shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

ROCKY und Puk, wenn unser Traum wahr werden würde!

Notfall

ID-Nummer298326

Tierheim NameStreunerherzen e.V.

RufnameROCKY

RasseJagdhund-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 2 Jahre , 1 Monat

Farbeweiß-braun

im Tierheim seit06.05.2020

letzte Aktualisierung06.05.2020

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Erfahrene

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Die Geschichten von Puk und Rocky sind vermutlich sehr ähnlich und erzählen eine typische Jagdhundgeschichte auf Sardinien. Beide Rüden haben getrennt voneinander ein trauriges Hundeleben geführt. Sie wurden gezeugt, um als Jagdhunde auf Sardinien Wildschweine aufzuspüren.

Bei Rocky kennen wir die Verhältnisse seines ehemaligen Besitzers:
Die Gehege des Besitzers von Rocky sind viel zu klein, die Hunde werden einzeln gehalten und der Mann füttert sie lediglich einmal die Woche mit altem Brot oder Pasta. Oft fehlt das Wasser über Tage und die Exkremente werden einfach liegengelassen. So stehen die Hunde in ihrem eigenen Kot, eine saubere Rückzugsmöglichkeit gibt es nicht. Wer nicht spurt, wird mit dem Stock geschlagen, die Hunde sind teilweise so verängstigt, dass sie am Boden entlang kriechen.
Nachdem die Jagdsaison Ende Januar zu Ende ging, versuchen viele Jäger, sich der ungeeigneten Hunde zu entledigen und so kam eine Nachricht von dem Mann, dass Rocky sofort abgeholt werden muss, er will ihn nicht mehr sehen. Die Hilfsaktion startete sofort. Rocky konnte an einem Sonntag, an dem der sardische Himmel alles Wasser ausschüttete, aus dem knietiefen Matsch in sein neues Leben getragen werden.
Puk ging es sicherlich nicht besser, nur kennen wir seinen Vorbesitzer nicht, der ihn scheinbar einfach so auf die Straße setzte.
Rocky war, nach Übernahme, entsprechend ängstlich vor Menschen, er robbte auf dem Boden entlang und nahm immer den weitesten Abstand zum Menschen. Seit er mit Puk im Gehege ist, taut er immer mehr auf und beobachtet genau, wie Puk sich gegenüber Menschen verhält. Er hat schon viel gelernt und mittlerweile hat er auch keine großen Probleme mehr mit dem Menschen, wenn dieser sich rücksichtsvoll verhält.
Da die beiden so ein Dreamteam geworden sind, würden wir uns nichts mehr wünschen, als wenn sich ihre Wege nie wieder trennen müssten. Aber finden wir Menschen, die direkt zwei Hunde aufnehmen? Menschen, die die große Verbundenheit von Puk und Rocky sehen und mit ihnen gemeinsam durch Dick und Dünn gehen möchten?
Wir wünschen es uns von Herzen und freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen und eine Pflege- oder Endstelle für die zwei jungen, bildschönen Rüden anbieten können.
Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Rocky und Puk können nach Deutschland ausreisen.


Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Stefanie Richter
0177-32 68 509
stefanie.richter@streunerherzen.com

Steckbrief

Name: Puk & Rocky
Geboren: ca. 01.01.2019 & ca. 05.08.2018
Rasse: Jagdhund-Mischlinge
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: ca. 55cm & ca. 50cm
Gewicht: ca. 18kg & ca. 22kg
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Farbe: weiß-braun
Mittelmeercheck: folgt nach Einreise
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: ja
Handicap: nein
Aufenthalt: private Pflegestelle, Sardinien

Zuhause: ja
Pflegestelle: ja
Paten: nein
Notfall: ja
Geeignet für: erfahrene Hundehalter

Garten: ja
Zweithund: kein Muss
Hundeschule: ja

Jagdtrieb: unbekannt

SOS Pflegestelle gesucht: ja

Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Streunerherzen e.V.

Anschrift Maiglerstr. 35
50321 Brühl
Deutschland

Homepage http://www.streunerherzen.com/

 
Seitenaufrufe: 319