shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BAILA ein liebevoller Angsthase

ID-Nummer300504

Tierheim NameSeelen für Seelchen e.V.

RufnameBAILA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 1 Jahr , 8 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit03.05.2021

letzte Aktualisierung29.05.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Kinderlieb nein

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen, Katzen

Die wunderschöne Baila muss sich leider auf die Suche nach einer neuen Familie machen. Seit einem Jahr lebt die liebe Hündin mitten in der Bundeshauptstadt. Doch so sehr ihr Frauchen sich auch bemüht, Baila konnte ihre traumatische Vergangenheit als Welpe auf der rumänischen Straße bisher nicht hinter sich lassen. Die absolut liebe und herzensgute Hündin ist gegenüber allem Neuem sehr ängstlich und wird deshalb wohl als Stadthund niemals glücklich werden.

Gegenüber ihrer Bezugsperson, der sie vertraut, zeigt sich Baila verspielt, liebevoll und einfach nur süß. Sie ist ein Hund fürs Herz, der ganz viel Freude bereitet! Baila ist - blendet man ihre Ängstlichkeit einmal aus - ein Traumhund mit vielen Vorzügen: Draußen im Hundepark liebt sie es mit allen Hunden (egal ob groß, klein, jung oder alt) zu spielen und zu toben. Ohne Leine genießt sie ihre Freiheit und rennt für ihr Leben gern; ob da gar ein Windhund mitgemischt hat? Neben ihren Artgenossen kommt Baila auch mit Katzen gut aus. Sie kennt weder Futterneid noch zeigt sie Jagdtrieb. Dafür spielt sie aber liebend gern. Sie hat eine ganze Kiste mit Spielzeug, mit der sie sich stundenlang beschäftigen kann. Da macht es ihr auch nichts aus, stundenweise allein zu Hause zu sein.

Baila ist zudem stubenrein, bewältigt problemlos Treppenhäuser und hat auch sonst das Hunde-1x1 drauf: Sitz, Warte, Komm - check! Und bei guter Tagesform lässt sie sich auch mal zum Pfötchengeben hinreißen. Zu Hause genießt sie es, alleine zu chillen und auf dem Sofa oder in ihrer Box zu schlafen, mit ihrem Quietschspielzeug zu spielen oder "fernzusehen" (aus dem Fenster zu schauen). Zu ihren Outdoor-Hobbys gehören: Rennen, Spielen, Schneebälle jagen, lange Waldspaziergänge und Schnüffelspiele. Im Park läuft Baila brav an der Leine und wenn ein Ausflug mit dem Auto ansteht, gibt es kein Halten mehr: Baila liebt Autofahren!

Die Welt wäre Bailas Spielplatz, wenn da nicht ständig diese anderen Menschen wären... Denn Baila braucht sehr viel Zeit, um mit neuen Menschen warm zu werden. Sie ist gegenüber fremden Personen (v.a. Männern) sehr, sehr unsicher, macht sich so klein wie möglich, versteckt sich und beobachtet. Sie lässt sich dementsprechend auch nicht von Fremden streicheln oder anfassen, sondern sucht das Weite. Wenn Leute, die sie nicht kennt, in die Wohnung kommen, bellt sie viel und laut. Das legt sich aber schnell, wenn sie in dieser Stresssituation an die Leine genommen wird. Außerhalb dieser Situation bellt Baila hingegen gar nicht. Bei all ihrer Angst und Unsicherheit zeigt Baila generell niemals Aggressionen.

Zudem ist Baila auch sehr geräuschempfindlich. Laute Geräusche, Baustellen, belebte Straßen, neue Leute und neue Orte, ein Klopfen an der Tür, Roller, Skateboards - nein, danke! Ein Leben in der Stadt, wie sie es aktuell führen muss, ist deshalb absolut ungeeignet für die kleine Hundedame. Wir wünschen ihr stattdessen ein hundeerfahrenes Zuhause in einer ländlichen Gegend mit maximal 2 Personen (ohne Kinder), wo sie zur Ruhe kommen kann. Ihr Traum wäre ein Haus mit Garten, in der Nähe von Wäldern und Grünflächen für lange Spaziergänge. Entweder mit einem anderen kleinen Hund oder als Einzelhund. Erfahrung mit Angsthunden wäre von Vorteil, aber die Hauptsache sind viiiiiel Geduld und Ruhe.

Wenn Sie die Herausforderung annehmen und Baila ein glückliches Leben an Ihrer Seite schenken möchten, zögern Sie nicht, uns unverbindlich zu kontaktieren. Wir hoffen sehr, dass diese bezaubernde kleine Hündin bald ihre zweite Chance bekommt und wir ihr voller Freude zurufen können: "BAILA!" (span.: "Tanz!")

Baila ist ca. 1,5 Jahre alt, ca. 42 cm groß und wiegt 9,5 kg. Sie wird gechippt, geimpft und kastriert mit europäischem Pass gegen eine Schutzgebühr von 370 € mit Schutzvertrag über den Verein "Seelen für Seelchen e.V." vermittelt. Bei Baila wurden kürzlich Herzwürmer diagnostiziert (symptomlos), eine Behandlung soll aber aufgrund der fehlenden Ruhe erst nach ihrem Umzug in ihr Für-immer-Zuhause starten. Die Kosten hierfür werden von ihrer aktuellen Besitzerin übernommen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Seelen für Seelchen e.V.

Anschrift 12053 Berlin
Deutschland
(Pflegestelle)

Homepage http://seelen-fuer-seelchen.de/

 
Seitenaufrufe: 217