shelta - such's tier aus: das Online-Tierheim von TASSO

BALIN - wurde von seinem Jäger leider ziemlich grob behandelt...

ID-Nummer295128

Tierheim NameHundepfoten in Not e.V.

RufnameBALIN

RasseEpagneul Breton

Geschlecht/KastriertMännlich, Kastriert

Alter 3 Jahre , 1 Monat

Farbeweiß-orange

im Tierheim seit03.04.2020

letzte Aktualisierung10.04.2020

AufenthaltsortPflegestelle

Geeignet für Alle

Größe mittel

Temperament freundlich

Verträglich mit Rüden, Hündinnen

Julia Schreier

AnhängeSo., 29. Nov., 22:45 (vor 5 Tagen)

an datenteam@hundepfoten-in-not.de
Hallo,

ich habe Balin's Beschreibung mal erneuert und schicke euch ebenfalls neue Bilder und ein Video:

https://hundepfoten-in-not.de/2020/07/13/balin/

https://youtu.be/DA5Q5pXzDzU

Beschreibung / Lebenslauf:


Balin wurde von einem Jäger in der Tötungsstation abgegeben. Warum dieser keine Verwendung mehr für ihn hatte, wissen wir wie so oft nicht. Doch dann hatte er Glück, wurde von Tierschützern gerettet und in ein Refugium in Sahagun gebracht. Seit Anfang März lebt er in einer Pflegestelle in Deutschland.

Dort hat er sich prächtig entwickelt. Aus einem ängstlichen Hund, der sich anfangs nicht traute, selbständig ins Haus zu gehen, ist ein lustiger und anhänglicher Hundebub geworden. Mit großem Nachdruck fordert er Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit ein. An dieser Stelle müssen ihm manchmal Grenzen gesetzt werden, da er nicht genug bekommen kann. Tut man dies zu lautstark, kann es allerdings passieren, dass sich Balin auf den Rücken schmeißt und ein paar Schreck-Tröpfchen verliert. Auf das richtige Maß kommt es also an.

Bei Besuchern ist er mittlerweile neugierig und lässt sich streicheln. Draußen liebt er es herum zu toben und lautstark am Zaun entlang zu flitzen, wenn Fahrradfahrer oder Spaziergänger am Grundstück vorbei kommen. Über Spaziergänge freut er sich riesig und läuft gut an der Schleppleine. Die Pflegestelle geht davon aus, dass er nach einem vernünftigen Training auch ableinbar sein wird.

Mit Artgenossen beiderlei Geschlechts versteht er sich bestens und tobt gern herum.

Sein Jagdtrieb ist zu erkennen, aber bisher nicht extrem ausgeprägt. Wer allerdings die Wühlmäuse und Maulwürfe im Garten los werden möchte, kann sich da absolut auf Balin‘s Mithilfe verlassen.

Der hübsche Bretone sucht ein Zuhause bei sportlichen Menschen, die gern viel mit ihm unternehmen möchten, da er rassetypisch agil ist. Ein eingezäunter Garten wäre wünschenswert.

Sollten Sie Gefallen an dem lustigen Kerlchen finden und Schleppleine und Wanderschuhe schon griffbereit haben, melden Sie sich gern bei seiner Ansprechpartnerin.


https://www.youtube.com/watch?v=zQdpkF0qI9I&feature=emb_logo

https://www.youtube.com/watch?v=J3MuMLlEFK4&feature=youtu.be

ca. 55 cm Schulterhöhe
geimpft, gechipt, EU-Pass,
MMT negativ

Schutzgebühr: 400,–€ (inkl. 50,– Transportkostenpauschale)

Ansprechpartnerin
Julia Schreier
0162/4351877
julia@hundepfoten-in-not.de

Wichtiger Hinweis: Bevor Sie eine Adoption in die Wege leiten, vergewissern Sie sich, dass der Hund hinsichtlich seiner Rasse keinem Einfuhr- und Verbringungsverbot nach Bundes- oder Landesrecht unterliegt. Wenden Sie sich im Zweifel an Ihr zuständiges Ordnungsamt.

Kontakt zum Tierheim

Tierheim Hundepfoten in Not e.V.

Anschrift 26209 Hatten
Deutschland
(Pflegestelle)

Ansprechp. Julia Schreier

Homepage http://www.hundepfoten-in-not.de/

 
Seitenaufrufe: 1109