shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

DINGY ein bildschöner Malinois-Mix sucht sein Zuhause für immer

ID-Nummer296561

Tierheim NameHelfende Hände e.V.

RufnameDINGY

RasseMalinois-Mischling

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 1 Jahr , 6 Monate

Farbebraun-schwarz

im Tierheim seit29.02.2020

letzte Aktualisierung19.04.2020

AufenthaltsortAusland

Kinderlieb ja

Geeignet für Alle

Größe groß

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Dingy ist ein intelligenter und lernfreudiger, bildschöner Rüde, der unbefangen und offen auf alles und jeden zugeht und jedem ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Mit seinen Artgenossen im Tierheim versteht er sich einfach prima und ist altersentsprechend immer zum gemeinsamen Spiel oder einem kleinen Wettrennen im großen Freilauf aufgelegt. Menschen liebt er sehr, sucht ihre Nähe und lässt sich immer gerne von ihnen beschmusen. Er geht gerne spazieren und läuft dabei gut an der Leine.

Dingy wurde Ende Januar 2020 in Spanien auf der Straße gefunden, wo er mutterseelenalleine und völlig orientierungslos umherlief. Als er in unserem spanischen Partnertierheim Triple A (Marbella) ankam, war er gesundheitlich in keinem guten Zustand, völlig abgemagert und total ausgehungert. Wir sind sicher, dass er schon einmal ein Zuhause gehabt hat, denn irgendwo muss er ja schließlich gelernt haben, so gut an der Leine zu laufen. Aber er war nicht gechipt, niemand hat ihn als vermisst gemeldet oder nach ihm gesucht. Nun wartet Dingy in Triple A auf Menschen, die ihn ins Herz schließen und ihm ein neues Zuhause geben wollen – und diesmal soll es für immer sein.

Wir wünschen uns für Dingy eine Familie mit genügend Zeit, Engagement und Geduld für einen noch recht jungen Hund, wo man ihn ohne Stress ankommen lässt und ihm Zeit gibt, sich mit den vielen neuen Eindrücken und Geräuschen vertraut zu machen. Sicher muss Dingy auch noch einiges lernen, was ein richtiger Familienhund alles können und wissen sollte. Seine weitere Erziehung sollte gleichermaßen konsequent wie auch liebevoll erfolgen. Der Besuch einer guten Hundeschule könnte dies gut unterstützen. Dingy würde sich darüber freuen, entsprechend seinen guten Anlagen sowohl geistig als auch körperlich ausgelastet zu werden, denn er ist neugierig und lernt schnell. Ausgiebige Kuschelstunden sollten natürlich auch auf dem täglichen Stundenplan stehen, ebenso wie regelmäßige Spaziergänge, die auch ruhig etwas länger dauern dürfen. Dingy ist ein aufgeweckter und an allem interessierter Rüde und der Einsatz wird sich lohnen. Sicher schon bald wird er geliebter Mittelpunkt der Familie sein, von dem man sich nie wieder trennen will.

Auch bei sportlichen Aktivitäten möchte Dingy seine Menschen gerne begleiten, wie z. B. beim Joggen, Radfahren, ausgedehnten Wanderungen oder beim Schwimmen im See. Ball- und Apportierspiele wären sicher ganz sein Ding, und auch Agility, Obedience-Training oder Mantrailing würden ihm sicher gefallen.

Liebe, schon etwas größere Kinder im neuen Zuhause würde Dingy bestimmt mögen, denen er ein guter Kamerad sein darf. Auch ein bereits vorhandener souveräner Artgenosse wäre willkommen, an dem sich Dingy orientieren und von dem er sich noch einiges abschauen kann, was ein richtiger Familienhund so alles wissen und können sollte.

Ein hundesicher eingezäunter Garten würde Dingys Glück komplett machen, in dem er sich ohne Leine frei bewegen kann – dies ist aber keine Voraussetzung für seine Vermittlung.

Der Test auf Mittelmeerkrankheiten zeigte bei Dingy einen erhöhten Leishmaniose-Titer, alle übrigen Werte sind unauffällig. Symptome einer akuten Leishmaniose-Erkrankung sind aktuell nicht vorhanden. Eine Behandlung mit Allopurinol findet bereits statt. Die zuständige Vermittlerin berät gerne ausführlich zu diesem Thema.

Dingy hat einen EU-Heimtierausweis, ist gechipt und geimpft. Bei Ausreise ist er kastriert, entwurmt und entfloht.


KONTAKT:
Helfende Hände e. V.
Jana Isanta Navarro
Tel.:0170/8201265
E-Mail: jana2@helfende-haende-ev.com

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Helfende Hände e.V.

Anschrift Rolander Weg 27 a
40629 Düsseldorf
Deutschland

Homepage http://www.helfende-haende-ev.com/

 
Seitenaufrufe: 544