shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

MOLLY Reserviert

Handicap Notfall

ID-Nummer298083

Tierheim NameSalva Hundehilfe e.V.

RufnameMOLLY

RasseMischlingshund

Geschlecht/KastriertWeiblich

Alter 11 Monate

Farbeschwarz-weiß

im Tierheim seit04.05.2020

letzte Aktualisierung19.05.2020

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Name: Molly

Geschlecht: weiblich

Rasse: Mischling

Geb.: ca. 12 /2019

Größe: etwa mittelgroß werdend

Kastriert: nein

Andere Hunde: ja

Katzen: nicht bekannt

Kinder: ab dem Teenageralter

Handicap: ja, siehe Text

Aktueller Aufenthaltsort: Bulgarien

Ein Straßengraben voll Müll. Eine kleine Unterführung, eher ein Abfluss als ein Unterschlupf. Davor Bauschutt und Müll. Und ein Hundewelpe. Halb versteckt im Abfluss, verzweifelt den Müll nach etwas Essbarem durchsuchend. Das Leben als Straßenhund ist hart. Immer auf sich allein gestellt, immer hungrig, immer dem Wetter ausgeliefert. Bedroht durch andere Hunde, denn auf der Straße gilt das Recht des Stärkeren. Bedroht durch Menschen, die die Straßenhunde nicht wollen- und bestenfalls vertreiben. Bedroht durch Kälte oder Hitze, bedroht durch Hunger und Durst. Letztere als ständige Begleiter! Noch schlimmer ist es nur für Hunde mit Handicap. So wie Molly:

Molly wurde an einem Ort wie oben beschrieben entdeckt. Wie sie dort hinkam und wie lange sie schon ausharrte weiß Niemand. Unsere Kolleg*innen näherten sich ihr vorsichtig an, zu groß war das Risiko, sie zu erschrecken und zu vertreiben. Beim Näherkommen offenbarte sich dann allerdings das Drama- Molly konnte nicht fliehen… Sie konnte ihre Hinterläufe nicht richtig benutzen, zog diese mehr oder minder hinter sich her, konnte sich hinten gar nicht richtig aufrichten.

Unsere Kollegin nahm Molly mit und ließ ihr erstmal Pflege, Streicheleinheiten und Futter zukommen. Dann wurde Molly in der Klinik vorgestellt, die dortige Diagnose ist leider verheerend. Beide Hüften müssen operiert werden, um klein Molly einen aufrechten Gang und ein schmerzfreies Leben zu ermöglichen. Anschließend an die Op´s wird eine längere Zeit der Pflege und der Physiotherapie notwendig sein.

Wir suchen deshalb schnellstmöglich eine Pflege- oder sogar Endstelle für die kleine Maus. Diese muss einige Anforderungen erfüllen. Sie sollte ohne großen Trubel sein- Molly wird nach den Operationen Ruhe benötigen, um sich zu erholen. Sie muss ebenerdig gelegen sein, ein sicher eingezäunter Garten wäre wunderbar. Mollys Menschen muss klar sein, dass Einiges an Aufwand auf sie zukommen wird. Nach den OP´s wird es Zeit brauchen, bis Molly wieder fit ist. Bis dahin werden viele Besuche beim TA anstehen, für Kontrollen, Verbandswechsel usw. Molly wird wahrscheinlich Physiotherapie benötigen und viel Zeit und Geduld.

Wer ist bereit für Molly und möchte sie unterstützen? Für Molly, die fröhlich ist und lieb und jeden Tag allen Menschen, die sie kennenlernen zeigt, dass sie leben und laufen möchte. Ein ganzes Hundeleben liegt noch vor ihr- Molly soll es leben dürfen!

Melden Sie sich gern füreins Pflege- oder Endstelle bei ihrer Vermittlerin, Molly braucht dringend Hilfe!

Kontakt: Martina Henning

0176-61 89 90 71

martina.henning@salva-hundehilfe.de

www.salva-hundehilfe.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

„Ein Traum den man alleine träumt ist nur ein Traum. Ein Traum den man zusammen träumt wird Wirklichkeit.“ (Yoko Ono) Wir träumen weiterhin den Traum von Molly. Von Molly, die aufrecht und ohne Schmerzen durchs Leben gehen kann und ein ganz normales Hundeleben führen kann. Ein Anfang ist gemacht, die Zeiten, in denen Molly hugrig und allein im Straßengraben nach Essbarem suchen musste, schlimm eingeschränkt durch die Hinterbeine, die sie nur hinterherzog, sind vorbei. Molly hat es auf eine tolle Pflegestelle geschafft und hat bereits nächste Woche ihren ersten OP-Termin. Beide Knie müssen operiert werden, um der Maus einen normalen, aufrechten Gang zu ermöglichen. Pro Operation sind 1600 Euro zu stemmen, inklusive Nachsorge, Medikamenten usw. wird da also ein hoher vierstelliger Betrag zusammenkommen. Molly selbst zeigt jede Minute, dass sie alle Investitionen und Mühen wert ist. Sie ist einfach nur lieb und freundlich, kuschelt gerne und spielt im Rahmen ihrer Möglichkeiten mit ihren neuen Kuscheltieren. Sie hat es so sehr verdient, ein normales Leben führen zu dürfen, mit allem, was für einen jungen Hund dazu gehört. Dafür benötigen wir noch weitere Spenden. Deshalb wenden wir uns nochmal an Sie. Helfen Sie uns helfen, helfen Sie der kleinen Maus aufzustehen und aufrecht durch ein langes Hundeleben zu gehen. Sie ist einfach nur lieb und dankbar und hat es so sehr verdient. Spenden können Sie unter: SALVA Hundehilfe e. V. IBAN: DE96230510300510661168 BIC: NOLADE21SHO Sparkasse Südholstein oder über paypal: info@salva-hundehilfe.de Verwendungszweck: Medizintopf Molly
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Salva Hundehilfe e.V.

Anschrift Starenweg 33
22941 Bargteheide
Deutschland

Homepage http://www.salva-hundehilfe.de/

 
Seitenaufrufe: 2093