hindernis. Auch ein souveräner Hundekumpel ist willkommen, von dem er sich noch einiges Nützliche abschauen kann, was ein richtiger Familienhund alles so wissen und können sollte. Ein hundesicher eingezäunter Garten, in dem er sich ohne Leine frei bewegen und seine Flitzerunden drehen kann, würde Gorrions Glück komplett machen – ist aber keine Bedingung.

Gorrion ist kastriert, geimpft, gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Bei Ausreise ist er auf Mittelmeerkrankheiten getestet sowie entwurmt und entfloht.

Ulla Jansen-Gerlach hat eine Patenschaft für Gorrion übernommen – hierfür bedanken wir uns auch in seinem Namen sehr herzlich.

KONTAKT:
Helfende Hände e. V.
Kris Melka
E-Mail: kris@helfende-haende-ev.com
Telefon: 0170-8323836

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Helfende Hände e.V.

Anschrift Rolander Weg 27 a
40629 Düsseldorf
Deutschland

Homepage http://www.helfende-haende-ev.com/

 
Seitenaufrufe: 517