shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

PAGONA Lissy-Eisbärchen sucht dringend eine neue Familie

Notfall

ID-Nummer299710

Tierheim NameStray Einsame Vierbeiner e.V.

RufnamePAGONA

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich, Kastriert

Alter 6 Jahre , 10 Monate

Farbebeige

im Tierheim seit22.12.2018

letzte Aktualisierung22.05.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Erfahrene

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden

*ca. 2014/2015 - kastr. - ca. 60 cm - aus Kavala/Griechenland
Düsseldorf
21.05.2020: Pagona braucht ganz dringend ein neues Zuhause oder auch eine Pflegestelle.
21.07.2019: Pagona ist ein liebenswerter Hundeschatz, genauso wie der blinde Rüde, der ebenfalls in der Familie lebt. Doch gemeinsam klappt es einfach nicht. Der kleine blinde Rüde fühlt sich unsicher, seit Pagona da ist.
U.a. mit Pagonas wilden Spielversuchen kommt der kleine Kerl überhaupt nicht klar und kann durch das fehlende Augenlicht nicht so reagieren, wie es nötig wäre. Er ist unglücklich und zieht sich immer mehr zurück. Pagona kann nichts dafür – sie ist eine anhängliche, verschmuste und aktive Hündin – die Kombination der beiden Hunde ist einfach unglücklich.
25.06.2019, Pagona, jetzt Lissy – ihr erstes Leben bestand aus Schafe hüten und Welpen gebären. In ihrem zweiten Leben wird sie geliebt, aber Pagona-Lissy braucht dennoch eine neue Familie:
Pagona, das kleine Eisbärchen, ist erneut auf der Suche nach einem Körbchen-für-immer.
Pagonas Familie schreibt: "Pagona, von uns liebevoll "Lissy" genannt, ist nun seit 4 Wochen bei uns. Sie hat sich vom ersten Tag an zuhause gefühlt und sich ihren Menschen sofort angeschlossen (Das Foto, auf dem Pagona beim Spazierengehen auf dem Rücken liegt und sich knuddeln lässt, wurde am Ankunftstag aufgenommen).
Sie ist eine sehr anhängliche und verschmuste Hündin, die von Streicheleinheiten gar nicht genug bekommen kann, zudem folgt sie einem auf Schritt und Tritt. Sie ist sehr wachsam und neigt dazu, ihre Menschen zu beschützen, jedoch nicht sie zusammenzuhalten.
Sie ist stubenrein, kann alleine bleiben und schläft dann ruhig auf ihrer Hundedecke.
Dennoch ist sie auch eine aktive Hündin, die es liebt, ausgiebige Spaziergänge zu machen und eine Aufgabe zu haben.
Lissy ist sehr gelehrig, es macht ihr Spaß zu lernen, "Sitz" kann sie schon sehr gut- manchmal aber nur unter dem Einfluss von Leckerchen.
Ihre Menschen hat sie am liebsten für sich, daher sollten keine Katzen oder anderen Hunde im neuen Zuhause leben. Dies ist auch der Grund, warum wir unser "Eisbärchen" traurigerweise wieder hergeben müssen, sie verträgt sich leider gar nicht mit unserem anderen kleinen Hund. Daher wünschen wir uns für Lissy ein liebevolles Zuhause, wo sie Einzelprinzessin sein darf mit hundeerfahrenen Menschen, die sie fordern, idealerweise mit Erfahrung mit Herdenschutzhunden.
Wir sind immer noch sehr traurig und hoffen, dass Lissy bald ein neues liebevolles Zuhause hat."
Rückblick: Pagona tauchte eines Tages aus dem Nichts auf, bei einer Cousine unserer Tierschützerin Foteini. Obwohl niemand die Geschichte der Hündin kennt, kann man vermuten, dass Pagona einem Schäfer gehört hat, bereits viele Welpen geboren hat und schließlich auf der Suche nach Futter weggelaufen ist.
Vom Aussehen her scheint Pagona eine Labrador-Mix-Hündin zu sein. Ihre Ohren und ihr Schwanz sind kupiert, was meist Schäfer machen, um ihre Hunde zu kennzeichnen.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Stray Einsame Vierbeiner e.V.

Anschrift 40221 Düsseldorf
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Birgit Röpke Telefon +49 (0)157 85234404

Homepage http://www.stray-einsame-vierbeiner.de/

 
Seitenaufrufe: 1518