shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

GINO

Handicap

ID-Nummer297647

Tierheim NamePfote sucht Glück e.V.

RufnameGINO

RasseDeutscher Schäferhund-Mix

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 10 Jahre , 5 Monate

Farbebraun-schwarz

im Tierheim seit10.06.2010

letzte Aktualisierung30.04.2020

AufenthaltsortAusland

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament schüchtern

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Gino lebt seit seiner Geburt in Sandas Tierheim. Er kennt nicht viel, Beton und Zwinger, und das möchten wir gerne ändern und für ihn endlich ein großartiges Hundeleben in einer Familie finden. Leider hat Gino ein Handicap, da er sich als kleiner Welpe die Pfote brach und diese aufgrund fehlender Diagnose falsch zusammenwuchs. Er kann noch gut damit laufen. Doch mit zunehmender Belastung des Beines, nehmen auch seine Schmerzen zu. Wir würden ihn so gerne behandeln lassen, aber leider sind die Umstände in Rumänien nicht geeignet für eine gute Diagnostik und Behandlung.
Daher suchen wir dringend eine Pflegestelle oder eine Familie, die mit unserer Unterstützung Ginos Handicap durch einen kompetenten Tierarzt behandeln lassen möchte. Es ist schön anzuschauen, wie Gino die wenigen Momente im Auslauf genießt. Endlich Freiheit, eine Familie und ein artgerechtes Hundeleben, das wünschen wir uns für Gino so sehr. Gino hat viele Geschwister, die alle noch im Zwinger leben. Mit seiner Schwester Gina und seinem Bruder Goe teilt er sich einen Zwinger. Die 3 verstehen sich gut. Gino wird erst einmal Zeit und Geduld brauchen, um sich in einer Familie einzuleben. Leider hatte er in seinem Leben nur sehr selten Besuch von fremden Menschen und die vielen Jahre im Tierheim haben ihn geprägt. Er ist Menschen gegenüber unsicher, aber nicht agressiv. Gino sollte zu erfahrenen Hundebesitzern, die ihm seine Unsicherheit nehmen können und ihm zeigen möchten, wie großartig ein Hundeleben abseits von Beton und Gittern sein kann. Ein regelmäßiger und ruhiger Alltag wird Gino helfen, sich an ein Leben in einer Familie zu gewöhnen. Erst einmal muss eine gewisse Vertrauensbasis zwischen Menschen und ihm geschaffen werden. Hier sollte man sich bewusst sein, dass das auch einige Zeit dauern kann. Geduld und Einfühlungsvermögen, gepaart mit einer Portion Vertrauen in den Hund und sich selbst, all das kann zu einer tollen Mensch-Hund-Beziehung führen. Das Laufen an der Leine und am Geschirr kennt Gino nicht. Auch hier muss man einfühlsam mit ihm trainieren. Alltagsgeräusche wie Staubsauger, Kaffeemaschine, Autofahren, all das muss er in seinem neuen Zuhause noch kennenlernen. Gino ist verträglich mit Rüden und Hündinnen. Ein souveräner Ersthund wäre für ihn sicherlich eine große Hilfe. Bitte meldet euch bei uns.

Unsere Hunde werden nur nach einem ausführlichen Vermittlungsgespräch sowie positiver Vorkontrolle, gegen eine Schutzgebühr, mit Schutzvertrag vermittelt. Die Schutzgebühr enthält: Transport (nur mit Traces), Impfung, Chip, EU-Tierpass, Entwurmung, Entflohung (und Kastration, wenn Alter entsprechend). Wir lassen den SNAP® 4Dx testen, dieser beinhaltet Test auf Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose und Dirofilariose. Weitere Test, wie z.B. auf Leishmaniose oder Hepatozoon können gerne auf Anfrage gegen Mehrpreis vorgenommen werden. (Nicht bei Welpen notwendig).

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Gesundheitliche Einschränkungen: Alter Bruch der vorderen rechten Pfote, der falsch zusammengewachsen ist
Kontakt zum Tierheim

Tierheim Pfote sucht Glück e.V.

Anschrift Dorfstr. 13
16833 Protzen
Deutschland

Homepage http://www.pfotesuchtglueck.de/

 
Seitenaufrufe: 303