shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ISABELLA zartes Bodeguero-Mädchen sucht liebvolles Zuhause

ID-Nummer304898

Tierheim NameTierschutzverein Arca e.V.

RufnameISABELLA

RasseBodeguero Andaluz

Geschlecht/KastriertWeiblich, Sterilisiert

Alter 2 Jahre , 4 Monate

Farbeweiß-braun-schwarz

im Tierheim seit06.09.2020

letzte Aktualisierung05.07.2020

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe klein

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Isabella ist ein zartes Bodeguero-Mädchen, gerade mal zwei Jahre alt und jeder, der ihr heute an der Seite ihrer Pflegeeltern begegnet, ist sofort schockverliebt in die kleine, hübsche und freundliche Hündin.

Dabei ging unser lieber und ausgeglichener Neuzugang schon durch die Hölle, kannte keine Geborgenheit und hätte allen Grund, Menschen aufs Tiefste zu misstrauen.

Isabella wurde von einer Gruppe Teenager auf einer vielbefahrenen Straße entdeckt. Das vollkommen entkräftete Wesen war zu schwach, um sich auf den Beinen zu halten und hatte sich sichtlich schon dem Schicksal ergeben. Die jungen Leute legten Isabella in den Schatten und riefen die Tierschützer der Arca Sevilla zu Hilfe. Diese brachten die Hündin sofort in die Tierklinik, wo man mit Tränen in den Augen feststellte, dass die junge Hundedame wohl als Gebärmaschine gedient hatte. Isabella war innerlich und äußerlich von Parasiten übersät, ihr Bauch durch Mangelernährung und Wurmbefall so aufgebläht, dass er den Boden berührte, wenn die junge Hündin sich auf ihre wackligen Beine stellte. Wie schon fast erwartet, wurde Isabella auch positiv auf Leishmaniose getestet, und da ihr Körper schon so schwach war, gab man ihr kaum Chancen.
Doch wie es manchmal (und wir erleben das immer wieder) im Tierschutz ist – ein bisschen Liebe und Hoffnung war die beste Medizin. Isabella erholte sich unter der liebevollen Pflege in der Tierklinik zusehends, und viel schneller als erwartet konnte sie in eine nette Pflegestelle umsiedeln. Dort schlief sie anfänglich sehr viel, endlich in Sicherheit und mit dem Wissen, dass man um die nächste Mahlzeit nicht bangen muss. Als Isabella sich dann ausreichend ausgeruht hatte, begann sie mit terriertypischer Neugierde ihre Welt zu erobern. Inzwischen geht sie sehr gern spazieren und erntet dabei bewundernde Blicke, weil sie mittlerweile wirklich ein hübsches Mädchen mit glänzendem Fell und strahlenden Augen geworden ist. Sie schließt leicht Freundschaft und freut sich über jede Aufmerksamkeit. Ihre Pflegefamilie berichtet, dass sie zu Hause fast unsichtbar wird. Isabella bellt nicht, sie klaut nicht ungefragt Spielzeuge, sie ist niemals aufdringlich und bettelt weder nach Futter noch nach Zuneigung. Trotzdem freut sie sich extrem, wenn sich jemand Zeit für sie nimmt und Isabella versteht ganz viel vom Kuscheln und Liebhaben. In den Disziplinen Spielen und Toben braucht unser kleines Seelchen noch etwas Nachhilfe, aber Isabella ist noch so jung und so offen, dass sie das bestimmt auch noch mit großer Freude lernt.

Isabellas LM-Erkrankung hat super auf die Behandlung angesprochen und im Moment zeigen sich keinerlei Symptome mehr. Das Fell der hübschen Hundedame ist nicht mehr matt, sie hat keine kahlen Stellen mehr, sie frisst mit Appetit und auch die Blutwerte sind absolut in Ordnung. Wir wollen aber nicht verschweigen, dass Isabella ihr Leben lang Kontrollen des Titers braucht, ggf. Medikamente nehmen muss und die Gefahr eines Schubs immer besteht. Wir informieren Sie aber gerne über das Leben mit einem LM-positiven Hund, über evtl. auftauchende Kosten, über Symptome und Risiken – und hoffen, dass Isabella trotzdem schon bald eine Chance auf ein supertolles Dasein als geliebter Familienhund bekommt. Viele Hunde, von denen der Stress des Straßenlebens abfällt, zeigen nie wieder Symptome, bei manchen fällt der Titer sogar spontan in einen negativen Bereich … Leishmaniose ist dank moderner Behandlungsmethoden längst kein sicheres Todesurteil mehr.

Isabella ist ein bezauberndes, ruhiges Wesen, das voller Dankbarkeit über ihre Rettung auf den Start in ein neues Leben wartet. Wenn Sie ein Körbchen frei haben, wenn Sie gerne kuscheln, wenn Sie geduldig sind und gern spazieren gehen, dann würde unsere sanfte Prinzessin nur zu gerne in Ihr Haus (und Herz) einziehen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Tierschutzverein Arca e.V.

Anschrift Schulstr. 3
76593 Gernsbach
Deutschland

Homepage http://tierschutzverein-arca.de/

 
Seitenaufrufe: 1019